Home Tags Posts tagged with "Österreich"

Österreich

0 304

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Viele haben nach den verwirrenden Bestellvorgängen und Limitierungen der Apple Watch schon gebangt, dass dies auch bei den neuen iPhone-Modellen der Fall sein könnte und man nur noch sehr schwer an eines der Geräte herankommt. Nun hat man die Befürchtungen, dass dies auch fürs iPhone gelten könnte, aber von Seiten Apple zerstreut. Laut Apple soll dies eine einmalige Aktion gewesen sein und man werde diese Politik bei anderen Produkten nicht anwenden, so die Apple Retail-Chefin in einem Video, welches an alle Retail-Stores gesendet worden ist.

Warum macht es Apple dann mit der Apple Watch?
Laut Video würde Apple mit der Apple Watch in ein komplett neues Geschäftsfeld eindringen und man habe noch keine großen Erfahrungen in diesem Bereich. Somit sei man gezwungen, den Start der Apple Watch etwas langsamer anzugehen. Dadurch entsteht auch die zögerliche Taktik von Apple und man versucht hier wirklich alles richtig zu machen. Somit wurden die Gerüchte rund um einen iPhone-Start ohne Warteschlangen gleich wieder zerschlagen.

3 283

Apple Watch

Von unseren Kollegen im Süden, sind gestern bezüglich des Launchs der Apple Watch in weiteren Ländern interessante Informationen aufgetaucht. Eine interne Apple-Quelle soll demnach iSpazio verraten haben, dass Vorbestellungen der Apple Watch in Italien ab dem 8. Mai möglich sein sollen.

Es gibt aber auch noch weitere Hinweise dafür: Einerseits sind Apple Markting Chef Phil Schiller und Designer Mark Newson beim Salone del Mobile der Mailänder Design-Woche erschienen und andererseits hat Apple auch damit begonnen, die Apple Watch in Italien zu promoten.

Sind auch andere Länder dabei?
Das ist natürlich die große Frage. Betrachtet man die Produkt-Starts von Apple in der Vergangenheit, sind bei der stufenweisen Veröffentlichung von neuen Produkten immer mehr Länder auf einmal dabei gewesen. Somit ist es durchaus wahrscheinlich – wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten – dass auch in anderen Ländern die Apple Watch vorbestellt werden kann.

Betrachtet man den Startverlauf des iPhone 6 (Plus), waren bei der zweiten Welle in Europa neben Italien unter anderem Belgien, Dänemark, Finnland, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, die Schweiz und auch Österreich dabei. Die Schweiz könnte allerdings eine Ausnahme bilden, da es hier noch rechtliche Probleme im Zusammenhang mit dem Namen Apple gibt, da “Apple” für Uhren, Juwelen und Schmuck nämlich dem Schweizer Unternehmen Leonard Timepieces SA gehört. Dieses Markenrecht endet aber am 5. Dezember 2015.

 

0 278

Bildschirmfoto 2015-04-22 um 07.57.51

 

Bis jetzt hat sich Apple über die Verkaufszahlen der Apple Watch noch nicht geäußert. Aus diesem Grund stürzen sich die Analysten auf Umfragen und Marktanalysen, um die Absatzzahlen der Apple Watch abschätzen zu können. Nun ist eine etwas umfangreicheren Analyse ans Tageslicht gekommen, die einen Absatz von ca. 3 Millionen Geräten in 2 Wochen errechnet hat. Diese Verkaufszahlen wären gerade noch in den Erwartungen der Aktionäre, aber nicht so hoch wie eigentlich erwartet. Offensichtlich fallen viele Spontankäufe direkt bei dem Launch der Uhr weg.

40.000 Stück Apple Watch Edition
Es ist kaum zu glauben, dass sich so viele Leute die Apple Watch Edition leisten können oder wollen. Rechnet man hier den kompletten Umsatz der Edition-Modelle aus, kommt Apple alleine mit diesem Modell auf einen Umsatz von ca. einer halben Milliarde US-Dollar. Der Konzern kann also auch mit Luxusgütern richtig gutes Geld verdienen. Wir sind auf die offiziellen Zahlen direkt bei der Quartalskonferenz gespannt.

3 886

Apple Youtube logo Stream

Für alle Nutzer, die noch ein iPhone oder iOS-Gerät besitzen, die mit iOS 6 oder auch einem älteren Betriebssystem betrieben werden, müssen nun auf Youtube verzichten. Wie Google in einem Blog-Eintrag bekannt gibt, hat man sich dazu entschlossen, die alte Schnittstelle (Data API v2) nicht mehr zu unterstützen und somit werden alle Geräte, welche genau diese Schnittstelle verwenden, nicht mehr mit Youtube-Videos versorgt. Da Apple erst mit iOS 7 diese Schnittstelle integriert hat muss, man nun beispielsweise auf einem iPad der ersten Generation komplett auf Youtube verzichten.

Auch Apple TV betroffen
Auch das Apple TV der ersten und zweiten Generation wird von Youtube nicht mehr unterstützt. Generell scheint sich die Situation so darzustellen, dass Google die Unterstützung von alter Technologie einstellen wird, um Ressourcen zu sparen und um die aktuellen Schnittstelle (Data API v3) zu promoten.

1 306

iphone_maps_icon_ios6

Informationen über den öffentlichen Verkehr und die Planung von Routen mit diesen Daten war schon einmal in die erste Version von Apple Maps integriert. Leider hatte Apple dann einen kleinen Disput mit seinem Partner Google und die Informationen verschwanden wieder. Zusammen mit iOS 8 wurde vermutet, dass das Feature wieder zum Leben erweckt wird, doch wurde aus diesen Wünschen nichts. Nun ist aber eine Job-Ausschreibung aufgetaucht, die für Hoffnung sorgen könnte. Apple sucht nämlich Fachmänner im Bereich des öffentlichen Verkehrs und der Verarbeitung von Daten.

Somit könnte es unter iOS 9 tatsächlich wieder soweit kommen, dass Informationen über den öffentlichen Verkehr in Apple Maps landen. Welche Informationsquellen das Unternehmen diesmal anzapft, ist noch nicht bekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass Apple sich ein Unternehmen suchen wird, welches bereits über diesen Informationsstrom verfügt. Wir würden uns aber auf ein baldiges Wiedersehen mit diesem Feature freuen.

14 749

70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

Als Apple das Macbook vorgestellt hat, wurde das neue Gerät wirklich sehr gut beworben und man kann sagen, dass es Apple als das mobile Arbeitsgerät der Neuzeit hingestellt hat. Wir haben uns nun so kurz vor dem Verkaufsstart mit dem Produkt einmal auseinandergesetzt und sind der Meinung, dass Apple hier eine sehr wichtige Sache vergessen hat, den Sim-Karten-Slot. Genau diese Produkt wäre wie geschaffen für solch eine Technologie und man könnte das Macbook auch ohne WLAN-Verbindung problemlos nutzen. Mit dieser Technologie wäre das Macbook deutlich interessanter für viele Menschen die sehr oft im Auto oder Zug unterwegs sind und nicht über ständige WLAN-Verbindung verfügen.

Warum hat Apple darauf verzichtet?
Genau diese Frage haben wir uns auch gestellt und sind schnell zum Schluss gekommen, dass die sehr kompakte Bauweise solch Feature einfach nicht zugelassen hätte. Weiters würde man damit in einen Bereich eindringen der vom iPad abgedeckt wird und da hat man sicherlich Angst, dass viele Nutzer dann nicht mehr zum iPad sondern zum Macbook greifen würden. Das Anschließen eines Datensticks ist nun auch deutlich erschwert worden da man nur noch einen Anschluss zur Verfügung hat und man wieder einen Adapter benötigt da es keine USB3 DAtensticks gibt. Hier hat sich Apple in unseren Augen wirklich ins eigene Knie geschossen und hat aus einem wirklich sehr mobilen Devices einen nicht so mobiles Notebook geschaffen.

Was würdet ihr davon halten?

SOCIAL

17,329FansLiken
0FollowersFolgen
401SubscribersAbonnieren