Wer mit OS X Yosemite arbeitet, wird gleich zu Beginn bemerkt haben, dass der Transparenzeffekt standardmäßig aktiviert ist. Dadurch wird die beispielsweise der Dock-Hintergrund oder die Seitenleiste beim Finder mehr oder weniger „durchsichtig“. Auf den ersten Blick sieht das Ganze optisch ansprechend aus, kann aber jedoch teilweise die Lesbarkeit beeinträchtigen, vor allem dann, wenn das dahinter liegende Fenster über intensive Farben verfügt.

Wer wieder das gewohnte Aussehen haben will, kann dies relativ schnell in den Systemeinstellungen ändern. Dazu muss dort das Icon der Bedienungshilfen angeklickt und anschließend der Haken bei „Transparenz reduzieren“ gesetzt werden.

Transparenz reduzieren

Ist das erledigt, erscheinen die zuvor transparenten Flächen in Hellgrau, was sicherlich einigen Usern besser gefallen dürfte.

TEILEN

5 comments