OS-X-Mavericks-logo

Auch unter OS X kommt es immer wieder vor, dass ein Programm auf Grund eines unerwarteten Fehlers abstürzt und somit beendet wird. Im Anschluss daran erscheint der sogenannte „Crash Reporter“, der anbietet, darüber einen Bericht an Apple zu senden. Im Allgemeinen ist diese Angelegenheit auch durchaus sinnvoll, da so Verbesserungen für das Desktop-Betriessystem gesammelt werden können. Manch einen nervt diese Fehlermeldung mit der Zeit dennoch. Sollte dies der Fall sein, gibt es eine Möglichkeit diese zu deaktivieren:

OS X Crash-Report

In diesem Fall führt der Weg nicht über die Systemeinstellungen, sondern über den Terminal. Besagte App ist bei den Programmen unter „Dienstprogramme“ zu finden. Einmal geöffnet, muss folgender Befehl eingegeben und bestätigt werden:

defaults write com.apple.CrashReporter DialogType none

Falls der Crash-Reporter dennoch wieder einmal gebraucht werden sollte, kann dieser wieder über den Terminal reaktiviert werden:

defaults write com.apple.CrashReporter DialogType crashreport

QUELLEMac Life
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel