Home Tags Posts tagged with "Schweiz"

Schweiz

0 244

Tim Cook Apple CEO

Wenn der Termin vom 14. Oktober stimmen sollte, müsste Apple in der nächsten Woche, oder schon in dieser Woche, die passenden Einladungen für den Event versenden. Sollte dies nicht der Fall sein, bleibt nur die Schlussfolgerung, dass Apple entweder keinen Event plant oder die Zeitplanung etwas verschoben worden ist. Der 21. Oktober wurde von vielen Experten schon dementiert und man hofft nun auf den 14. Oktober.

Was können wir erwarten?
Generell können wir damit rechnen, dass die finale Version von OS X Yosemite vorgestellt wird, die sehr gut mit dem iPhone und iPad harmoniert. Weiters kann man sich auf ein neues iPad Air 2, voraussichtlich mit TouchID, freuen. Auch im Hardware-Bereich soll es etwas Neues geben, nämlich einen neuen Mac mini und einen iMac mit Retina-Display. Sollte Apple diese Produkte wirklich vorstellen, hat sich das Unternehmen für diese Weihnachtssaison sehr gut gerüstet.

16 1095

iPhone 6

Wir haben jetzt ein paar Tage und Wochen ins Land ziehen lassen, um uns ein allgemeines Bild über die Stimmung zum neuen iPhone 6 und zum iPhone 6 Plus zu machen. Grundsätzlich kann man jetzt schon sagen, dass das iPhone 6 sicherlich bei den Kunden ankommt, aber einige von der Größe des Gerätes doch überrascht sind und eigentlich etwas “Kleineres” erwartet haben und wieder mit der Größe des iPhone 5S liebäugeln. Sicherlich ist das iPhone 6 schon ziemlich groß im Vergleich zu den vorhergehenden Modellen – speziell der Wechsel von iPhone 4/4S auf das iPhone 6 muss gravierend ausfallen.

Kunden sind teilweise enttäuscht
Einige Apple-Fans gehen sogar soweit und geben ihr iPhone 6 wieder zurück, da es nicht den Erwartungen entspricht und einfach zu groß geraten ist. Dadurch lässt sich ableiten, dass ein iPhone 6 mit 4 Zoll das Sortiment perfekt ergänzt hätte und Apple damit die beste Aufteilung am Markt gehabt hätte. Wir hoffen, dass dieses Gerät nächstes Jahr oder mit der iPhone 7-Linie nachgereicht, da man auf ein 4-Zoll-Gerät in dieser Klasse unserer Ansicht nach kaum verzichten kann. Wir sind schon gespannt auf eure Meinung!

3 961

iPhone 6

Wie es scheint, war Apple nicht gerade begeistert von einigen Artikeln in der letzten Computerbild. Aus diesem Grund hat man sich in Cupertino dazu entschlossen dem Verlag keinen Testgeräte mehr zur Verfügung zu stellen und auch keine offiziellen Einladungen mehr zu versenden, da die Zeitschrift die “Bendgate”-Thematik in den Augen von Apple etwas übertrieben hat. Die Tests wurden jedoch laut Computerbild objektiv durchgeführt und man will sich hier nicht eine parteiische Beurteilung vorwerfen lassen.

Generell sieht sich Apple hier in keiner Schuld und gibt an, dass man die iPhones natürlich auch auf diese Belastung testet und auch auf die Belastung einer Hosentasche. Grund für die besagte Bendgate-Panne ist wohl ein viraler Effekt, der durchs Web gefegt ist und wohl bei jedem iPhone-Release in irgendeiner Form stattfindet. Anscheinend versucht man beim perfekten Unternehmen, wie sich Apple selbst darstellt, etwas zu finden, was man bemängeln kann.

1 211

150px-Apple_logo_black.svg

Es ist sehr interessant, dass Apple im Skandal rund um den Steuerhinterziehungsvorwurf der EU so schnell mit einem Dementi reagiert hat. Laut Apple selbst genieße man keine Steuervorteile die zusammen mit der Regierung verhandelt worden sind und man wüsste auch nichts über einen verminderten Steuersatz, den man angeblich abführen müsse. Der Konzern nutze das System in Irland aufgrund der wirtschaftlichen Situation, bewege sich immer im Rahmen der Legalität und man wolle sich nichts zu Schulden kommen lassen.

EU sieht das anders
Die EU sieht das aber komplett anders und will die großen Konzerne dazu bringen, ihre Milliarden an Steuergelder in der EU zu bezahlen und nicht auf Konten im Ausland zu transferieren, um dies zu umgehen. Aus diesem Grund ist nicht nur Apple, sondern auch Starbucks oder auch Amazon im Kreuzfeuer der Steuerermittler. Es wird interessant, wie sich die Angelegenheit weiterentwickeln wird.

0 466

Apples-OS-X-Yosemite

Apple hat über die normale Software-Aktualisierung einen ersten Kandidaten für die Golden Master von OS X Yosemite zur Verfügung gestellt und bewirbt den Download auch aktiv, um so viele Daten wie nur möglich zu sammeln. Alle Beta-Tester und Entwickler können das Update ohne Probleme herunterladen und es gibt auch gleich eine Überraschung für alle Nutzer. Apple hat nämlich die neuen Versionen von Pages, Numbers und Co. in verschiedenen Videos eingespielt und gibt damit einen neuen Ausblick auf das nächste große Update.

pages

Apple wird wahrscheinlich zusammen mit OS X Yosemite und der neuen Hardware auch neue Software im Bereich “iWork” veröffentlichen. Wahrscheinlich werden wir uns hier aber noch bis Mitte Oktober gedulden müssen, da hier die passenden Keynote stattfinden wird. Apple gibt hier wirklich Gas und auch die Stabilität der Software hat sich in den letzten Wochen deutlich verbessert.

 

5 1252

By0D3tuCIAAJKSM.png-large

Wie es den Anschein macht, arbeitet Apple immer noch sehr intensiv an seiner Smartwatch und hat noch nicht den “finalen Stand” der Entwicklung erreicht. Aus diesem Grund hat man nun das Präsentationsvideo nochmals neu hochgeladen und die Benutzeroberfläche sowie einige Hardware-Details verändert. So ist der Screen nicht mehr so groß wie eigentlich angenommen, da man ihn verkürzt hat. Auch verschiedene Designelemente haben sich nun etwas verändert und dem Screen angepasst.

(Video-Direktlink)

Somit dürfte klar sein, dass Apple noch intensiv an der Uhr arbeitet und noch kein finales Produkt präsentieren könnte. Wahrscheinlich wird man in den nächsten Wochen und Monaten noch einige Änderungen im Design und an der Hardware selbst vornehmen. Apple hat bis Frühjahr 2015 Zeit, um einen idealen Mittelweg zu finden.

SOCIAL

15,343FansLiken
0FollowersFolgen
394SubscribersAbonnieren