Apple Watch

Apple hat nicht bei jedem Apple Watch Modell das neue Saphirglas verwendet, um hier etwas an Kosten zu sparen. Aus diesem Grund kommt die Sport-Version der Apple Watch mit einem anderen gehärteten Glas aus, welches jetzt einem Härtetest unterzogen worden ist. Das Glas selbst kann kleinere Kratzer wie beispielsweise von einem Schlüssel sehr gut abfangen und man kann damit rechnen, dass bei einem normalen Gebrauch hier wenig Kratzer entstehen werden. Offenbar ist das Glas aber nicht viel besser als das Glas des iPhones und muss beim Schleifpapier-Test aufgeben.

(Video-Direktlink)

Kratzer sind vorprogrammiert
Wie auch beim aktuellen iPhone versucht Apple die Kratzer auf dem Display so gering wie nur möglich zu halten, dennoch kann sie bei extremer Belastung einfach nicht verhindern. Aus diesem Grund wird man auch bei der Apple Watch-Sport damit rechnen müssen, dass die Uhr irgendwann auch zerkratzen wird. Vielleicht geht Apple bei der zweiten Version soweit, dass man überall Saphirglas verwendet, um hier eine deutlich bessere Qualität abzuliefern.

TEILEN

7 comments