Home Tags Posts tagged with "Schweiz"

Schweiz

0 80

apple-china

Eigentlich ist man davon ausgegangen, dass die USA immer der stärkste Markt von Apple sein und auch bleiben wird. Dies ist nun aber nicht mehr der Fall wie Analysten behaupten. Im letzten Quartal sollen die Verkaufszahlen der neuen iPhone-Modelle so drastisch angestiegen sein, dass das Land der Mitte die USA überholt hat. Anscheinend sollen 36 Prozent aller verkauften iPhones in China geblieben sein und nur noch 24 Prozent in die USA geschifft worden sein.

Europa auf dem dritten Platz
Nach den beiden Weltmächten kommt auch schon Europa, aber hier ist der Prozentsatz angelieferten iPhones nicht mehr so hoch wie in den beiden wichtigsten Ländern für Apple. Somit kann man sich nun vorstellen, wie sich die Gewichtung bei Apple selbst verändert und dass es nicht verwunderlich ist, dass das Unternehmen versucht, den chinesischen Markt weiter auszubauen. Diese Politik erkennt man auch schon bei der Eröffnung neuer Stores, die durch Apple in China extrem vorangetrieben werden.

2 238

16325331956_3f9b563361_b-800x601

Wir haben schon darüber berichtet, dass Apple womöglich ein neues iPad auf den Markt bringt. Laut Gerüchten soll Apple auf ein iPad Pro mit 12-Zoll setzen, welches mit einem Stylus bedient werden kann, der auch direkt von Apple kommen soll. Zwar soll das Gerät nicht direkt mit dem Zubehör ausgeliefert werden, aber man kann dieses Gerät optional dazu bestellen. Die Gründe dafür will man bei den Pro-Nutzern suchen, die das Tablet vielleicht als Grafiktablett nutzen wollen.

15728851964_240beca966_b-800x601

Das Mock-Up selbst zeigt sehr schön die verschiedenen Größenverhältnisse und man kann wirklich gut abschätzen wie groß das iPad Pro wirklich sein wird. Viele Apple-Fans sind der Meinung, dass diese Größe eher unhandlich ist und Apple  nur eine kleine Masse an Kunden damit ansprechen können wird. Auch die Wirkung auf die Notebook-Sparte von Apple ist noch unklar, aber wir werden bald sehen, ob das Produkt überhaupt erscheinen wird.

1 1718

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Realtiv überraschend hat Apple nun die nächste Version von iOS veröffentlicht. Die neue Version ist unter der Versionsnummer iOS 8.1.3 verfügbar und kann ab jetzt jederzeit von den Servern von Apple geladen werden. Das Update selbst ist für folgenden Geräte verfügbar:

  • iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus
  • iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad mini, iPad Air, iPad mini 2, iPad Air 2, iPad mini 3
  • iPod touch 5

Es werden verschiedene Probleme behoben die Apple gesammelt hat. Es ist noch nicht konkret bekannt, um welches Bugs es sich handelt. Auch das Aussehen von iOS hat sich nicht merklich verändert. Wir werden weiter darüber berichten, wenn wir mehr wissen.

0 1020

screen-shot-2015-01-25-at-10-53-21-pm

Apple hat in den USA nun eine neue Rubrik eingeführt, die auch für den Rest der Welt durchaus interessant sein dürfte. Laut neuesten Informationen will Apple die Rubrik “Free on iTunes” sehr stark ausbauen und immer mehr Inhalte anbieten, die dem Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Bislang gibt es einige Künstler, die ihre Alben gratis zur Verfügung stellen, um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Auch TV-Serien hat Apple in diese Liste integriert und bringt sogar einige bekannte Serien kostenlos an den Kunden.

Apple lässt Altes wieder aufleben
Wer sich vielleicht noch ein paar Jahre zurück erinnern kann, kann sich auch an eine ähnliche Sektion unter iTunes erinnern, die bereits damals ein Teil davon war. Apple hat diese Sparte aber schnell wieder aufgegeben, greift dieses Thema aber wieder auf. Es ist durchaus fraglich, welchen Sinn es hat, diese Musikstücke und Serien kostenlos anzubieten. Vielleicht versucht Apple den iTunes Store wieder etwas attraktiver zu machen.

1 329

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Es dürfte klar sein, dass ein Apple-Manager wie Tim Cook nicht viel Urlaub in Anspruch nimmt, da die Firma einen sehr großen Teil seines Lebens einnimmt. Nun wurde aber bekannt, dass Apple sogar Zahlungen tätigt und den nicht genommen Urlaub damit ausgleicht. Tim Cook und auch Eddy Cue haben bei diesen Zahlungen richtig zugegriffen und bekommen von Apple zwischen 40 und 50.000 US-Dollar ausgezahlt. Wie viele Urlaubstage von Tim Cook und Eddy Cue nicht genommen worden sind, ist aber nicht bekannt.

Man steht unter Strom
Wenn man sich vorstellt, wie viele Meetings und auch Besprechungen solch ein Apple-Manager über sich ergehen lassen muss, kann man sich vorstellen, dass es nicht viele Zeiten der Erholung gibt. Auch nächtliche Meetings erhöhen den Druck auf die Mitarbeiter zusätzlich. Wie man von Insidern mitbekommen konnte, sind die Führungskräfte von Apple fast rund um die Uhr erreichbar und das auch am Wochenende oder an hohen Feiertagen. Wie lange man solch ein Tempo durchhalten kann, ist immer ungewiss.

5 386

ditech

Der ehemalige Chef von DiTech ist in letzter Zeit nicht gerade untätig gewesen und hat nur einen Monat nach der großen Firmenpleite eine weitere Firma eröffnet und mit 35.000 Euro ausgestattet. Die Firma ”TechBold technology Consulting” beschäftigt sich mit der Installation von WLAN, LAN und Netzwerktechnik sowie VoIP-Lösungen in Österreich. Izdebski selbst möchte sich noch nicht zu den konkreten Plänen der Firma äußern und hält den Ball im Moment noch etwas flach. Wie aber bekannt geworden ist, werden auch ehemalige DiTech-Mitarbeiter für die neue Firma angeworben.

DiTech ist ein Totalausfall
Wenn man sich aber die andere Seite der Medaille ansieht wird man aus Sicht der Gläubiger bei DiTech mit einem Totalausfall rechnen müssen. Laut neuesten Einschätzungen gibt das Unternehmen nicht genügend her, um die restlichen Forderungen von ca. 37 Millionen Euro ansatzweise zu begleichen. Die 522 Gläubiger schauen durch die Finger und können damit rechnen, dass sie kaum Geld von DiTech sehen werden.

SOCIAL

16,989FansLiken
0FollowersFolgen
403SubscribersAbonnieren