Bildschirmfoto 2015-02-24 um 07.20.07

Wie nun bekannt geworden ist, werden die verschiedenen Smartwatch-Apps für die Apple Watch in zwei verschiedene Themenbereiche aufgeteilt. Einmal soll es den Bereich „emotional“ und einmal „informativ“ geben und damit die verschiedenen Apps voneinander trennen. Spiele oder auch andere Gadgets werden im Bereich emotional landen und Nachrichtendienste oder auch Börsenticker werden im Bereich informativ aufschlagen. Somit kann man sich ein Bild davon machen, in welche Richtung es bei Apple und der Apple Watch gehen soll. Doch dem ist noch lange nicht genug: Anscheinend soll die Apple Watch unter den Entwicklern einen wahren Hype ausgelöst haben und Apple kann auf sehr viele Apps blicken, die eingereicht worden sind.

Jetzt ist man unter den Ersten
Wenn man jetzt eine gute App-Idee in den Store für die Apple Watch bringt, kann dies zum Durchbruch führen. Alles was es jetzt noch nicht gibt, kann zu „Gold“ verwandelt werden, vor allem weil Apple über 5 Millionen Geräte verkaufen möchte und man mit einem immer stärker wachsenden Markt rechnet. Viele große App-Studios haben sich aus diesem Grund schon der Apple Watch verschrieben und werden in den nächsten Wochen und Monaten sicherlich viele Apps für das Gerät veröffentlichen.

QUELLEDerStandard
TEILEN

Ein Kommentar

  • Nun ist auch Macmania infiziert.. da kommt gerade wieder TechnikGeschiche auf uns zu. Ich kann nur wärmstens empfehlen, min. ein ungeöffnetes iWatch der ersten Generation zu verstauen, diese der Nachwuchs als gutes Investment zu planen.