Apple Watch

Die Gerüchte rund um die kommende Apple Watch überschlagen sich im Moment. Noch wird über FaceTime-Kameras diskutiert oder den möglichen Start im März, aber jetzt werden die Gerüchte schon wieder über den Haufen geworfen. Wie aus den USA zu hören ist, soll sich Apple dazu entschieden haben im März nur eine kleine Keynote abzuhalten, die keine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Apple Watch spielen soll. Wir haben schon kurz am Wochenende darüber berichtet und jetzt scheinen sich dahingehende Gerüchte zu erhärten.
Vielmehr möchte Apple nur Zubehör auf den Markt bringen, um das Angebot hier zu erweitern. Anstelle der Apple Watch sollen andere Produkte in den Vordergrund gerückt werden – beispielsweise das iPad Air der dritten Generation.

Apple wird wahrscheinlich die neue Uhr erst im September oder Oktober diesen Jahres vorstellen – so die Quellen. Angeblich soll Apple auch die Integration mit dem iPhone 7 genauer unter die Lupe nehmen, um hier Verbesserungen vorzunehmen. Im Gesamten gesehen klingen die Gerüchte recht schlüssig. Konkrete Beweise gibt es aber keine, da Apple die Informationen sehr gut unter Verschluss hält und kaum Gerüchte oder sogar Fotos der neuen Watch ans Tageslicht kommen.

QUELLECultofmac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel