Home Tags Posts tagged with "Samsung"

Samsung

1 430

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Wie nun bekannt geworden ist, hat Samsung im Patentstreit gegen Apple in einem Berufungsgericht in Washington wieder einen kleinen Teilsieg erringen können. Laut Gericht soll Apple ein Strafzahlung von rund 930 Millionen US-Dollar erhalten. Genau diese Zahlung wurde nun erneut angefochten und Samsung konnte eine Senkung der Strafzahlung erwirken. Anscheinend sei man bei Gericht nicht der Meinung, dass Apple “runde Ecken” bei Smartphones als Design-Merkmal der damaligen Zeit nutzen hätte dürfen. Somit sind die damit verbundenen Patente auch nichtig und Apple fällt, um eine Strafzahlung von satten 380 Millionen US Dollar um. Samsung dürfte dies aber sicherlich freuen.

Restliche Zahlung weiterhin offen
Samsung wird wahrscheinlich so lange dafür kämpfen die Zahlung der Strafsumme hinauszuziehen und anzufechten, bis nur noch ein kleiner Teil der Strafe übrig ist. Den Prozess so lange wie nur irgendwie möglich hinauszuziehen ist laut Experten eine gängige Taktik. Wie man sieht hat genau diese Taktik auch ein gutes Erfolgspotential und man kann davon ausgehen, dass dies nicht das letzte Berufungsgericht war das Samsung beehren wird. Wir werden euch hier weiter auf dem Laufenden halten.

4 518

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Die Werbeabteilung von Samsung war schon immer sehr dreist und man konnte viele Elemente der Apple-Werbung direkt in den Samsung-Spots finden. Doch dass Samsung so unverschämt ist, einen kompletten Image-Film von Apple kopiert und auf seine eigenen Bedürfnisse zuschneidet ist wohl an Dreistigkeit nicht zu übertreffen. Apple hat mit der Apple Watch eine Videoserie veröffentlicht, welche die Herstellung der verschiedenen Materialien vom Hochofen bis hin zu Lackierung der Bauteile zeigt. Genau dies hat Samsung nun auch bei seinem neuesten Smartphone gemacht.

(Direktlink)

Oberhalb sehen wir den Spot von Samsung und als Beweis haben wir unten noch den Spot von Apple eingebunden. Man kann erkennen, dass Samsung sogar gewisse Kameraeinstellungen von Apple verwendet und auch gewisse Fertigungsprozesse sehr ähnlich aussehen. Alles in allem einfach eine Kopie und viele Apple-Fans sind zurecht über das Verhalten von Samsung verwundert.

(Direktlink)

0 298

samsung_logo610

Über das vergangene Weihnachtsquartal hat sich Apple sicherlich besonders gefreut, da man neben dem Gewinn mit den Smartphone-Verkäufen auch bei der Anzahl den Hauptkonkurrenten Samsung überflügeln konnte. Mit dem ersten Quartal dieses Jahres hat sich die Situation aber wieder geändert, denn Samsung konnte mit weltweit 83,2 Mio. verkauften Smartphones Apple wieder vom Thron stoßen, da das Unternehmen aus Cupertino “nur” rund 61 Mio. Einheiten verkaufen konnte. Somit kommt Samsung auf einen Marktanteil von 24 Prozent. Apple erreicht 18 Prozent, was sicherlich kein schlechter Wert ist.
Samsung kann sich zwar darüber freuen, jedoch heißt das nicht, dass die derzeitige Krise in diesem Bereich schon abgewendet ist. Immerhin konnte das Unternehmen im Vergleichszeitraum des letzten Jahres noch auf 31 Prozent Marktanteil verweisen.

Weniger Umsatz im Jahresvergleich
Samsung hat zwar mehr Smartphones verkauft als im letzten Quartal, jedoch waren es – wie bereits angesprochen – im Vergleichszeitraum des Vorjahres deutlich mehr. Dies macht sich auch beim Vergleich der Gewinne und Umsätze bemerkbar. Der Gewinn ist im Jahresvergleich um 39 Prozent auf 4,63 Billionen Won (knapp vier Milliarden Euro) zurückgegangen und der Umsatz um knapp über 12 Prozent. Laut dem Unternehmen liegt das vor allem daran, da auf Grund der Konkurrenz (vor allem Xiaomi in China) der durchschnittliche Kaufpreis von Smartphones gesunken sei – ein Problem das Apple bekanntlich nicht hat.

 

0 751

samsung_logo610

Man hat schon länger darüber gemunkelt, dass Samsung sehr stark mit Apple verwoben ist und sowohl Apple-Mitarbeiter bei Samsung angestellt sind und auch umgekehrt. Nun wurde bekannt, dass Samsung rund 200 Mitarbeiter nur für Apple abgestellt hat, um die neuen Displays für den Konzern zu entwickeln. Die Displays selbst werden sowohl beim iPhone als auch beim iPad eingesetzt und die Mitarbeiter werden extra für die Bedürfnisse von Apple abgestellt. Laut Insidern soll Apple die Zusammenarbeit mit Samsung wieder intensiviert haben, da andere Hersteller nicht die gewünschte Qualität liefern.

Am ersten April ging es los
Das Team von Samsung ist noch ziemlich jung und man kann davon ausgehen, dass die Arbeiten noch nicht konkret in die neuen Produkte einfließen werden. Speziell der Bereich OLED und LED ist für Apple sehr interessant und die Mitarbeiter von Samsung werden sich sicherlich diesem Thema widmen. Man kann noch nicht absehen, ob dies die Streitigkeiten zwischen Apple und Samsung beeinflussen wird, aber es ist jetzt schon ein guter Anfang.

3 480

samsung_logo610

Die neuen Smartphones von Samsung sind schon lange nicht mehr so beliebt wie sie es noch vor einigen Jahren waren. Besonders im chinesischen Markt hat man in den letzten wirklich sehr viel Boden verloren und das Unternehmen kann sich gegen inländische Hersteller und Apple nur noch sehr schwer durchsetzen. So hat sich der Marktanteil dort innerhalb eines Jahres halbiert. Auch in Europa und den USA hat man viel Boden verloren und es wird sicherlich interessant, wie die neue Galaxy-Reihe von den Kunden angenommen werden wird und ob Samsung seinen Marktanteil wieder ausbauen kann.

Samsung erwartet bestes Ergebnis seit Mitte 2014
Das Unternehmen erwartet sich offenbar einiges von der bereits angesprochenen Galaxy-Reihe. So will man die Trendwende schaffen und Ende April den Aktionären das beste Ergebnis seit drei Quartalen vorlegen. Der erwartete Gewinn liegt dabei bei knapp 5 Mrd. Euro (5,9 Billionen Won). Dies liegt über den Erwartungen der Analysten, welche mit 5,3 Billionen Won kalkuliert hatten. Maßgeblich zu diesem Ergebnis wird aber auch die Chip-Sparte von Samsung beitragen.

0 427

huawei_0

Wir haben bereits darüber berichtet, dass Samsung die Spitzenposition bei den Smartphone-Verkäufen im vieren Quartal 2014 an Apple abtreten musste. Dies liegt vor allem daran, dass sich Samsung vor allem in den USA nicht im Premium-Segment halten konnte.

Diese entstandene Lücke will nun offenbar der chinesische Konkurrent Huawei füllen, aber auch Apple kräftig Konkurrenz machen. Ein Firmensprecher hat nämlich vor wenigen Tagen gegenüber Reuters verlauten lassen, dass das Unternehmen vor hat, sich vom Billig-Image zu lösen und in das Premium-Segment vorzustoßen.
Dies soll mit neuen Smartphones, Smartwatches und einer begleitenden Werbekampagne geschehen. Die “Huawei Watch” und der Fitnesstrecker “Huawei TalkBand B1″ wurden bereits auf dem Mobile World Congress der Öffentlichkeit vorgestellt.

Huawei hat auch schon konkrete Vorstellungen, wie sich das auf die Unternehmenszahlen niederschlagen soll. Der Konzern will seinen Umsatz bis 2018 auf ca. 63 Mrd. Euro verdoppeln. Wir werden sehen, ob der Plan von Huawei aufgehen wird.

 

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren