Os X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht

Vor allem von jenen, die auf OS X 10.8 umgestiegen sind und noch nicht so erfahren mit dem noch aktuellen Betriebssystem von Apple sind, bekommen wir immer wieder die Frage gestellt, warum sich ein Programm nicht installieren lässt. Das liegt darin begründet, dass unter OS X 10.8 sich standardmäßig nur Anwendungen aus dem Mac App Store und von verifizierten Entwicklern installieren lassen. Mit der als „Gatekeeper“ bezeichneten Funktion, soll sich die Sicherheit erhöhen. Will man jedoch Programme und Anwendungen von anderen Quellen installieren, muss wie folgt vorgehen:

  • Systemeinstellungen öffnen und auf „Sicherheit“ klicken
  • Im Register „Allgemein“ die Option „Keine Einschränkungen“ auswählen

Hinweis: In vielen Fällen benötigt man das Admin-Passwort für den Schlüsselbund, um hier Änderungen vornehmen zu können. Falls der Mac so eingestellt ist, dass nur „sichere Anwendungen“ erlaubt sind, können „nicht sichere“ via Rechtsklick auf das Symbol im Finder und anschließendem Klick auf „Öffnen“ gestartet werden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel