Machelp, MacMania Problem und Hilfe bei Apple, iPhone und iPad Problemen

Vielfach beruhen Gratis-E-Mail-Adressen auf dem POP 3-Protokoll. Das heißt, dass die E-Mails direkt vom Server in das E-Mail-Programm (zB Mail) geladen werden. Natürlich kann eingestellt werden, dass eine Kopie auf dem Server verbleibt, jedoch kann es in bestimmten Fällen notwendig sein, dass man ein Backup erstellen muss. Bei IMAP-E-Mail-Konten ist ein Backup eigentlich nicht nötig, da hier die Mails vom Server gespiegelt werden. Trotzdem kann auch hier ab und zu eine Sicherung nicht schaden.

Wie funktioniert’s?
Die Angelegenheit ist eigentlich recht einfach. Verwendet man das Mail-Programm von OS X kann man ein Backup entweder über das Menü –> Postfach –> Postfach exportieren erstellen, oder man macht einen Rechtsklick in der Postfachübersicht auf das gewünschte Postfach. Im erscheinenden Menü wiederum auf „Postfach exportieren“ klicken. Es können aber auch einzelne bzw. mehrere Ordner eines Postfaches ausgewählt und exportiert werden. Wenn nur einzelne Mails gesichert werden sollen, genügt es auch, diese per Drag & Drop in den gewünschten Ordner zu ziehen.

Sollte das Backup zu einem späteren Zeitpunkt benötigt werden, ist es etwas verwirrend, dass man diese Funktion nicht unter dem Menüpunkt „Postfach“ findet. Hier muss man zum Menüpunkt „Ablage“ wechseln und dort auf „Postfach importieren“ gehen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel