Bildschirmfoto 2014-09-10 um 07.15.58

Wir haben letzte Woche eine Umfrage in unseren eigenen Reihen gestartet und über 1200 Votes sammeln können, welche das Thema „Apple Watch“ und das damit verbundene Kaufverhalten bestimmen sollten. Laut unseren Ergebnissen werden rund 40% der Befragten die Smartwatch sofort kaufen und ca. 16 Prozent sind sich noch nicht sicher. Der Rest der Befragten sieht vom Kauf der Apple Watch aber ab und will mit dem Gerät noch nichts zutun haben bzw. ist sich noch unsicher. Zudem warten auch einige auf die zweite Generation, die Apple sicherlich auf den Markt bringen wird, da das jetzige Gerät noch nicht den Erwartungen entspricht.

Apple Watch Umfrage

 

TEILEN

6 comments

  • Ich finde es schade dass sie aus stainless steel ist. Das schreit ja nur nach abnutzung und kratzern. Die Sport hat ein besseres gehäuse, dafür kein saphir glas und auch nur die paar farbigen bänder. Die anderen passen bänder glaub ich nur der Watch und bzw. der Edition
  • Ich will eine und bin von dem Ding überzeugt. Aber es ist eine Frage des Geldes. Nochmal ein elektronisches Spielzeug. Ich bräuchte da zwei Armbänder. Ein Plastik für den Sport und ein edles für den Rest. Das sind mindestens 500 €. Das zusätzlich zu iPad, iPhone, iMac. (Die auch alle Jahre gewechselt werden wollen. Das eine früher, dass andere später). Ich warte wahrscheinlich auf die zweite Generation.
  • Ich glaube zwar, dass Apple einen guten Umsatz mit der Apple Watch machen wird, aber eine Revolution à la iPhone oder iPad? Ich glaube es nicht. Andererseits habe ich dies zugegebenermaßen damals bei der Vorstellung des ersten iPads auch geglaubt und lag völlig falsch... Naja, abwarten und Tee trinken! ;-)
  • Gute Zahlen?!?!?!?! Na dann hab ich keine Ahnung. Hab leider nicht abgestimmt und würde nein sagen. Seh noch keinen Sinn dahinter. Eine Uhr die nicht Wasserdicht ist und 350 kostet, kann nicht gut sein.
  • Vor einer Revolution ist es völlig normal, dass Menschen es schief betrachten, skeptisch und abweisend reagieren. Das ist in der Geschichte oft der Fall. Das sind Gesetzte, die noch nicht in den Schulen unterrichtet werden. Ein iPod, iPhone, ein iPad... "Sowas braucht kein Mensch"?! Sagen die Medien, Unternehmen oder "Experten" der Technik Branche. Ich war mir aber von Anfang an sicher, die arbeiten nicht umsonst daran, dass ist wieder eine exponentielle Geldquelle, wofür Risikokapitalgeber, Investoren oder Börsenanalysten leben und sterben. Nur gelingt es wenigen.