Home Tags Posts tagged with "MP3"

MP3

2 94

Wie nun aus dem Fall des Start-up ReDigi hervorgeht, ist es nicht erlaubt, erworbene MP3-Files direkt weiterzuverkaufen. Dieses Urteil fällte ein Gericht in den USA und bezeichnete den “Flohmarkt für MP3s” als nicht tragbar. Das Start-Up würde durch den Vertrieb von bereits erworbener Musik gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen und würde auch die Rechte der Musiker und Autoren verletzen. Im Falle einer Einwilligung der Künstlers, ist der Sekundärvertrieb jedoch ohne Probleme möglich.

Amazon will diesen Markt für sich!
Anscheinend hat Amazon diesen Prozess mit großer Aufmerksamkeit verfolgt, da das Unternehmen fast alle Patente in diesem Sekundärbereich besitzt und sicherlich in den nächsten Jahren solch einen Markt aufbauen möchte. Wie sich Amazon die doppelte Verwertung von Musikstücken vorstellt, ist leider noch nicht klar. Vielleicht wird es irgendwann möglich sein, gebrauchte Musik an Dritte zu verkaufen.

0 59

Apple News, Österreich iTunes Match Erfahrung iPhone iPad

Wie nun berichtet wird, stehen viele Musik Labels nicht hinter den Streamingangeboten der großen Hersteller wie Spotify oder auch Apple iTunes Match. Demnach befürchten die Labels, dass die restlichen Vertriebswege einbrechen könnten, wenn User immer mehr auf die verschiedenen Streamingangebote ausweichen. 

Zusätzlich haben die Labels schon eine Studie veranlasst, wonach die Streamingangebote nicht förderlich für den Umsatz wären. Spotify hat auf diese Aussage aber schon reagiert und meinte, dass diese Aussage nicht korrekt sei und die Ergebnisse nicht der Wahrheit entsprechen. Ob die Labels nun auf die Dienste vertrauen oder nicht bleibt so oder so abzuwarten – es könnte aber ein herber Rückschlag für die Diensteanbieter werden, wenn nicht alle Labels an einen Strang ziehen.

0 386

Apple News Österreich Mac Sony BMG iTunes Store MP3 iPhone

Die Zusammenarbeit mit Sony und Apple stand noch nie unter einem guten Stern. Generell die komplette Musikindustrie kann mit Apple und iTunes nicht gerade warm werden. Apple dominiert den Markt für digitale Musik und legt natürlich auch den Preis für Lieder und digitale Inhalte fest. Genau dieser Punkt schmeckt den Studios nicht und nun will Sony einen eigenen Weg gehen und 6 Millionen Lieder in einem eigenen Store namens “Music Unlimited” anbieten.

Natürlich ist dies ein sehr riskantes unterfangen da schon viele solcher Downloadplattformen an iTunes gescheitert sind. Genau aus diesem Grund will sich Sony absichern und dennoch die Songs über iTunes anbieten und nicht das komplette Sortiment aus iTunes herausnehmen. Dadurch hält Apple immer noch die Vormachtstellung und wird diese auch weiterhin behalten.

Ob Sony wirklich irgendwann vor hat iTunes den Rücken zu kehren ist unklar – wir denken aber das dies im Moment nicht möglich wäre da Sony sehr viel Geld über iTunes verdient und auf diesen Zweig nicht verzichten kann oder möchte.

2 57

Apple News Österreich Mac Kopfhörer iTunes Verbot US Gesetz MP3 Player

Wir haben in den letzten Wochen darüber berichtet das Apple und auch Amazon einige Alben mit Nazi-Liedern veröffentlichten und diese auch zum Verkauf angeboten haben. Nach bekanntwerden haben Apple und Amazon natürlich sofort reagiert und die betreffenden Alben aus dem Store entfernt.

Doch kamen die Alben erneut in Umlauf – Apple und auch Amazon verkauften wieder verschiedene Alben mit Nazisongs – doch diesmal reagierten die beiden Unternehmen schnell und verbannten die Alben sofort. Warum es nochmals passieren konnte dass solche Inhalte frei zugänglich gemacht werden bleibt unklar.  Sowohl Apple als auch Amazon wollten sich nicht dazu äußern.

Nun hat diese Veröffentlichung aber ein Nachspiel. Die Staatsanwaltschaft in Deutschland ermittelt wegen der Verbreitung von Songs mit nationalsozialistischen Inhalten – da dies in Deutschland seit 1945 strafbar ist. Was nun genau auf die beiden Firmen zukommen ist noch nicht ab zu sehen – jedoch wird dies sicherlich ein nicht so schönes Nachspiel haben.

1 67

Apple News Österreich Mac Kopfhörer iTunes Verbot US Gesetz MP3 Player

Ja die USA sind ja bekannt für viele sinnlose Gesetze und Gesetzesentwürfe bekannt. Nun kommt ein neuer hinzu – so will ein US-Politker eine Handyverbot für Fußgänger einführen. Genauer gesagt will der New Yorker Politiker das Schauen auf das Smartphone beim überqueren der Straße verbieten. Laut Angaben einer Studie würde dies das Verkehrsrisiko erhöhen (klingt einleuchtend).

In den letzten Jahren hat sich das Risiko aufgrund der steigenden Zahl von MP3 Player und Smartphones deutlich erhöht – so soll gerade vor Kurzem ein Fußgänger von einem LKW erfasst worden sein – weil er das “Hupen” des LKW’s nicht wahrnehmen konnte. Weiters ist eine Frau während eines Telefonats in einen Brunnen gestürzt und wäre fast ertrunken. Der New Yorker Politiker könnte sich eine Strafe bis zu 100 Us Dollar bei einem Verstoß vorstellen.

Doch damit ist er nicht alleine, die Slowakei hat seit dem Jahr 2009 ein Gesetz für Fußgänger durchgesetzt wonach beim Überqueren einer Straße die Kopfhörer entfernt werden müssen – bei Nichtbeachtung ist eine Strafe von bis zu 135€ fällig. Wir vermuten dass sich diese Gesetzeslage auch auf andere europäische Länder ausbreiten wird. Bald wird es heißen: “Über die Straße – Kopfhörer raus oder Ton aus”.

0 74

Apple iTunes icon - Apple News Österreich MacWie schon lange gemunkelt wurde ist es nun endlich soweit und die kurzen Hörproben im iTunes store gehören endlich der Vergangenheit an. Nun ist es möglich jedes Musikstück 90 Sekunden anzuhören um sich dann besser entscheiden zu können, ob einem die “Scheibe” nun zusagt oder nicht.

Apple hat für diesen Schritt ziemlich lange benötigt da für diese Funktion einige Verhandlungen notwendig waren und verschiedene Rechtslagen geklärt werden musst. Apple erhofft sich durch die Verlängerung der Hörprobe besser Verkaufszahlen. Wir sind gespannt wie sich diese “Kleinigkeit” auf dem Markt auswirken wird.

SOCIAL

16,106FansLiken
0FollowersFolgen
399SubscribersAbonnieren