MacMania - Apple Watch 2

Wir testen momentan selbst die Apple Watch, haben auch schon einen Erfahrungsbericht veröffentlicht und sind hier auf die teilweise schwerfällig Bedienung eingegangen. Diese Schwerfälligkeit haben wir auf das etwas langsame Betriebssystem geschoben und genau hier will Apple nun weiter ansetzen. Mit dem neuen Apple watchOS 2 hat sich dieser Fakt schon etwas verbessert und man kann die Uhr deutlich schneller bedienen als zuvor. Auch gewisse Prozesse mit dem iPhone werden deutlich schneller abgearbeitet als man es noch von der ersten Version her kennt.

Es steckt viel Potential in der Uhr
Wenn man sich die Uhr selbst ansieht, steckt hier noch sehr viel Potential in der Hardware und auch in der Software. Wahrscheinlich könnte es Apple sogar schaffen, die Batterielaufzeit auf 2 volle Tage zu erweitern, ohne den Kunden in seinem Handel einzuschränken. Weiters könnten auch die internen Komponenten durch das Betriebssystem besser angesprochen werden und dadurch wird auch die Apple Watch wieder effektiver. Wir werden im Herbst sehen, was Apple noch herausholen hat können.

TEILEN

14 comments

  • Also ich habe schon von User gelesen, die am Abend noch 65 % Akku hatten. Also locker mit 2 Tagen zurecht kommen. Hat die 42 mm Uhr einen größeren Akku ? PS. Finde die Apple Watch auch schöner/edler als die Samsung Gear. (Auch wenn ich die Gear vom Aussehen nicht schlecht finde)
  • Auch wenn das hier nicht gerne gelesen wird. Habe als Besitzer einer Watch Sport heute zum ersten Mal die Gear S live gesehen. Da kann sich vom Design Apple mehr als nur ein Stück abschneiden. Funktionen konnte ich nicht testen. Der Besitzer ist jedoch ein Arbeitskollege, werde mich da mal auf dem Laufenden halten. Die Gear S sieht um Klassen edler und wertiger aus. Da wirkt im direkten Blick danach die Apple Sport total mutzig...
  • Liebes Macmania Team, wie meint ihr das genau? Wie soll man, oder besser gesagt wie kann man die Akkulaufzeit von 18 Stunden auf 2 Tage erhöhen? kann ich mir nur durch ein Softwareupdate nicht ganz vorstellen. lg gigi
    • Hallo Georg! Wir haben seit 3 Wochen die Apple Watch Sport 38 mm und laden an Wochentagen (Tragezeit ca. 7 bis 22:00 Uhr) die Uhr mit ca. 40 - 45 Prozent Akkulaufzeit auf. Wir würden also durchaus knapp 1 ½ Tage schaffen. Am Wochenende, wo man länger schlafen kann bzw. nicht so viele Anrufe/Nachrichten kommen, hält die Apple Watch 2 Tage durch. Also sind unserer Ansicht nach 2 volle Tage an Wochen- bzw. Arbeitstagen durchaus realistisch. Schöne Grüße! Die Redaktion
  • Ich habe die Uhr auch seit ca. 1 Woche. Derzeit: Nice to have, mehr sicher nicht. Aber die Uhr hat sicher noch Potential. Mal sehen, was noch kommt. Richtig gespannt bin ich, wann die nächste Generation ins Gespräch kommt/vorgestellt wird.
  • Native Apps, längere Akkulaufzeit, schnelleres Ansprechverhalten und deutlich flüssigere Datenübertragung...super! Dennoch bleibt die Uhr ein teures Gadget, das man nicht von heut auf morgen kauft. Außerdem erschließt sich mir noch immer nicht der Vorteil einer solchen Uhr, diese ist in meinen Augen nur Spielerei.
  • Ich freu mich schon darauf, wenn es eine AppleWatch gibt, die auch wirklich so funzt, wie sie sollte. Also Bedienung verbessern, Laufzeit mindestens verdreifachen. Es bleibt dann immer noch der viel zu hohe Preis, aber ich würde wohl der Versuchung nicht widerstehen können ...
    • Schon wieder Du mit deiner negativ Wertung ohne Grund. Was soll denn deiner Meinung nach besser "funzen" Im gegensatz zu Dir habe ich seit 3 Wochen eine Apple Watch (sport) und bin damit vollsten zufrieden. Die Laufzeit von 2 Tagen reicht völlig und was bitteschön willst Du an der genialen Bedienung ändern???