Home Tags Posts tagged with "Verbindungsprobleme"

Verbindungsprobleme

8 929

Facetime icon Beta unter Mac Apple Os X Snow Leopard

Bereits seit einigen Tagen, genau genommen seit dem 16. April, gibt es bei iDevice-Besitzern, die noch iOS 6 nutzen, Probleme mit FaceTime. Kurz gesagt gibt es Verbindungsprobleme bei App und viele User haben sich natürlich gefragt, wo das Problem liegen könnte.

Gerätezertifikat ist abgelaufen
Wie Apple in einem Support-Dokument mitteilt, ist ein abgelaufenes Gerätezertifikat für die derzeitigen Probleme verantwortlich. Bei der Lösung des Problems macht es sich Apple relativ einfach: Jene, die ein iOS 7-fähiges Gerät besitzen, müssen auf diese Version aktualisieren, damit FaceTime wieder korrekt funktioniert. Bei anderen Geräten, wo dies nicht möglich ist (zB iPod touch – 4. Generation) muss mindestens auf iOS 6.1.6 upgedatet werden. Fans von iOS 6 werden also keine Freude mit dieser Lösung haben.
Aber nicht nur iOS 6 ist von diesem Problem betroffen, sondern auch ältere iOS 7-Versionen (iOS 7.0.3 und früher) und OS X.

Folgende OS X-Versionen sind nicht betroffen:

  • OS X Mavericks 10.9.2
  • OS X Mountain Lion 10.8 mit den letzten Sicherheits-Updates
  • OS X Lion 10.7 mit den letzten Sicherheits-Updates
  • FaceTime for Mac (Version 1.0.5 oder später) für OS X 10.6

 

9 630

Die am 28. Jänner von Apple veröffentlichte iOS 6.1-Version sorgt offensichtlich für immer mehr Probleme. Wir haben bereits letztes Wochenende über Akku-Probleme berichtet, die uns von unseren LeserInnen mitgeteilt wurden. Zudem ist auch im Laufe dieser Woche noch ein Problem mit der 3G-Verbindung bekannt geworden. Es kann hierbei zB zu Problemen bei Anrufen oder beim Versenden von Messages kommen. Konkret ist davon in Österreich das iPhone 4S beim Mobilfunkbetreiber “3″ betroffen. Hier wurde an die Kunden bereits eine Nachricht versendet, dass es in dieser Kombination (iPhone 4S + 3G) zu Problemen kommen könne und man besser momentan auf ein Update auf iOS 6.1 verzichten sollte.

Der britische Netzbetreiber Vodafone zieht nun nach und warnt iPhone 4S-Besitzer ebenfalls vor einem iOS 6.1-Update, da es auch hier häufig zu 3G-Verbindungsproblemen kommen kann. Für viele wird diese Warnung aber wahrscheinlich zu spät kommen. Es heißt:

Laut Vodafone arbeitet Apple an einer Lösung des Problems. Nähere Angaben wollte Apple dazu allerdings nicht machen. Es ist also anzunehmen bzw. zu hoffen, dass iOS 6.1.1 relativ bald erscheinen wird.

0 85

iPad 2 neu - teaser, iPad 3, iPad3

Nachdem Apple bereits vor einigen Wochen damit begonnen hat, iPads mit WLAN-Verbindungsproblemen einzukassieren, wird jetzt offensichtlich daran gegangen das Problem konkret zu untersuchen. Dieser Fakt wurde durch ein internes Apple-Support-Dokument von AppleCare bekannt, der den Kollegen von 9to5mac zugespielt wurde.

Anscheinend hat sich Apple jetzt zu diesem Schritt genötigt gesehen, das sich in den diversen Supportforen hunderte Einträge über Verbindungsprobleme mit dem iPad der neuesten Generation berichtet wird. Auch wir haben bereits Ende April darüber berichtet. Es kann aber nach wie vor nur spekuliert werden, ob es sich um ein Hardware- oder Softwareproblem handelt. Wir werden die Angelegenheit natürlich weiterhin beobachten.

6 149

iPad, the new iPad, iPad 3, Mac, News Österreich Schweiz

Die Apple Foren füllen sich langsam bei einem speziellen Thema! Dies ist meistens ein Anzeichen dafür, dass es gröbere Probleme mit einem Bauteil oder Feature des iPad 3 gibt. So ist es auch diesmal. Das Diskussionsthema beschränkt sich aber auf ein ganz spezielles Themengebiet – so kann bei manchen iPads keine Verbindung zu HotSpots hergestellt werden. Zusätzlich berichten User darüber, dass man sich nicht einmal ins 3G-Netz einklinken kann. Erstaunlich ist, dass sich das Problem nur auf Europa, Asien und Australien beschränkt. In Amerika gibt es nur selten solch eine Problematik.

iPad 3 für die USA konzipiert?
Es macht immer mehr den Anschein, als hätte Apple das iPad 3 in dieser Hinsicht ausschließlich für den US-Markt gebaut. So funktioniert LTE auch nur in den USA. Nun gehen die Vermutungen in den Foren so weit, dass Apple einen LTE-Chip verbaut hat, der auch mit den 3G-Frequenzen in anderen Ländern Probleme hat. Andere gehen von einem Softwaredefekt aus, welcher durch ein Update von Seiten Apple gelöst werden könnte.

In den Foren gibt es bis jetzt nur eine Lösung für das Problem: iPad ausschalten und wieder einschalten! Dann funktioniert es auch mit der Internetverbindung.

Habt ihr auch Probleme mit der Verbindung?

4 264

iPad, the new iPad, iPad 3, Mac, News Österreich Schweiz

Wir haben von einigen Usern eine Nachricht bekommen wonach es auch beim neuen iPad 3 einen Death Grip geben soll. Wir haben leider noch keine Erfahrungen in diesem Bereich machen können. Laut Usermeldungen soll der Death Grip auftreten wenn man das iPad  (Zitat)

horizontal mit Home Buton links das iPad unten links halten und die WiFi-Verbindung ist weg

Demnach soll beim Halten des iPads an der unteren Linken ecken wenn man es horizontal verwendet wird ein Death-Grip Effekt festgestellt. Es gibt bereits einen sehr langen Diskussions-Thread im Apple Forum. Apple selbst hat sich noch nicht dazu geäußert ob es wirklich einen Death-Grip auf dem neuen iPad gibt. Es wäre sehr “schlecht” wenn Apple erneut diesen Fehler machen würde. Fazit ist, dass die Verbindung entweder komplett abbricht oder die Verbindung sehr schlecht wird.

Wie sind eure Erfahrungen dazu?

Wir haben für euch ein Video bereitgestellt, welches nochmals demonstriert wie sich das iPad unter Death Grip verhält. Es wäre echt schade, wenn dies ein dauerhaftes Problem von Apple wird.

4 280

Hilfe rund um iPhone, iPad, iMac, Macbook Macbook Air iPhone 4S, iPad 2

Wir haben gestern via Facebook folgende Anfrage von Reinhold G. erhalten:

„hab seit dem letzten release oder seit dem update von airport nur schwierigkeiten mit dem w-lan! wenn der akku rot anzeigt gehts nur wenn ich das macbook an den strom nehm und wenn der akku nicht rot ist gehts auch nicht! es kommt immer zu zeitüberschreitungen beim verbinden! hat diese Problem noch wer?“

Hallo Reinhold!

Dass es unter Lion immer wieder zu Problemen mit der WiFi-Verbindung gekommen ist, war bekannt. In vielen Fällen hat der Mac nach der Beedigung des Ruhezustands keine Verbindung mehr bekommen. Eigentlich sollte mit dem Update auf 10.7.3 auch dieses Problem gelöst werden. Wir haben im Internet recherchiert und haben aber in Erfahrung bringen können, dass es immer noch User gibt, welche Probleme mit der WiFi-Verbindung haben bzw. auch erst mit dem Update aufgetaucht sind (so wie bei dir).

Es gibt hierbei leider keinen generellen Lösungsansatz, wie dieser Zustand schnell behoben werden könnte. Bei vielen Nutzern ist es ein langwieriges Herumprobieren, bis es funktioniert – oftmals auch ohne Erfolg. Wir haben ein paar Möglichkeiten zusammengefasst:

  •  Wi-Fi deaktivieren und wieder aktivieren
  • WLan-Router neu starten
  • Unter Systemeinstellungen à Netzwerk auf die Wi-Fi-Verbindung klicken. Anschließend auf weitere Optionen rechts unten klicken und dann unter dem Reiter „Wi-Fi“ ganz links das betroffene Netzwerk entfernen und anschließend neu suchen.
  • Manche haben den Kanal beim Router gewechselt.
  • Auf der Apple-Support-Seite lesen. Ist natürlich in englischer Sprache, aber bietet eventuell weitere Lösungsansätze. Hier der Link: https://discussions.apple.com/message/17477940#17477940

Wir haben mit unserem HelpDesk schon vielen Usern helfen können (meist im Hintergrund). Bei Problemen, die wir nicht sofort lösen können oder die Redakteure mit ihrem Fachwissen anstehen, bitten wir, wie immer, die Community um Hilfe und Ratschläge. Vielleicht hat eine(r) von euch ähnliche Probleme mit der WiFi-Verbindung unter OS X 10.7.3?

SOCIAL

15,779FansLiken
0FollowersFolgen
397SubscribersAbonnieren