Home Tags Posts tagged with "Samsung"

Samsung

0 403

samsung_logo610

In den letzten Tagen wurde viel gemunkelt, dass BlackBerry von Samsung übernommen werden wird, aber diese Gerüchte haben sich nun relativ schnell zerstreut. Nun ist Samsung an die Öffentlichkeit getreten und gibt an, dass man mit BlackBerry sehr eng zusammenarbeiten möchte, um neuen Technologie zu schaffen und um das Know-How der Firmen auszutauschen. Dies soll über den bestehenden Vertrag über “Datensicherheit” auch hinausgehen und man sehe in eine rosige Zukunft. Dies auch hat auch BlackBerry bestätigt und die Übernahmegerüchte dementiert.

Wird es wie Microsoft und Nokia?
Um die Aktionäre nicht sofort zu verscheuchen gehen Analysten davon aus, dass Samsung eine ähnliche Taktik anwenden wird wie Microsoft bei Nokia. In erster Linie versucht man mittels einer Kooperation in das Unternehmen einzudringen. Wenn das Unternehmen dann angeschlagen genug ist, kann man die Firma ziemlich einfach übernehmen, da man schon mit den internen Strukturen vertraut ist und somit einen leichteren Einstieg hat.

10 1038

iphone-6-plus

Wie jedes Jahr um diese Zeit, wurde auch heuer wieder der “American Customer Satisfaction Index” veröffentlicht, welcher in den USA als einer der wichtigsten Indikatoren im Zusammenhang mit der Kundenzufriedenheit von Unternehmen gilt. Dabei werden ca. 70.000 US-Bürgerinnen und Bürger zu ihren Erfahrungen verschiedenen mit Dienstleistungen und Angeboten wichtiger Firmen befragt und ausgewertet. Der Höchstwert, der erlangt werden kann, liegt bei 100 Punkten. Für uns ist natürlich der Mobilfunkbereich interessant, wo Apple in den letzten Jahren immer in Führung lag.

Kundenzufriedenheit

Dieses Jahr ist es anders!
Wahrscheinlich ist auch Apple selbst vom Ergebnis überrascht, den das Unternehmen aus Cupertino wurde von Samsung überholt. Der südkoreanische Konzern hat sich nämlich um 5 Punkte auf 81 Punkte verbessert und liegt somit 2 Punkte vor Apple. Hätte Apple das Vorjahresergebnis halten können, würden die beiden Unternehmen dieses Jahr gleichauf liegen. Apple hat aber seit 2012 stetig verloren, während Samsung stark aufholen konnte und muss nun hart daran arbeiten, dass man nicht noch weiter an Boden verliert, denn Nokia und Motorola liegen nur mehr zwei Punkte hinter Apple.

 

2 431

A9-Prozessor

Vor ein paar Tagen ging noch das Gerücht die Runde, dass Apple angeblich seine Prozessoren für das iPhone künftig vom US-Hersteller GlobalFoundries produzieren lassen will. Allerdings kommen jetzt von der koreanischen Electronic Times andere Informationen, wonach zwar die Produktion schon in den USA stattfinden soll, aber der Produzent Samsung ist. Demnach ist die Produktion des A9-Prozessors, der auf der 14 nm-Architektur basiert, in Austin (Texas) bereits angelaufen. Der Grund für den Standort in den USA soll sein, weil Samsung über noch keine geeignete Produktionsstätte in Korea verfügt. Es ist aber noch nicht geklärt, ob Samsung die Produktion zu 100 Prozent übernimmt, ein Großteil dürfte es aber sein.

Warum nicht mehr TSMC?
Den überwiegenden Anteil des A8-Prozessors hat TSMC produziert. Offenbar hat dieses Unternehmen damals auch deshalb den Zuschlag erhalten, weil sich Apple vom Hauptkonkurrenten Samsung lösen will. TSMC hat sich aber angeblich aus den Verhandlungen zurückgezogen, weil sich der Konzern keinen Preiskampf mit Samsung liefern wollte. Übrig geblieben sind dann die US-Firma GlobalFoundries und eben Samsung, das dann schlussendlich wohl den Zuschlag erhalten hat.

 

10 1128

xiaomi-mi2

Bis vor wenigen Monaten hat der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi noch eher ein Schattendasein geführt. Doch die Verkaufszahlen der letzten Quartale sind beeindruckend, denn immerhin konnte der Konzern schon Huawei und LG überholen und liegt mit 18 Mio. verkauften Einheiten im dritten Quartal 2014 und einem globalen Marktanteil von 5,6 Prozent auf dem dritten Platz hinter Apple und Samsung.

xiaomi-global

Hauptabsatzmarkt von Xiaomi ist natürlich die chinesische Heimat, wo das Unternehmen auch schon die Marktführerschaft übernommen hat. Unternehmenschef Lei Jun hat offenbar hoch gesteckte Ziele und auf der World Internet Conference im chinesischen Wuzhen angekündigt, dass man innerhalb der nächste fünf bis zehn Jahre an Apple und Samsung vorbeiziehen will. Um dieses Ziel zu erreichen, ist Xiaomi im vergangenen Juli in den indischen Markt eingestiegen, dem zweitbevölkerungsreichsten Land der Welt. Hier will der Smartphone-Hersteller innerhalb von zwei Jahren an die Spitze gelangen. Weitere Zukunftsmärkte sollen die Philippinen, Indonesien und Brasilien sein.

Apple gibt sich gelassen
Der ebenfalls auf dieser Konferenz vertretene Chef-Justitiar von Apple, Bruce Sewell, gibt sich gelassen: “Es ist leicht anzukündigen, aber schwer zu erreichen”, meint Sewell. Außerdem gebe es mehrere gute, konkurrenzfähige Smartphones in China. Wir werden sehen, ob die Gelassenheit von Dauer ist.

 

0 446

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Es dürfte klar gewesen sein, dass Samsung mit der Veröffentlichung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus nicht glücklich gewesen ist. Das Unternehmen hat mit dem Samsung Galaxy Alpha noch probiert, gegen diesen Trend zu steuern, dennoch musste man nun einen Verlust in diesem Business von über 8 Prozent bekannt geben, was Samsung nun erst einmal “verdauen” muss. Apple hingegen kann seine Smartphone-Sparte weiter ausbauen und legt gut 16 Prozent zu.

10946-3464-141029-IDC-Smartphone-3Q2014-l

Samsung sitzt also nicht mehr so fest im Sattel und muss sich (vor allem) einem weiteren Konkurrenten gegenüberstellen. Die Firma Xiaomi kann sich hinter Apple auf den dritten Platz der Smartphone-Hersteller positionieren, nimmt viele Kunden direkt von Samsung entgegen und kann sich auch im chinesischen Markt sehr gut etablieren. Samsung hat damit ein wirkliches Problem, aber es geht noch nicht soweit, dass man in die Verlustzone rutschen könnte. Der Gewinn liegt immerhin noch bei ca. 4 Milliarden US-Dollar im abgelaufenen Quartal.

1 2087

iPhone 6 Android

Einer der größten US-Reseller in Sachen Smartphones, Gazelle, beobachtet eine interessante Entwicklung: Es ist nämlich so, dass die Zahl der eingetauschten Samsung-Smartphones im Vorfeld des Vorbestellungsstarts des iPhone 6 sprunghaft gestiegen ist. Der Chef des Unternehmens spricht von einer Verdreifachung und einer “höhere Neigung zum Umstieg” auf das iPhone 6. Die Mischung aus größerem Display und Funktionalität locke viele Samsung-Nutzer an. In diesem Segment hatte Samsung bis jetzt wenig Konkurrenz.
Aber nicht nur Samsung hat offenbar mit den neuen iPhones zu kämpfen, sondern generell nicht iOS-betriebene Smartphones. Laut einer Umfrage der Investment-Bank RBC kommen 26 Prozent der iPhone 6-Interessenten von anderen Plattformen, vorrangig natürlich von Android. Apple hat diese Entwicklung wahrscheinlich in einer gewissen Weise vorausgesehen bzw. erhofft, da es inzwischen auch eine eigene Support-Seite von Apple gibt, wo es eine Hilfestellung für wechselwillige User gibt.

 

SOCIAL

16,949FansLiken
0FollowersFolgen
403SubscribersAbonnieren