Home Machelp AirDrop: Aktivierung für nicht unterstütze Macs

AirDrop: Aktivierung für nicht unterstütze Macs

2 96

Einer unserer Leser (Danke Rudi) hat uns einen Lösungsweg übermittelt, wie man auch auf älteren Mac AirDrop – also den Datenaustausch zwischen zwei Macs – aktivieren kann. AirDrop wurde mit OS X 10.7 Lion eingeführt. Seitens Apple wurden aber leider viele ältere Mac-Modelle von diesem durchaus praktischen Feature ausgeschlossen. Das MacBook Air und der Mac mini werden zB erst ab dem Modelljahr 2010 unterstützt.

Wie geht’s?
Eigentlich recht einfach. Es muss nur der Terminal geöffnet werden und folgender Befehl eingegeben und bestätigt werden:

defaults write com.apple.NetworkBrowser BrowseAllInterfaces 1

Danach muss der Mac neu gestartet werden. Öffnet man dann den Finder, sollte in der Seitenleiste des Finders der Menüpunkt AirDrop angezeigt werden. Um Dateien bzw. Daten mit anderen Macs austauschen zu können müssen sich die Geräte im selben Netzwerk befinden, egal ob WLAN oder Ethernet. Außerdem sollte der oben genannte Befehl bei allen beteiligten Macs ausgeführt werden.

Zu beachten ist, dass die Daten – nicht wie bei der regulären AirDrop-Nutzung – unverschlüsselt übertragen werden. Dies kann in einem öffentlichen WLAN zu einem Sicherheitsrisiko werden. Deshalb sollte man in diesem Fall die Daten vorher verschlüsseln. Um die AirDrop-Funktion rückgängig zu machen muss nachfolgender Befehl im Terminal eingegeben werden:

defaults write com.apple.NetworkBrowser BrowseAllInterfaces 0

Ein Neustart des Finders wird anschließend erforderlich sein, um das ursprüngliche Menü im Finder vorzufinden. Wir hoffen es funktioniert und wünschen viel Erfolg beim Ausprobieren!

2 Kommentare

  1. hatte das auf meinem alten Weißen Macbook auch aktiviert…
    funktionierte aber nicht wirklich gut.
    Es war sehr langsam und hat oft einfach bei größeren Dateien abgebrochen

Artikel kommentieren