Home Tags Posts tagged with "News"

News

0 346

 

iphone7_plus_render

Die Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 sind mittlerweile bekannt und man kann davon ausgehen, dass viele Details bereits stimmig sind. Nun hat man endlich auch die Gerüchte des iPhone 7 Plus in ein Video-Konzept verpackt, um das Gerät schon vor der Veröffentlichung zum Leben zu erwecken. Unserer Ansicht nach sieht das iPhone 7 Plus aus wie das Vorgänger-Modell, welches einfach nur mit einer zweiten Kamera versehen worden ist und genau dies stört auch sehr viele Apple-Fans.

Im Konzept fällt auf, dass der Home-Button nicht in das Display integriert wurde und dass man ein bisschen am neuen iOS herumgeschraubt hat. Die Unterseite besteht aus zwei Lautsprechern und einem USB-C Anschluss, der aber sicherlich nicht in das Gerät integriert wird. Hier wird Apple weiterhin auf die gewohnte Schnittstelle setzen. Ansonsten gibt es nicht viel Neues und wir sind gespannt, was ihr von dem Konzept haltet.

0 219

Facebook Messenger

Die Entwickler von WhatsApp haben mit der End-to-End-Verschlüsselung sicherlich einen großen und wichtigen Meilenstein in ihrer Firmengeschichte gesetzt und damit auch dem Wunsch vieler Kunden entsprochen. Facebook hat das System vermutlich beim zugekauften Messenger WhatsApp einmal getestet und will nun laut neuesten Informationen den eigenen Messenger-Dienst auch mit einer End-to-End Verschlüsselung versehen, um mit dem Konkurrenten aus dem eigenen Haus mithalten zu können.

Bereits in Kürze geplant
Unklar ist, ob Facebook schon beim nächsten Update die Weichen für solch eine Verschlüsselung legt, oder sich noch ein wenig Zeit lässt. Fakt ist, dass sich Kunden solch eine Verschlüsselung wünschen und Dienste wesentlich häufiger nutzen, wenn diese Strukturen gegeben sind.

1 278

Apple News Österreich Mac Store News Software

Wieder einmal packt ein unzufriedener Apple-Mitarbeiter über die Missstände in einem Apple Store aus und versucht so mit dem Unternehmen abzurechnen. Laut den Aussagen sei der britische Mitarbeiter rund 5 Jahre bei Apple gewesen und er sei sowohl mit der Bezahlung als auch mit der Arbeitsweise des Managements nicht gerade zufrieden gewesen. Er sei sehr oft beschimpft, oder mit wütenden Kunden konfrontiert worden, die beispielsweise ein Problem mit einem Gerät hatten oder einfach etwas zurückgeben wollten. Besonders an der Genius-Bar sei dieses Verhalten sehr oft anzutreffen, weshalb keiner den Dienst an dieser Stelle gerne verrichtet.

Kein Aufstieg möglich
Wer glaubt, dass man bei Apple große Karriere-Chancen hat, muss offensichtlich enttäuscht werden. Fast alle bleiben ihr Leben lang Verkäufer (außer man hat wirklich Glück), ansonsten werden Manager oder andere hohe Positionen von Mitarbeitern anderer Unternehmen besetzt, um hier wieder etwas mehr frischen Wind in die Apple-Stores zu bringen. Weiters wird auch mit Lob etwas gegeizt und man kann noch so viele Verkäufe vorweisen und bekommt dennoch nur einen müden Händedruck, aber keine Provision.

Arbeiten ist dennoch cool
Aber trotz der vielen negativen Eigenschaften eines Apple-Stores, gibt es auch einige Vorteile. Beispielsweise konnte man die Apple Watch um 50% rabattiert beziehen, als diese auf den Markt gekommen ist. Zusätzlich kann man sich immer wieder ein Apple-Produkt aussuchen, welches stark vergünstigt verkauft wird. Auch die Arbeitskollegen seien sehr nett und das Arbeitsklima generell gut. In unseren Augen geht es in manch anderen Firmen genau gleich zu und man kann dieses Verhalten nicht nur auf Apple beziehen.

0 278

JAWBONE BANDS

Es war klar, dass die Luft zwischen den verschiedenen Fitness-Tracker-Herstellern immer enger wird und dass einige Unternehmen versuchen werden, ihre Sparten irgendwie anderweitig zu vermarkten. Nun ist dies auch bei einem der größten Hersteller eingetroffen, nämlich Jawbone. Wie nun bekannt geworden ist, wird man die Jawbone-Serie nicht mehr weiterführen, da die Absatzzahlen einfach zu gering geworden sind und man mit den heutigen Smartwatches nicht mehr mithalten kann.

Besonders die Pebble Watch ist einer der größten Konkurrenten, da man im gleichen Preissegment agiert, aber deutlich weniger Features anbietet als die Smartwatch. Nun sollen alle Jawbone-Armbänder zu einem vergünstigten Preis noch an die Endkunden gebracht werden. Wer aber einen weiterführenden Support erwartet, muss leider enttäuscht werden. Wir raten daher vom Kauf der Armbänder im Moment ab, da derzeit noch nicht sicher ist, ob man auf die Garantieleistung noch bauen kann.

Wohin geht der Weg?
Wie es aussieht, wird Jawbone auch seine Lautsprecher-Sparte an ein Unternehmen abtreten, um noch „schlanker“ zu werden. Im Anschluss will man sich im Bereich der medizinischen Geräte niederlassen, da es hier deutlich längere und lukrativere Testzeiten gibt und auch die Marge bei den Geräten deutlich höher ist. Ob das unternehmen diese Wende schaffen wird wird die Zukunft zeigen, die Umorientierung soll aber schon im Sommer beginnen.

0 410

iphone-6-concept-nowhereelse-and-martin-hajek-003

Obwohl noch nicht einmal das iPhone 7/Plus auf dem Markt ist, melden sich immer mehr Informanten zu Wort, die etwas über das übernächste iPhone in Erfahrung gebracht haben wollen. Nun hat niemand Geringerer als Zulieferer Catcher, der die Gehäuse für das iPhone produziert, auf einer Aktionärsversammlung bestätigt, dass das kommende iPhone 7 Plus (?) nicht wie erwartet aus Aluminium gefertigt wird, sondern aus Glas. Dies soll aber nur für ein Modell gelten: „As far as I know, only one [iPhone] model will adopt glass casing next year [2017],“ so der CEO von Catcher. Auch andere Informanten wie zB der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo und der bekannte Blogger John Gruber haben diese Gerüchte bereits unabhängig voneinander bestätigt.

Auf der Veranstaltung ist es im Prinzip darum gegangen, die Aktionäre hinsichtlich dieser Entwicklung zu beruhigen, da dadurch ein wesentlicher Teil des Geschäftes wegbrechen könnte. CEO Allen Horng gibt sich aber zuversichtlich, da schließlich auch eine Glasrückseite einen Metallrahmen benötigen würde, welcher auch nicht billiger als der derzeitige Rahmen sein würde: „I don’t think this move will have an impact on Catcher’s revenue as glass casing still needs a durable metal frame which requires advanced processing technology and would not be cheaper than the current model.“

Neue Sollbruchstelle?
Nun war das iPhone 6 und iPhone 6S bei einem Sturz auf die Rückseite wirklich sehr stabil und wir haben schon sehr oft aufgeatmet als das iPhone auf die Rückseite gefallen ist und nicht auf die Vorderseite. Sollte Apple nun ab dem Jahr 2017 nach dem iPhone 4S hier wieder Glas verbauen, wird wiederum eine „Bruchstelle“ generiert, die sicherlich wieder für viele Ärger sorgen wird. Sollte Apple aber Saphirglas verbauen, dürfte das iPhone ziemlich robust werden.

2 526

Apple Pay

Zugegeben: Diese Meldung wird jetzt kaum einen vom Hocker reißen, da bis jetzt nur wenige Länder von dieser Bezahlmöglichkeit profitieren – Singapur soll demnächst dazu kommen. Allerdings will Apple jetzt offenbar Gas in dieser Hinsicht geben und seinen Bezahldienst laut eigenen Aussagen rasch in weiteren Ländern anbieten. Konkret ist sogar davon die Rede, Apple Pay in „allen signifikanten Märkten“ einführen zu wollen. Österreich wird hier wohl nicht dazu zählen, aber warum hat es Apple plötzlich so eilig?

Samsung Pay Mini will auf das iPhone
Diese Meldung dürfte für Sorgenfalten bei Apple sorgen. Die südkoreanische ETNews hat nämlich gestern berichtet, dass Samsungs webbasierter Bezahldienst bereits im Juni auf dem iPhone verfügbar sein soll. Der Hauptkonkurrent von Apple hat für seinen Dienst „Samsung Pay Mini“ dazu angeblich auch eine eigene App entwickelt. Bei Samsung Pay Mini muss in der Anwendung lediglich eine Kreditkarte hinterlegt werden. Dadurch läuft der Bezahlvorgang über die Samsung-App automatisiert ab. Samsung Pay Mini wird zunächst in Südkorea zur Verfügung stehen.

Apple muss also zusehen, dass es mit seinem hauseigenen Bezahldienst schnell in die Gänge kommt, sonst könnte es gut sein, dass die Konkurrenz hier auf dem iPhone die Vormachtstellung übernimmt.

 

 

 

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren