Appla watch 3

Bei vielen Apple-Produkten kann man beispielsweise über die Business-Schiene oder auch über andere Wege an einen Rabatt herankommen, um das Gerät etwas günstiger zu erhalten. Auch beim iPhone oder beim iPad ist dies mittlerweile möglich, doch hat sich Apple dazu entschlossen, die Apple Watch nicht in solche Programme aufzunehmen. Auch Business-Kunden müssen den regulären Preis für die Armbanduhr von Apple berappen. Natürlich ist es klar, dass Apple in solch einer „Startphase“ nicht auf Rabatte eingehen kann, dennoch hätte man sich für spezielle Fälle etwas überlegen können.

Auch keine Finanzierung?
Was uns etwas überrascht ist, dass Apple auch keine Finanzierung der Apple Watch in den ersten Schritten zulässt. Auch Gutscheine vom iPhone-Trade-In Programm können auf die neue Hardware nicht angewendet werden. So versucht Apple den Umsatz der Uhr rein aus den Käufen der Kunden zu genieren und geht keine Kompromisse ein, was den Rabatt oder die Finanzierung angeht. Warum Apple diese Schritte so konsequent durchzieht, ist noch nicht klar. Man kann aber davon ausgehen, dass Apple das Maximum an Gewinn aus der Uhr herausholen möchte.

QUELLE9to5mac
TEILEN

2 comments