Home Tags Posts tagged with "Samsung"

Samsung

10 1020

xiaomi-mi2

Bis vor wenigen Monaten hat der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi noch eher ein Schattendasein geführt. Doch die Verkaufszahlen der letzten Quartale sind beeindruckend, denn immerhin konnte der Konzern schon Huawei und LG überholen und liegt mit 18 Mio. verkauften Einheiten im dritten Quartal 2014 und einem globalen Marktanteil von 5,6 Prozent auf dem dritten Platz hinter Apple und Samsung.

xiaomi-global

Hauptabsatzmarkt von Xiaomi ist natürlich die chinesische Heimat, wo das Unternehmen auch schon die Marktführerschaft übernommen hat. Unternehmenschef Lei Jun hat offenbar hoch gesteckte Ziele und auf der World Internet Conference im chinesischen Wuzhen angekündigt, dass man innerhalb der nächste fünf bis zehn Jahre an Apple und Samsung vorbeiziehen will. Um dieses Ziel zu erreichen, ist Xiaomi im vergangenen Juli in den indischen Markt eingestiegen, dem zweitbevölkerungsreichsten Land der Welt. Hier will der Smartphone-Hersteller innerhalb von zwei Jahren an die Spitze gelangen. Weitere Zukunftsmärkte sollen die Philippinen, Indonesien und Brasilien sein.

Apple gibt sich gelassen
Der ebenfalls auf dieser Konferenz vertretene Chef-Justitiar von Apple, Bruce Sewell, gibt sich gelassen: “Es ist leicht anzukündigen, aber schwer zu erreichen”, meint Sewell. Außerdem gebe es mehrere gute, konkurrenzfähige Smartphones in China. Wir werden sehen, ob die Gelassenheit von Dauer ist.

 

0 411

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Es dürfte klar gewesen sein, dass Samsung mit der Veröffentlichung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus nicht glücklich gewesen ist. Das Unternehmen hat mit dem Samsung Galaxy Alpha noch probiert, gegen diesen Trend zu steuern, dennoch musste man nun einen Verlust in diesem Business von über 8 Prozent bekannt geben, was Samsung nun erst einmal “verdauen” muss. Apple hingegen kann seine Smartphone-Sparte weiter ausbauen und legt gut 16 Prozent zu.

10946-3464-141029-IDC-Smartphone-3Q2014-l

Samsung sitzt also nicht mehr so fest im Sattel und muss sich (vor allem) einem weiteren Konkurrenten gegenüberstellen. Die Firma Xiaomi kann sich hinter Apple auf den dritten Platz der Smartphone-Hersteller positionieren, nimmt viele Kunden direkt von Samsung entgegen und kann sich auch im chinesischen Markt sehr gut etablieren. Samsung hat damit ein wirkliches Problem, aber es geht noch nicht soweit, dass man in die Verlustzone rutschen könnte. Der Gewinn liegt immerhin noch bei ca. 4 Milliarden US-Dollar im abgelaufenen Quartal.

1 2051

iPhone 6 Android

Einer der größten US-Reseller in Sachen Smartphones, Gazelle, beobachtet eine interessante Entwicklung: Es ist nämlich so, dass die Zahl der eingetauschten Samsung-Smartphones im Vorfeld des Vorbestellungsstarts des iPhone 6 sprunghaft gestiegen ist. Der Chef des Unternehmens spricht von einer Verdreifachung und einer “höhere Neigung zum Umstieg” auf das iPhone 6. Die Mischung aus größerem Display und Funktionalität locke viele Samsung-Nutzer an. In diesem Segment hatte Samsung bis jetzt wenig Konkurrenz.
Aber nicht nur Samsung hat offenbar mit den neuen iPhones zu kämpfen, sondern generell nicht iOS-betriebene Smartphones. Laut einer Umfrage der Investment-Bank RBC kommen 26 Prozent der iPhone 6-Interessenten von anderen Plattformen, vorrangig natürlich von Android. Apple hat diese Entwicklung wahrscheinlich in einer gewissen Weise vorausgesehen bzw. erhofft, da es inzwischen auch eine eigene Support-Seite von Apple gibt, wo es eine Hilfestellung für wechselwillige User gibt.

 

7 881

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Anscheinend hat man bei Samsung nur darauf gewartet bis das neue iPhone vorgestellt wird, damit man die komplette Werbestrategie auf die Bloßstellung von Apple ausrichten kann. Nun hat Samsungs Werbeabteilung im neuen Galaxy Note 4-Spot wieder Apple als Zielscheibe verwendet, um das eigene Produkt weiter in den Vordergrund zu stellen. Es wird erneut darauf eingegangen, dass das iPhone 6 Plus nichts Neues ist, sondern Samsung schon seit einigen Jahren diese Technologie hat.

(Video-Direktlink)

Natürlich hat Apple mit dem iPhone 6 Plus keine Welten neu erschaffen, dennoch dürfte dies wohl bei jedem Gerät der Fall sein, welches mit dieser Größe auf den Markt kommt. Samsung hat sich eben Apple dafür ausgesucht, um darauf herumzuhacken. Man nimmt die verschiedenen Newsmeldungen und rückt sich in das passende Licht für Samsung.

4 913

gears2

Derzeit weiß keiner, was Apple in gut einer Woche in Sachen iWatch aus dem Hut zaubern wird. Lediglich vom Funktionsumfang können wir durch die HealthKit-App und die Rekrutierung von diversen Spezialisten abschätzen, dass der Schwerpunkt auf Gesundheit und Fitness liegen wird. Hauptkonkurrent Samsung ist im Bereich der Smartwatches bekanntlich schon ein gutes Stück weiter und wird die oben abgebildete Gear S schrittweise ab Oktober weltweit veröffentlicht werden. Damit kommt das Unternehmen Apple zuvor, denn wenn die Gerüchte stimmen, werden wir die iWatch zwar am 9. September zu Gesicht bekommen, aber erst Anfang 2015 kaufen können.

Was kann die Gear S?
Zunächst verfügt die Uhr über ein gebogenes 2-Zoll SAMOLED-Display mit einer Auflösung von 360 x 480 Pixel. Des Weiteren verfügt die Gear S über einen SIM-Karten-Slot und kann damit auch ohne gekoppeltem Smartphone Verbindung zum Internet aufnehmen. Es werden 2G- und 3G-Verbindungen unterstützt, auch Anrufe können direkt über das Wearable angenommen werden. Natürlich werden WLAN und Bluetooth unterstützt – der Akku verfügt über eine Leistung von 300 mAh. Lokal findet der User 4 GB an Speicherplatz vor und der mit 1 GHz getaktete Dual-Core-Prozesor wird von 512 MB RAM unterstützt. Natürlich gibt es auch diverse Sensoren, wie zB einen Pulsmesser, eine automatische Helligkeitsanpassung des Displays sowie die Möglichkeit die UV-Strahlung zu messen. Wasser- und staubdicht (IP 67) ist die Gear S selbstverständlich auch. Der Preis ist noch nicht bekannt. Dieser soll aber auf der IFA 2014 in Berlin bekannt gegeben werden. Es wird wirklich spannend, ob Apple ein optisch ähnliches Produkt veröffentlicht, oder einen ganz anderen Weg geht.

6 981

Die Serie der Anti-Apple-Werbung seitens Samsung wird fortgesetzt. Vor wenigen Tagen wurde vom Unternehmen das iPad Air aufs Korn genommen und mit dem Galaxy Tab S verglichen. Dabei wurden New Yorker darum gebeten, einen Vergleich zwischen den zwei Tablets anzustellen. Das Galaxy Tab S ist demnach in vielen Bereichen überlegen. Es ist dünner (um 0,9 mm), leichter (um 11 g) und das Display ist auch noch heller. Dass ein helleres Display von einem Otto-Normalverbraucher im direkten Vergleich festgestellt werden kann, können wir durchaus nachvollziehen. Bei dem minimalen Unterschied bei der “Dicke” und vor allem beim Gewichtsunterschied fällt dies schon schwer. Ob dies wirklich gute Gründe sind, das Tablet von Samsung zu wählen, wird jeder selbst für sich entscheiden müssen.

(Video-Direktlink)

SOCIAL

16,116FansLiken
0FollowersFolgen
399SubscribersAbonnieren