Apple-Watch

Es ist nun offiziell: Gravis wird in Deutschland der erste Retail-Seller sein, der die Apple Watch neben den normalen Stores vertreiben darf. Zusätzlich zu 30 Geschäften will man die Apple Watch auch online anbieten und damit in direkte Konkurrenz mit dem Apple Online Store gehen. Auch in Österreich scheinen die Vorbereitungen weiter zu laufen und wir halten weiterhin an der Veröffentlichung am 15. September fest. Zwar gibt es von Seiten Apple noch keine offizielle Bestätigung, aber die Vorbereitungen in anderen Ländern laufen bereits auf Hochtouren.

Andere Anbieter werden folgen
Wie nun bekannt geworden ist, werden auch in Österreich weitere Anbieter mit der Apple Watch ausgestattet werden. Hier wird man sich aber noch bis Ende des Jahres gedulden müssen bis Apple wirklich ein gutes Netz an Wiederverkäufern zusammen hat. Große Elektroketten werden sich darum reißen, die Apple Watch in den Handel zu bekommen, da man in den USA schon großartige Erfolge damit erzielen konnte (Best Buy).

QUELLEAPage
TEILEN

5 comments

    • Es gibt genug Menschen die eine Watch kaufen würden, wenn man sie in ihrem Land anbieten würde. Anscheinend verkauft sie Apple lieber in Ramschläden und sonstigen Kaufhäuser, als sie in allen Ländern über Appleversand zu vertreiben. Denn einen Onlinestore hat jedes Europäische Land. Dasselbe wird es auch beim iPad Pro spielen. In den Ländern wo die Watch vertrieben wird, ist es angeführt. Bei uns in Österreich wieder nicht..... Irgendwie sind wir die Abnehmer von den Ladenhütern die keiner mehr will weil ja schon die Nachfolgemodelle angekündigt sind....