Home Tags Posts tagged with "Österreich"

Österreich

4 1806

iphone6_konzept_hajek4

Die Komponenten des iPhone 6 sind schon fast zur Gänze veröffentlicht worden und leider hat sich ein wichtiges Gerücht immer mehr zerschlagen und wird schon fast als “unwahrscheinlich” abgestempelt, nämlich das drahtlose Laden des neue iPhone 6. Sowohl der Akku als auch die bereits veröffentlichten Komponenten deuten in keiner Weise darauf hin, dass Apple solch eine Lademöglichkeit in Betracht zieht und setzt lieber auf das bewährte Laden mittels Kabel. Für viele Experten ist dies ein logischer Schritt, da man dadurch wieder etwas mehr Platz im Inneren des iPhones schaffen kann, dennoch wäre es sicherlich sehr gut für Apple gewesen.

Vielleicht im iPhone 6S?
Nun wird vermutet, dass Apple zuerst einmal das neue Design und auch die neue Größe unter Beweis stellen möchte und dann erst damit beginnt, die “Feature-Wünsche” der Kunden zu realisieren. Daher wäre es wesentlich sinnvoller, wenn Apple das iPhone 6S mit diesem Feature ausstatten würde, da es dann wieder ein Mehrwert gegenüber dem älteren Modell wäre. Natürlich können wir dieses Gerücht nicht zu 100 Prozent bestätigen, aber alle Quellen weisen darauf hin.

0 999

iwatch-Konzept

Nun geht es auch bei der iWatch wieder mit den Gerüchten los und auch die ersten Informationen über das Gerät sind aufgetaucht. Laut Quellen soll Apple mit einer iWatch auf den Markt kommen, die über einen internen Speicher von 8 GB verfügt und über einen Arbeitsspeicher von 512 MB. Damit würde man sich in die Reihe der bereits veröffentlichten Produkte stellen und auch technisch in dieser Hinsicht nichts Neues präsentieren.

Der interne Speicher der iWatch wird wahrscheinlich zu einem kleinen Teil vom Betriebssystem belegt werden und der restliche Platz kann zum Speichern von Musik oder beispielsweise Fitness-Apps verwendet werden. Generell sind die Informationen noch etwas schwammig und man kann sie noch nicht als bestätigt ansehen.

1 508

Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Wie viele von euch wissen, hat Apple ein Programm zum Verkauf von generalüberholten Macs und iOS-Geräten. In den Tagen vor einer Keynote ist dieser Store immer sehr gut gefüllt und man kann oftmals ein gutes Schnäppchen machen – so auch in diesen Tagen. Wir waren überrascht, welche Produkte man sich günstiger sichern kann. Beispielsweise geht ein MacBook Air 13-Zoll aus dem Jahr 2014 (April) schon für 849 Euro über den Ladentisch.

Auch die 27-Zoll iMacs aus dem Jahr 2013 kann man schon für unter 1.600 Euro sein Eigen nennen und hat somit sicherlich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Doch nicht nur bei normalen Rechnern, auch beim Kauf von iPads kann man ordentlich Geld sparen und einen Rabatt von bis zu 30 Prozent herausholen. Wer also schon damit beginnen möchte für die Weihnachtszeit einzukaufen, kann sich jetzt schon ein günstiges Gerät sichern.

3 1092

dimensions

Nachdem schon sehr viele Gerüchte rund um das kommende iPhone 6 im Umlauf sind, sind nun auch Skizzen aus den Foxconn-Werken aufgetaucht, die das neue Line-Up untermalen sollen. In der Skizze ist sehr gut zu sehen, dass Apple sowohl ein iPhone 5S im alten Design und zwei neue Modelle mit neuem Design auf den Markt bringen wird. Wahrscheinlich versucht Apple damit die komplette Produktpalette – vom 4-Zoll bis hin zum 5,5-Zoll-iPhone – abzudecken.

Damit wäre dies wohl die größte iPhone-Produktion in der Geschichte und Apple hat im Vergleich zu den Vorjahren relativ viele unterschiedliche Modelle im Sortiment. Für den Otto-Normal-Verbraucher ist dann das Produktangebot auf jeden Fall nicht mehr so “durchsichtig” ist. Auch die App-Entwickler müssen sich mit drei verschiedenen Display-Größen (schlussendlich 4 Displaygrößen) anfreunden.

5 1290

10211-2327-140819-iPhone6_Assembled-2-l

Es dürfte klar sein, dass das kommende iPhone 6 eine neue Auflösung mit einem anderen Display haben wird. Bis jetzt war es aber noch eher unklar, welche Auflösung das Display genau haben wird. Mit den Vermutungen soll nun Schluss sein, da die Informationen über das kommende Display aufgetaucht sind. So soll Apple folgende Auflösungen unterstützen:

4,7-Zoll-Display: 1334 × 750, 326 PPI @2x
5,5-Zoll-Display: 2208 × 1242, 461 PPI @3x

Damit dürfte klar sein, auf welche Auflösungen und auf welche PPI-Werte man sich einlassen kann und welche Neuigkeiten auch auf die Entwickler zukommen werden. Für den Nutzer selbst wird sich aber wenig ändern, da die Auflösungen und auch die PPI-Zahlen durch das menschliche Auge kaum zu unterscheiden sind. Lediglich bei Anwendungen und Apps ist deutlich mehr Platz auf dem Display vorhanden.

5 663

150px-Apple_logo_black.svg

Viele werden nun von einer dreisten “Frechheit” sprechen, den “Ur-Spot” von Apple auf diesem Weg zu benützen, andere hingegen sprechen von einem sehr guten Marketing-Gag von Zalando. Gemeint ist damit ein Werbespot, der vom Online-Händler gerade ausgestrahlt wird und eigentlich ein reiner Abklatsch des Apple-Spots (1984) ist, der dem Macintosh zu einem Weltstatus verholfen hat. Nun werden nicht mehr IBM-Computer verspottet, sondern die Einheitsmode.

(Video-Direktlink)

Die Machart des Spots ist nicht schlecht, dennoch hat man sich hier in unseren Augen mit den falschen Federn geschmückt und hätte dieses Thema lieber links liegen lassen sollen. Der Aufruhr in der Apple-Szene ist auf jeden Fall groß und man kann jetzt noch nicht sagen, ob Apple tatsächlich etwas dagegen unternehmen wird. Wir sind nun auf eure Meinung gespannt.

SOCIAL

14,920FansLiken
0FollowersFolgen
389SubscribersAbonnieren