snow_leopard_quicktime_x_icon

Wie Screenshots auf unter OS X gemacht werden, wissen die meisten Mac-Besitzer. Unter OS X können aber nicht nur Bildschirmaufnahmen mittels einfacher Tastenkombination gemacht werden, sondern auch Videos. Auch dies ist nicht allzu schwierig zu bewerkstelligen. Um ein Bildschirmvideo drehen zu können muss zunächst QuickTime geöffnet werden, das im Programme-Ordner zu finden ist. Anschließend begibt man sich in die Menüleiste und wählt unter „Ablage“ den Punkt „Neue Bildschirmaufnahme“.

Bildschirmvideo

Anschließend öffnet sich ein kleines, schwarzes Fenster. Hier befindet sich auf der rechten Seite ein kleines Dreieck, wo sich beim Anklicken ein Menü öffnet. Hier kann noch ausgewählt werden, ob Töne aufgenommen und Mausklicks speziell hervorgehoben werden sollen. Letztgenanntes Feature eignet sich vor allem für sogenannte „Erklärvideos“ gut.
Sind die Voreinstellungen einmal fixiert, muss nur einmal auf den roten Aufnahme-Button und ein weiteres Mal auf den Bildschirm geklickt werden, um die Aufnahme zu starten. Es kann auch ein Feld mit der Maus aufgezogen werden, wenn nicht der ganze Bildschirm aufgenommen werden soll. Um die Aufnahme zu beenden, muss in der Menüleiste auf den Stopp-Button geklickt werden. Danach wird man noch gefragt, ob bzw. wo das Video gespeichert werden soll.

TEILEN

Ein Kommentar