Apple Watch

Das Versteckspielen mit den Analysten rund um die Apple Watch scheint nun in eine neue Runde zu gehen, denn immer mehr Marktanalysten versuchen herauszufinden, wie viele Geräte Apple wirklich absetzen konnte und wie groß der Erfolg tatsächlich ist. Fakt ist, dass das Geschäft mit der Apple Watch bereits ein Milliardengeschäft für Apple ist, aber immer noch hinter den Erwartungen der Analysten zurück bleibt. Nun haben verschiedene Hersteller ihre Quartalszahlen vorgelegt und man musste klarstellen, dass Apple nicht mehr als 2 Millionen Chips der S1-Serie pro Monat abnimmt, was aber nötig wäre, um das „break-even“ Volumen zu erreichen. Damit ist nun zumindest klar, dass Apple mit mindestens zwei Millionen verkauften Smartwatches pro Monat gerechnet hat.

Somit sind offenbar die Erwartungen von Apple nicht eingetroffen, was vielleicht auch das Verschweigen von genauen Verkaufszahlen erklären könnte. Generell lässt sich also feststellen, dass sich Apple den Verkauf deutlich besser vorgestellt hat, aber man wird sehen, wie gut die nächste Generation ankommen wird.

QUELLEMacrumores
TEILEN

8 comments