Home Tags Posts tagged with "TSMC"

TSMC

0 254

TSMC

Apple hat bereits aus Foxconn ein milliardenschweres Unternehmen gemacht und für steigende Umsatzzahlen gesorgt. Nun hat man auch bei TSMC, dem zweiten Chiphersteller des iPhones, einen deutlichen Anstieg verbuchen können. Der Gewinn des Unternehmens kletterte binnen weniger Monate auf über 2,4 Milliarden Euro und liegt damit 64 Prozent über dem Gewinn des Vergleichszeitraums. Somit ist aber auch klar, dass TSMC nun sehr stark von Apple abhängig ist und damit das Unternehmen aus Cupertino die Trümpfe in der Hand hat. Es hat aber auch eine triftigen Grund, warum Apple bei TSMC produzieren lässt.

TSMC ist günstiger als Samsung
Wie es aus internen Dokumenten hervorgeht, ist TSMC bei der Produktion der aktuellen Chips für das iPhone und das iPad deutlich günstiger als die Konkurrenz. Samsung hat aber dagegen reagiert und die Preise deutlich gesenkt, um den Auftrag für das kommende iPhone zu erhalten. TSMC konnte hier nur bedingt etwas dagegen ausrichten und deshalb sind die Gewinnerwartungen für die kommenden Quartale nicht so hoch angesetzt, wie man es sich vielleicht erwartet hätte.

0 441

a9

Die Produktion der neuen A9-Chips für das iPhone 6S Plus und das iPhone 6S steht bereits in den Startlöchern und man rechnete eigentlich damit, dass Samsung in diesem Jahr die meisten Chips produzieren wird. Nun wurde aber bekannt, dass Apple in letzter Sekunde noch eine Änderung an der Auftragsverteilung vorgenommen hat. Nun ist auch TSMC mit einem größeren Volumen beteiligt. Laut Insidern sollen rund 30 Prozent aller Chips direkt von TSMC kommen. Damit nimmt man Samsung wieder einen kleinen Teil der Produktionsmenge ab.

Man habe Apple überzeugen können, dass die passende Technologie und auch die passenden Maschinen für die Produktion vorhanden seien und man auch das Auftragsvolumen abarbeiten könne. Somit hat sich Apple nun doch auch für TSMC entschieden und verteilt die Aufträge neu.

0 464

TSMC

Es dürfte vielen von euch bekannt sein, dass Apple damit begonnen hat die Produktion der diversen A-Prozessoren von Samsung auf andere Firmen auszulagern. Bis jetzt ging dieses Vorhaben aber noch nicht richtig los und Samsung erhielt immer den Zuschlag für die Produktion der Chips. Nun sollen aber erste Lieferungen der neuen A8-Chips aus dem Hause TSMC bei Apple gelandet sein. Zwar will Apple vorerst nur einen kleinen Teil der Produktion auslagern, aber es dürfte für Samsung sicherlich nicht gerade angenehm sein, langsam abgelöst zu werden.

Vorerst nur 10 Prozent
Wie Insider bekannt gegeben haben, soll Apple vorerst nur 10 Prozent der benötigten Chips über TSMC fertigen lassen und den Rest weiterhin über Samsung. Die Quote soll aber von Jahr zu  Jahr gesteigert werden, bis Samsung komplett aus dem Rennen ist. Für Samsung fällt hier ein sehr wichtiges Standbein weg und man kann nicht mehr in die Produktionsprozesse von Apple blicken, was noch gravierender ist.

0 653

apple-a8_1

Bezüglich des neuen A8-Prozessors von Apple ist bereits vor wenigen Tagen durchgesickert, dass der Zulieferer TSMC mit der Produktion begonnen hat. Der Prozessor wird das Herzstück der neuen iOS-Devices sein, welche im Herbst erscheinen werden. Aus China gibt es nun aber weitere technische Details zu berichten. Demnach soll der Chip gleich wie der Vorgänger A7 auch über zwei Kerne (64 Bit) verfügen, jedoch soll die Taktfrequenz laut den Gerüchten bei 2 GHz oder höher liegen. Es wird sogar von einer Steigerung bis 2,6 Ghz gesprochen, was einer Verdopplung gegenüber dem A7-Prozessor entsprechen würde. Für genügend Leistung sollte also bei den kommenden iOS-Modellen gesorgt sein.

 

0 169

TSMC

Die Gerüchte rund um TSMC als potentiellen Chip-Hersteller für Apple gibt es schon seit geraumer Zeit. Grundlegend wird nämlich vermutet, dass sich Apple zunehmend von der Abhängigkeit Samsungs lösen will, wo derzeit die Prozessoren für das iPhone gefertigt. Vor wenigen Tagen wurde dieser Vermutung erneut Nahrung verschafft, da TSMC-CEO Mark Liu auf dem alljährlichen Treffen mit Zulieferern verlauten ließ, dass das Unternehmen bei der 20 nm-Chip-Fertigung eine Umsatzsteigerung im zweistelligen Bereich erwartet. Zusätzlich sollen ab Jänner Prozessoren kleinerer Strukturbreite gefertigt werden, wodurch sich die Möglichkeit ergibt, stärker in Konkurrenz zu treten. Des Weiteren befindet sich eine neue Fabrik für 16-nm-Chips befindet sich auch noch im Aufbau.
Wenn man den Berichten glaubt, soll TSMC im neuen Jahr 2014 mit der Produktion des neuen A8-Prozessors beginnen, der wahrscheinlich im iPhone 6 zum Einsatz kommen wird. Es ist aber angeblich nicht zu erwarten, dass TSMC die komplette Produktion übernehmen wird, sondern dass Samsung weiterhin beteiligt bleibt.

0 263

Bereits vergangene Woche haben sich die Informationen dahingehend verdichtet, dass sich die Verhandlungen zwischen Apple und dem taiwanesischen Halbleiterhersteller bezüglich der Produktion von Prozessoren in der finalen Phase befinden. Das Wall Street Journal verfügt nun offenbar von einem TSMC-Verantwortlichen über Informationen, wonach der Deal nun unter Dach und Fach ist und Apple auch schon unterzeichnet hat.

Die Diskussionen über eine Partnerschaft reichen schon zurück bis ins Jahr 2010. Damals war TSMC aber nicht bereit, ein Angebot von Apple zu akzeptieren, bei dem Apple in das Unternehmen investiert und Anteile übernommen hätte. Auch der Vorschlag, eine eigene Fabrik für die Herstellung der A-Serie-Chips zu bauen, wurde von TSMC abgelehnt. Nun hat man aber einen Weg der Zusammenarbeit gefunden und die Produktion der sogenannten A-Serie-Chips soll bereits nächstes Jahr beginnen. Die Chips werden bereits im 20nm-Verfahren gefertigt, wodurch sie noch kleiner und effizienter werden. Samsung wird bis zur Übernahme der Produktion von TSMC auch weiterhin Apples Hauptlieferant von A-Serie-Chips für 2013 sein. Die Verlagerung der Produktion zu TSMC wird allgemein als Teil einer Entwicklung gedeutet, die Apple vorantreibt, um sich Schrittweise aus der Abhängigkeit von Samsung zu lösen.

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren