Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Im Moment dreht sich die Gerüchteküche stark um das vermeintliche iPad Pro und auch die kommenden MacBook Air-Modelle und lassen dabei die Apple Watch etwas links liegen. Wir haben uns nun gefragt, ob wir in diesem Jahr mit einer Keynote rund um die Apple Watch rechnen können? Betrachtet man die Gerüchte rund um die anderen Produkte, könnte es durchaus sein, dass App eine Keynote Anfang März oder Mitte März veranstaltet. In diesem Zuge würden sicherlich die ersten Apps für die Smartwatch und die Apple Watch selbst in allen Einzelheiten vorgestellt werden. Auch die unterschiedlichen Release-Dates könnten hier bekannt gegeben werden.

Weitere Produkte?
Hier scheiden sich die Geister und man ist sich nicht sicher, ob Apple die Keynote dazu nutzen würde, um auch andere Dienste oder Geräte vorzustellen. Es wäre durchaus denkbar, dass man ein MacBook Air mit 11-Zoll zu diesem Zeitpunkt vorstellt. Auf jeden Fall würden viele Dinge für eine Keynote im Frühjahr sprechen.

TEILEN

12 comments

  • Also ich sehe das so. Ein alter mensch in modernen klamotten bleibt trotzdem ein alter mensch. Jetzt nichts gegen alte leute das ist nur ein vergleich. Das design hätte nichts gebracht außer dass es ein eyecatchee wäre, sofern apple es gut umgesetzt hätte. Aber die hardware wäre die gleiche geblieben. Die neue prozessor generation kommt erst heuer. In puncto ram wird sich sicher auch was tun. Und ich glaube der kunde hätte es auch so gesehen. Altes stück in neuer verpackung. Man hätte vielleicht nur an der hardware getuned. Die taktfrequenzen erhöht. So aber hat man die möglichkeit die neue hardware für ein neues mac modell zu nehmen und kann das design dazu entwerfen. Ich würde mir kein neues macbook kaufen nur weil es in neuer hülle schicker aussieht und die grafikkarte und prozessor die gleichen sind. Und käme dann 6 monate später ein neues modell heraus mit neuer hardware. Würde ich mich ärgern, dass ich es 6 monate früher gekauft habe nir des designs willen.
  • ex gibt billig Notebooks. und teure auf Windows Basis. ich hab sicher keinen schlechten Tower im Büro. neuwertig, aber langsam macht er mich traurig. ich bereue die Entscheidung nicht obwohl ich technisch gesehen noch nicht alles intus habe. es wird viel mit apps gearbeitet was einen erheblichen Vorteil hat. dadurch wirkt das System schneller. die SSD trägt auch einiges dazu bei. als ich das erste mal mit einem macbook bei media spielte war ich erstaunt das ein Programm sich öffnet innerhalb eines blinzelns. und dann war es um mich geschehen.
  • Danke für die Info. Ja hab selber leider ein Win Computer und der wird immer langsamer. Er ist erst 4 Jahre und Freunde mit einem 7 Jahre alten Mac lachen mich nur mehr aus. Ihr altes Ding ist um etliches schneller als meiner. Ich hab aber sicher nicht gespart und sogar einen i3 Prozessor drinnen. Nein hab schon gespart um 300 Euro sind hätte ich einen Mac und wäre zufrieden. Das mache ich nie wieder und Kauf mir jetzt einen.
  • Und ich bin mir sicher viele wären enttäuscht gewesen wenn eine neue designlinie gekommen wäre und eigentlich alte technik bzw. altbewärtes im innenleben verbaut wäre. Ich denke design wird einher gehen mit neuen prozessoren und arbeitsspeichermodellen. Und apple wird hier auch noch mal die prozessoren auf ein betriebssystem abstimmen und die anforderungne. Der geräte. Also würde ich sagen ein os x 11 mit broadwell prozessoren von intell die wieder auf das bestmögliche getaktet sind und dessen innenleben gut konfiguriert ist. Ich bin jahrelanger windows nutzer und das vorwiegend im beruf habe ende des jahres einen neuen pc bekommen. Intel core i 5, 4gb arbeitsspeicher trotz bitte um 8. das anfängliche glänzen des gerätes ist nach gut zwei monaten verflogen. Map&guide startet schneller. Aber mir scheint die ortsdatenbank wird unter windows täglich langsamer bei der ortssuche für die transportrouten. Gut da sind viel daten. Keine frage. Aber dafür ist die berechnung der routen wieder mehr als schnell im vergleich zum alten pc. Und windows lahmt auch täglich mehr an allen ecken und enden. Meine gebete für eine SSD wurden auch nicht erhört. Da wäre die lesegeschwindigkeit doch schneller gewesen. Was map&guide auch zugute gekommen wäre. Also ich sag mal so ein schlechtes betriebssystem von apple und die derzeitige hardware schlagen jedes windowssystwm um längen. Ich bin zwar mac neuling aber bin froh über den wechsel im privaten bereich. Ich finde das design toll das es momentan gibt. Und wenn ein neues kommt freue ich mich auch. Mein macbook pro retina gibt mir mit 13 zoll display teotzdem das angenehme gefühl auf 15,6 zoll zu sehen. Angenehme farben. Ws ist leicht und hat genug power für meine bedürfnisse. Core i5 4th generation, 8gb ram und 256gb ssd. Aber ich bin schon gespannt wie die neuen modelle aussehen werden und was sie im innenleben haben.
  • & schisti: 5. generation heißt dass es 5 generation der core i prozessoren gibt. Apple hat die 4. generation verbaut. Nennt sich haswell. Die 5. generation müsste bald auf den markt kommen. Das ist wie beim auto. Beispiel audi a4 b5 von 95-2001, b6 von 2001 bis 2004, b7 usw. http://de.m.wikipedia.org/wiki/Intel-Core-i-Serie. Auf wikipedia findest du mehr details. Und in jeder generation gibt es eine i3 ohne turbo bei den neueren modellen. I 5 und i7 haben einen turbonoost eingebaut.
  • Ja das schon aber so könnte Apple die iMac noch einmal interessanter machen und die Leute zum Kauf bewegen. Was meinst mit 5 Generation ? Es gibt ja den i5 und i7 von Intel ja schon sehr lange am Markt und da müsste schon langsam aber sicher der i7 Standard werden und ein neuer rauskommen als Zusatz Option.
  • Also wenn im frühjahr ein neuer imac raus kommt dann hätte man dem 5k ja ja schon in die neue verpackung tun können. Der core i serie hat ja schon eine fünfte generation. Zumindest kommt die heuer raus.
  • wird es einen neuen iMac heuer noch geben ? Neues Design und neuen Prozessor ? Will mir einen kaufen möchte aber noch etwas warten da es ja das Design schon 3-4 Jahre gibt und ja mal ein neues kommen müsste. Der Intel i5 ist ja auch schon ewig Standard und da sollte schon lange mal ein neuer Standard sein und werden. Hat wer einen Plan ? Seht ihr das anders ?