Apple Watch

Die Apple Watch ist für viele schon zum täglichen Begleiter geworden und in diesen wenigen Stunden haben die Uhren sicherlich schon einige brenzlige Situationen überstehen müssen. Nun hat sich Cnet gefragt, wie widerstandsfähig eine Apple Watch wirklich ist und wie sehr man sie beanspruchen kann, bis sie nicht mehr funktioniert. Die ersten Tests waren noch eher harmlos aber durchaus interessant. Die Apple Watch lag ca. 10 Minuten in einem Topf voller Wasser und man konnte keine Probleme bei der Uhr selbst feststellen. Aus diesem Grund gehen wir auch davon aus, dass eine Dusche oder ein kleines Bad der Uhr nichts ausmachen dürfte.

(Direktlink)

Auch die Bearbeitung mit verschiedenen Küchengeräten tat der Uhr nur sehr wenig und auch das Sportarmand schlug sich im Test sehr gut. Natürlich musste man die Uhr auch zerstören und das gelang nur indem man einen Topf auf die Apple Watch fallen ließ. Dies ist natürlich eine mutwillige Zerstörung, die so im normalen Alltag kaum vorkommen wird. Im Gesamten gesehen waren wir erstaunt darüber, wie robust die Watch eigentlich ist und wie sehr man sie beanspruchen kann. Hier hat Apple offenbar sehr gute Arbeit geleistet.

TEILEN

3 comments