Machelp, MacMania Problem und Hilfe bei Apple, iPhone und iPad Problemen

Eine große Anzahl von iOS- und OS X-Programmen nutzen iCloud, um entweder Daten zu speichern oder zwischen den Geräten zu synchronisieren. Wenn man nicht Speicherplatz dazu kauft, können die 5 Gratis-GB schnell zu wenig sein. Sollte dies der Fall sein, kann Speicherplatz direkt am Mac freigeräumt werden. Es gibt sicherlich einige Daten, die nicht mehr benötigt werden.

Wie funktioniert’s?
Dazu öffnet man die Systemeinstellungen und klickt auf das iCloud-Symbol. Anschließend wird auf den „Verwalten“-Button geklickt. Im sich öffnenden Fenster werden alle iOS-Apps und OS X-Programme angezeigt, die Daten in der iCloud abgelegt haben. Nun kann die gewünschte App ausgewählt werden und es werden die gespeicherten Dokumente aufgelistet.

Anschließend kann ausgesucht werden, ob mittels „Löschen“ nur die markierten Dateien, oder über „Alle löschen“ sämtliche Dateien entfernt werden. Wichtig: Löscht man Daten auf diese Weise, können sie nicht wieder hergestellt werden!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel