Apple Watch

 

Die Mitarbeiter der Apple Stores werden derzeit intensiv auf den Launch der Apple Watch vorbereitet und geschult. Mark Gurman von 9to5mac hat die Gelegenheit erhalten, einen Blick auf das Trainings-Handbuch zu werfen. Dabei wird den Mitarbeitern vorgegeben, welche Fragen sie der Reihe nach potentiellen Kunden zu stellen haben. Schon die Überschrift lässt keinen Zweifel daran, dass Apple hier nichts dem Zufall überlassen will: “Helfen Sie den Kunden beim Aussuchen der Apple Watch. Beginne damit die richtigen Fragen zu stellen.”

applewatchsales-6

Im Text darunter wird selbstbewusst davon ausgegangen, dass sich viele Kunden bereits dafür entschieden haben, eine Apple Watch zu kaufen. Es sollen dann mit Hilfe der richtigen Fragen und dem “Apple Steps of Service” Empfehlungen ausgesprochen werden, die zum persönlichen Geschmack und zum Lifestyle passen. Die drei wesentlichen Fragen lauten dabei: „Was weiß der Kunde bereits? Welche persönlichen Anforderungen bestehen? Ist das vorhandene iPhone kompatibel?“

Natürlich zielt Apple darauf ab, alle jenen, die noch kein iPhone 5 besitzen, ein neues iPhone zu verkaufen, damit auch sie die Möglichkeit haben, die Apple Watch zu genießen. Auch hierzu gibt es eine „Beratungs-Vorlage“ für die Mitarbeiter, wie den Kunden ein neues iPhone schmackhaft gemacht werden soll (das haben wir jetzt nicht übersetzt):

applewatchsales-3

Natürlich wird es diese Anleitung auch für deutsche Apple-Mitarbeiter geben. Wer also von unseren deutschen oder schweizer Nachbarn die Absicht hegt, in einen Apple Store die Apple Watch zu erwerben, weiß, was auf ihn zukommen könnte.

 

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel