iPhone-5C-640x540

Es ist schon erstaunlich, dass Apple sogar bei einem Discounter für lange Schlangen sorgen. Wie viele von euch mitbekommen haben dürften, war gestern das iPhone 5C bei Hofer um lediglich 296,77 Euro erhältlich, was offensichtlich bei vielen Filialen für einen kleinen Ansturm gesorgt hat. Natürlich haben die verschiedenen Medien sehr gute Vorarbeit für Hofer geleistet und fleißig darüber berichtet. Dennoch kann ein iPhone 5C für unter 300 Euro die Massen mobilisieren. Angeblich sind die Geräte schon in vielen Filialen ausverkauft und man muss sich eine Alternative suchen.

Media Markt zieht nach
Nachdem der Ansturm wirklich sehr groß gewesen ist, hat auch die Media Markt-Kette das Angebot aufgenommen und sogar nochmals verbessert. Laut Webseite konnte man gestern das iPhone 5C in Weiß oder Blau für 289 Euro (frei für alle Netze) erwerben. Es ist aber noch immer noch unklar, ob dieser Deal mit Apple abgesprochen worden ist oder eben nicht. Die beiden Unternehmen schweigen sich darüber aus.

QUELLEderStandard
TEILEN

3 comments

  • Also von apple haben sie die geräte bestimmt nicht. Die sind sicher aus einer konkursmasse oder aus irgendwelchen zukäufen die sich in einer grauzone bewegen. Oder es ist eine agressive marketing aktion. Aber ich nehme mal das war eine gute marketing strategie. Wahrscheinlich sind die margen bei einem älteren modell größer. Bei hofer gab es das 5c ohne simlock unter vertragsfrei. Also verdient sich hot auch nichts mit dem mobilfunkvertrag. Ich kann nur mutmaßen. Aber dass der handel gewisse produkte über händler bezieht die sich bei der beschaffung der produkte in einer grauzone bewegen ist nichts neues. Den einzelhandel interessiert das recht wenig wo die sachen herkommen.