facebook-messenger

Langsam aber sicher trudeln immer mehr Informationen über die Apple Watch ein und führende Experten beschäftigen sich mit der Preisgestaltung, die von Apple nur sehr vage ausgedrückt worden ist. So soll die kleinste Version mit 349 US-Dollar (wahrscheinlich 349 Euro) zu Buche schlagen. Die etwas bessere Version (mit Saphirglas) soll dann schon über 500 US-Dollar kosten und der „Top-Seller“ unter den Geräten werden. Somit kostet diese Variante der Apple Watch fast so viel wie ein iPhone 5S.

Die Gold-Variante schlägt angeblich mit 4.000 bis 5000 US-Dollar zu Buche. Wie hoch der Preis der Uhr wirklich sein wird, aber es wird allgemein angenommen, dass Apple versucht den Preis hoch anzulegen, damit die Uhr ein exklusives Gut bleibt. Das Öffnen und die Reparatur der Uhr soll sehr komplex sein und sich schwieriger gestalten als beim jetzigen iPad Air oder beim aktuellen iPhone. Sollte die Uhr also unter Wasser kommen, kann man sich davon wahrscheinlich schon verabschieden.

TEILEN

2 comments

  • Die Reichen werdens schon kaufen, und davon gibt es genug. 5.000€ für eine Golduhr, die spätestens nach zwei Jahren nur mehr halb so viel wert ist (aufgrund neuerer Versionen), mag für viele sehr viel sein. Aber jetzt rückblickend betrachtet: wer hätte sich 2005 ein "Handy" um 600€ gekauft? Als das iPhone dann tatsächlich am Markt war, spielte der Preis bei vielen keine Rolle mehr. Und genauso wirds hier auch sein