Home Tags Posts tagged with "Probleme"

Probleme

0 285

umsatzrenditen_BB79979070

In einem Artikel von The Verge wurde in der oben abgebildete Grafik dargestellt, wie sich die Rentabilität (Umsatzrendite) der großen Elektronikhersteller in Sachen Smartphone-Verkäufe seit 2011 bis heute entwickelt hat. Es ist deutlich zu sehen, dass vor allem in den letzten beiden Jahren praktisch alle Hersteller mit einer sinkenden Rentabilität zu kämpfen haben bzw. diese Sparte für sie teilweise überhaupt nicht mehr rentabel ist.
Die Kollegen von Engadget haben sich aber die Mühe gemacht und in die Grafik die Zahlen von Samsung (pink) und Apple (gelb) ergänzt. Es ist unschwer zu erkennen, dass beide Unternehmen hier weit vor der Konkurrenz liegen. Vor allem Apple sticht mit einer Umsatzrendite, die sich in den letzten Jahren beständig um die 30 Prozent bewegt, heraus. Samsung hält sich immerhin zwischen zwischen 15 und 20 Prozent Rentabilität, wenngleich das Unternehmen im letzten Quartal auch mit einem Gewinneinbruch zu kämpfen hatte.

 

2 538

Apple News, Österreich iTunes Match Erfahrung iPhone iPad

Seit 1. Mai 2012 steht iTunes Match in Österreich zur Verfügung. Wird dieser Dienst für 25 Euro pro Jahr genutzt ist es möglich, bis zu 25.000 Songs in der Cloud zu speichern und diese von mehreren Geräten aus zu nutzen. Dies funktioniert aber bei nicht allzu wenigen Usern in den letzten Wochen offenbar nicht problemlos, obwohl es auf Apples Systemstatus-Seite keine Hinweise darauf gibt.

Sieht man sich die Einträge in den Diskussionsforen von Apple an, wird oftmals davon berichtet, dass die Synchronisierung nicht korrekt funktioniert bzw. nicht abgeschlossen wird. Apple-Support-Mitarbeiter geben gegenüber betroffenen Kunden an, dass es sich dabei um Serverprobleme in den USA handeln soll.
Laut Mac&i könnte es aber auch an der Genius-Funktion liegen. Nutzer die Probleme haben, sollen diese Funktion und anschließend iTunes Match deaktivieren. Danach soll in umgekehrter Reihenfolge die Genius-Funktion und iTunes Match wieder aktiviert werden. Anschließend hat die Synchronisierung bei den meisten Nutzern wieder funktioniert. Apple hat übrigens bis jetzt zu diesem Problem noch nicht Stellung genommen.

1 577

apple-announces-bbm-competitor-imessage

Die Probleme mit iMessages sind wohl allen bekannt! Teilweise kann man nicht einmal mehr Nachrichten versenden, oder der Lesestatus wird nicht richtig angezeigt. Apple hat sich zu diesem Problem bis dato noch nicht geäußert, sah sich jetzt aber gezwungen das Problem anzuschneiden. Laut Apple sei man mit Hochdruck dabei das System wieder 100%ig in Gang zu bekommen und werde mit der nächsten Version von iOS einen Bugfix veröffentlichen, um die Probleme zu beheben. Wahrscheinlich wird diese Version aber nicht in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

Wartet Apple bis zur WWDC?
Bei Apple muss es im Moment wie in einem Bienenstock zugehen. Die Produkte zur WWDC müssen vorbereitet werden und auch die WWDC selbst muss in die Wege geleitet werden. Da kommt ein größerer iMessage-Bug nicht gerade gelegen. Daher wird vermutet, dass Apple den “Stress” der WWDC vergehen lässt, um sich dem Problem anzunehmen. Somit können wir eventuell erst in 3 Wochen mit einem Update rechnen. Natürlich hoffen wir, dass Apple hier deutlich schneller reagiert.

8 843

Facetime icon Beta unter Mac Apple Os X Snow Leopard

Bereits seit einigen Tagen, genau genommen seit dem 16. April, gibt es bei iDevice-Besitzern, die noch iOS 6 nutzen, Probleme mit FaceTime. Kurz gesagt gibt es Verbindungsprobleme bei App und viele User haben sich natürlich gefragt, wo das Problem liegen könnte.

Gerätezertifikat ist abgelaufen
Wie Apple in einem Support-Dokument mitteilt, ist ein abgelaufenes Gerätezertifikat für die derzeitigen Probleme verantwortlich. Bei der Lösung des Problems macht es sich Apple relativ einfach: Jene, die ein iOS 7-fähiges Gerät besitzen, müssen auf diese Version aktualisieren, damit FaceTime wieder korrekt funktioniert. Bei anderen Geräten, wo dies nicht möglich ist (zB iPod touch – 4. Generation) muss mindestens auf iOS 6.1.6 upgedatet werden. Fans von iOS 6 werden also keine Freude mit dieser Lösung haben.
Aber nicht nur iOS 6 ist von diesem Problem betroffen, sondern auch ältere iOS 7-Versionen (iOS 7.0.3 und früher) und OS X.

Folgende OS X-Versionen sind nicht betroffen:

  • OS X Mavericks 10.9.2
  • OS X Mountain Lion 10.8 mit den letzten Sicherheits-Updates
  • OS X Lion 10.7 mit den letzten Sicherheits-Updates
  • FaceTime for Mac (Version 1.0.5 oder später) für OS X 10.6

 

6 1379

13.09.11-Touch_ID

Das letzte Update von iOS läuft eigentlich sehr stabil. Dennoch gibt es zum Beispiel beim iPhone 5S immer wieder Probleme mit Touch ID, wie auch zahlreiche Einträge im Apple-Support-Forum zeigen. Es kann nämlich vorkommen, dass der Fingerabdrucksensor plötzlich keine Fingerabdrücke mehr erkennt und zudem eine Neukonfiguration nicht mehr möglich ist.

Welche Lösungsansätze gibt es?

  • Vereinzelt kommt es offenbar vor, dass mit dem Update auf iOS 7.1 die Funktion „iPhone entsperren“ deaktiviert wurde. Somit müsste diese nur wieder aktiviert werden und das Problem wäre gelöst.
  • Sollte Touch ID dennoch nicht funktionieren, kann probiert werden, dem iPhone 5S die Fingerabdrücke neu beizubringen. Dazu muss aber zunächst jeder bereits hinterlegte Fingerabdruck gelöscht werden.
  • Wehrt sich der Scanner immer noch, liegt wahrscheinlich ein Systemfehler vor. In diesem Fall hilft nur eine Wiederherstellung des iPhone 5S.

5 1753

Zeitumstellung

Das letzte Märzwochenende ist da und wie jedes Jahr um diese Zeit, wird die Uhr in der Nacht auf morgen (von 2 auf 3 Uhr) um eine Stunde vorgestellt – die Sommerzeit beginnt. Aber so fix wie die Zeitumstellung ist, scheinen auch die damit verbundenen Probleme unter iOS zu sein. Zumindest hat es in den letzten Jahren regelmäßig Probleme mit der Wecker- und der Kalender-App gegeben. So war es auch bei der Kalender-App im vergangenen Herbst bei der Umstellung von der Sommer- auf die Winterzeit und Apple dürfte es fast schon “gewöhnt” sein, dafür Kritik einzustecken.

Vorsicht ist angesagt!
Sollte also jemand am morgigen Sonntag auf den Wecker des iPhones angewiesen sein, sollte vorsichtshalber ein zweiter Wecker gestellt werden, um auf Nummer sicher zu gehen. Wir hoffen aber dennoch, dass Apple dieses Problem endgültig in den Griff bekommen hat und wir morgen nicht wieder darüber berichten müssen.

SOCIAL

14,872FansLiken
0FollowersFolgen
392SubscribersAbonnieren