Home Tags Posts tagged with "News"

News

7 935

desktop_ios8_icon_2x

Viele haben sich darüber gefreut, nun endlich auch über den Mac herkömmliche SMS-Nachrichten senden und natürlich auch empfangen zu können. Offensichtlich gibt es aber hier immer noch Probleme, die man nicht in den Griff bekommt. Bei unseren Test-Smartphones zeigt sich hier teilweise das Problem, dass überhaupt keine SMS an den Mac gesendet werden und dass auch die SMS-Weiterleitung zwischen den Geräten nicht richtig funktioniert. Teilweise scheitert es bei einigen Kunden schon an der Verifizierung, die nicht auf dem Mac erscheint, um das Feature zu aktivieren.

Ansonsten funktioniert das Arbeiten zwischen iOS und OS X sehr gut und man kann viele Features bereits nutzen. Dabei kommt es aber natürlich immer auf das Baujahr des Macs an. Auch das Telefonieren über den Mac hat in unseren Tests schon sehr gut funktioniert und wir hoffen, dass Apple die Problematik mit dem SMS-Empfang bald in den Griff bekommen wird.

1 373

APPLE-master675

Apple will beim Musik-Streaming offenbar mit einem Kampfpreis ins Geschäft einsteigen und angeblich eine komplett neue Preisklasse in diesem Bereich schaffen. Grundsätzlich kostet Beats-Music für alle Nutzer 10 US-Dollar und dies ist Apple einfach zu viel. Das Unternehmen möchte die Hälfte des aktuellen Preises verlangen, um die Konkurrenz deutlich zu unterbieten. Dies ist aber nur möglich, wenn auch die Plattenfirmen ihre Preise für Streaming senken würden, was man  für Apple wahrscheinlich nicht “freiwillig” machen wird.

Alle wollen mitziehen
Wenn Apple den Preis für Streaming-Musik nochmals drücken kann, wollen dies natürlich auch alle anderen Anbieter haben und das könnte die Musik-Industrie durchaus unter Druck bringen. Würde Apple mit seinen iTunes-Abonnenten auf diesen Dienst umsteigen, könnte dies die komplette digitale Musik-Wirtschaft ins Wanken bringen, da man dann nicht jedes Album kaufen müsste. Ob die Studios auf diesen Deal einsteigen werden, ist noch komplett unklar.

1 270

mac_mini_2014_teardown2

Es ist ja bereits bekannt, dass Apple mit dem neuen Mac mini einen umstrittenen Schritt gemacht und die RAM-Riegel komplett auf die Platine gelötet hat. Viele sehen darin nur “Geldmacherei”, da das Gehäuse komplett gleich geblieben ist. Doch nun gibt es weiter Informationen über den kleinsten Mac, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Im Gesamten gesehen ist es so, dass Apple die Reparatur des Gerätes etwas erschwert hat und dadurch weniger Punkte im Ranking zugesprochen bekommt.

(Video-Direktlink)

Die PCI-Karte ist nun nicht mehr mit einem Kabel verbunden, sondern steckt direkt auf dem Motherboard und auch andere Komponenten haben sich leicht verändert. Dennoch geht der Trend im Bereich “Reparatur” in unseren Augen in die falsche Richtung – vor allem bei solch einem günstigen Modell, welches bis jetzt ziemlich einfach aufgerüstet werden konnte. Daher fällt das Ranking auch von 8 von 10 Punkte auf 6 von 10 Punkte.

7 470

Apples-OS-X-Yosemite

Mit OS X Yosemite hat Apple wohl das fehlerfreiste Betriebssystem der ersten Stunde auf den Markt gebracht, welches je aus Cupertino geliefert worden ist. Alle Funktionen die man angekündigt hat, sind in das System integriert worden und auch die restlichen Arbeitsabläufe mit dem Betriebssystem haben sich nicht gravierend verändert. Zuzuschreiben ist dies wahrscheinlich der öffentlichen Beta-Version, die Apple seit OS X Yosemite betreibt und dadurch sehr viele Daten sammeln kann, die dann in die Entwicklung einfließen konnten. Aus diesem Grund finden wir wahrscheinlich auch so wenig Fehler unter OS X.

Warum nicht unter iOS?
Wahrscheinlich hält Apple ein öffentliches Beta-Programm für iOS nicht für notwendig, da es ohnehin sehr viele Entwickler gibt, die Apple hier ein Feedback liefern. Angesichts des etwas verpatzten Starts von iOS 8 könnte es aber durchaus sein, dass das Unternehmen hier seine Meinung ändert.

Wie seid ihr zu OS X Yosemite zufrieden?

1 238

Keynote 2014

Viele Nutzer sind vom iPad-Event in Bezug auf die iPads nicht überrascht gewesen und einige haben sich wahrscheinlich etwas mehr vom Event erwartet. Besonders ein neues Apple TV wäre für viele sicherlich sehr interessant gewesen, aber Apple hat sich hier nicht bemüht, dem Kunden mehr zu bieten. Welche Gründe dahinter stecken, werden wir hoffentlich bald erfahren. Die Analysten sehen dies aber etwas anders und bewerten die Entwicklung des iPad Air 2 und die Entwicklung des iPad mini 3 sehr positiv. Besonders wichtig war aber anscheinend der Schritt im Hardware-Markt.

iMac soll Top-Seller werden
Man rechnet jetzt schon damit, dass der neue iMac Retina ein richtiger Topseller werden könnte und dass man sich in diesem Bereich stark von der Konkurrenz abhebt. Damit könnte Apple auch im grafischen Businessbereich wieder die Nase vorne haben und man kann die Pro-Nutzer damit zufriedenstellen. Was uns immer noch fehlt ist das passende Thunderbolt-Display in dieser Auflösung, damit man auch ein MacBook Pro Retina anschließen kann und bei externen Displays auch diesen Luxus genießen kann. Wir sind gespannt, wann dies nachgereicht wird.

Quartalszahlen auch sehr gut
Doch nicht nur die neuen Produkte können überzeugen, sondern auch die vorgestellten Quartalszahlen, die Apple gestern präsentiert hat. Im Gesamten gesehen steht Apple so gut da wie noch nie zuvor.

5 605

apple-watch-emojji

Nun ist es anscheinend wirklich amtlich: GT Advanced wird sich von Apple trennen und tritt aus diesem Grund über 2.000 Saphir-Öfen an Drittanbieter ab, um die ausstehenden Schulden zu begleichen. Somit ist der Deal mit Apple komplett geplatzt und Apple steht nun ohne Saphirglas-Hersteller da und muss sich eine andere Möglichkeit suchen, wie man für die kommende Apple Watch das passende Material besorgt. Es ist immer noch unklar, welche Möglichkeiten Apple hier offen stehen.

Es könnte alles verzögern
Blickt man auf die Zeitpläne von Apple und den kommenden Release-Termin der Apple Watch könnte es sehr eng werden. In solch einer kurzen Zeit einen neuen Hersteller zu finden, der den Qualitätsansprüchen von Apple entspricht und gleichermaßen auch die Kapazitäten besitzt, ist wahrscheinlich schwer zu finden. Wir werden hoffentlich bald erfahren, wie sich die Situation weiterentwickeln wird.

SOCIAL

15,690FansLiken
0FollowersFolgen
397SubscribersAbonnieren