Bildschirmfoto 2014-09-10 um 07.15.58

Im Zuge seiner Reise hat Apple CEO Tim Cook auch in London Station gemacht und dabei dem Apple Store in Covent Garden einen Besuch abgestattet. In diesem Rahmen gab er auch dem „Telegraph“ ein Interview und hat mit einer weiteren, bis jetzt noch nicht bekannten, Funktion der Apple Watch aufhorchen lassen. Demnach soll die Smartwatch auch als Autoschlüssel dienen und die elektronischen Schließsysteme von Autos ersetzen können.
Ob Apple dabei eine ähnliche Technik wie bei Keyless-Go-Systemen verwenden will oder ob diese Funktion in CarPlay integriert werden soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Natürlich wird Apple die Zustimmung der Autohersteller benötigen, um dieses Feature umsetzen zu können. Fest steht auf jeden Fall, dass wir künftig zumindest die Möglichkeit bekommen, die Apple Watch als Autoschlüssel zu verwenden. Wir werden am 9. März sicherlich mehr darüber erfahren.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

11 comments

  • Und mit dem begriff section control kann ich was anfangen. Allerding ist das ja nur ein bestimmter abschnitt. Man nehme an regierungen könnten ihre staatseinnahmen aufbessern indem man überwacht wird würden sie das nicht tun? In erwägung ziehen würden sie es.
  • Ja section control kenn ich. Aber so wie ich das meine ist es ja anders gemeint. Carplay, iphone, apple watch. Die maps haben die straßen die erlaubten geschwindigkeiten. Und nachdem man ja eh schon über spionagesoftware der regierung munkelt die in den geräten sein soll. Man würde sich den bau einer section control sparen. Da man uns mit dem ganzen geräten eh schon überwachen kann. Zack zuschnell gefahren, aufgrund meiner gps daten. Email mit strafzettel, und per apple pay bezahlt. Aber im ernst. Findet ihr gewisse technologien nicht bedenklich wenn sie so sehr in das leben eingreifen? Der hacker der das auto übernimmt wäre ja nicht mal soweit her geholt. Vom wissenschaftlichen aspekt her finde ich solche spielereien auch interessant und toll. Aber etwas realist muss man schon sein.
  • Nichts geht über den guten alten schlüssel. Jetzt mal ehrlich. So interessant wie es klingen mag. Aber glaubt jemand ehrlich daran. Wir gwben jetzt schon unsere daten her. Es ist nur eine frage der zeit bis jemand bei den geräten von apple eine sichherheitslücke findet mit der man was machen kann. Die zahl der iphones und mac's nimmt zu. Langsam kann es ja sogar lukrativ werden hier an daten und finanzen der user zu kommen. Und dann doll man mit der apple watch sein auto starten können damits mir irgendein hacker auf der autobahn mit 130 abstellt, die assistenzsysteme abgestellt werden und in eine lebensbedrohliche situation kommt? Mag noch etwas nach zukunftsmusik klingen. Genauso wie wenn ich sagen würde dass dann keine radarkontrollen mehr notwendig sind sondern apple das übernimmt und der strafzettel nur mehr geschickt wird weil der zum tatzeitpunkt über apple pay schon bezahlt wurde. Ne ne ne ich brauch sowas nicht.