Apple Watch

Wir haben bereits darüber berichtet, dass ein zusätzliches Armband für die Apple Watch eine teure Angelegenheit werden kann. Deshalb ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieser Umstand die ersten Drittanbieter auf den Plan ruft, da dieser Markt lukrativ werden könnte. Es ist nämlich absehbar, dass viele Kunden hier sparen und zu einen günstigeren Armband greifen werden.

Es wurden auch bereits die ersten  Crowdfunding-Kampagnen für Apple Watch-Armbänder gestartet. Beispielsweise versucht Monowear Design gerade via Kickstarter 20.000 Euro hereinzubekommen, um Armbänder aus Metall und Leder für die Apple Watch produzieren zu können. Diese sollen jeweils rund 80 US-Dollar kosten und liegen somit deutlich unter den Preisen von Apple. Zudem gibt es auch bereits die Idee eines Entwicklers, ein Akku-Armband für die Smartwatch von Apple zu entwickeln, um die eher geringe Laufzeit zu erhöhen.

Manowear Design

(Bild: Manowear Design)

QUELLEMacLife
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel