Home Tags Posts tagged with "Macbook"

Macbook

0 293

70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

In den letzten Wochen hat Apple bei der Verfügbarkeit der Apple Watch viel wett machen können und es sieht so aus, als würden die massiven Lieferprobleme der Vergangenheit angehören. Doch nun machen sich Gerüchte breit, wonach es immer noch Probleme bei der Fertigung des aktuellen MacBooks von Apple gibt. Die Lieferdauer der Geräte ist immer noch sehr hoch und man muss meistens mit einer Lieferzeit über 3 Wochen rechnen. Teilweise dauert die Lieferung bis zu 5 Wochen und das ist für ein Produkt von Apple ziemlich unüblich – vor allem so lange nach der Veröffentlichung.

Apple-Partner sitzen auf dem Trockenen
Die Apple Stores selbst werden nur sehr schlecht mit den neuen MacBooks beliefert und auch die Partner von Apple werden nur mit wenigen Stück ausgestattet. So muss man beispielsweise bei Gravis oder McShark sehr lange auf sein Gerät warten. Dies liegt aber nicht an den Anbietern, sondern direkt an Apple, da keine Geräte zur Verfügung stehen. Woran es genau liegen mag, ist derzeit nicht bekannt. Es wird aber vermutet, dass gewisse Bauteile nicht verfügbar sein dürften und daher die angeforderte Produktionsmasse nicht abgefertigt werden kann.

1 621

screen2

Wer zB ein MacBook Air oder MacBook Pro Retina mit einer 128/256 GB SSD besitzt, wird nach mehrjähriger Benutzung früher oder später vor dem Problem stehen, dass der Platz auf dem Speichermedium nicht mehr ausreicht. Es gibt viele, mehr oder weniger effiziente Hilfsprogramme, die versprechen, das System wieder schlanker zu machen und die Festplatte aufzuräumen.

Uns hat dabei das kleine Programm “SupaView” geholfen, da es die Festplatte mittels mehr oder wenigen großen Rechtecken veranschaulicht und so dem User zeigt, welche Dateien bzw. Programme viel Platz benötigen. Je größer das Rechteck, desto größer ist auch der Platzbedarf der Datei. Klickt man auf das gewünschte Rechteck, wird einem auch am unteren Fensterrand angezeigt, wo die Datei zu finden ist.

Bevor man also überlegt, den Mac aufzurüsten (sollte es möglich sein), oder ganze Mediatheken auszulagern, lohnt es sich, mit “SupaView” einmal nachzusehen, ob es irgendwelche Programme oder Dateien gibt, die nicht mehr benötigt werden. Das Tool ist übrigens kostenlos und benötigt mindestens OS X 10.6 Snow Leopard.

11 1067

macbook_gold

Wie es scheint kommt das neue Macbook nicht bei jedem Apple-Fan wirklich gut an. Der renommierte Apple-Blogger Marco Arment hat sich das neue Macbook einfach einmal besorgt da er ein leichtes und leistungsstarkes Notebook haben wollte welches auf Reisen sehr gut in die Tasche passt. Nun hat er aber sehr große Kritik an dem neuen Macbook von Apple geübt da er wirklich sprachlos sei wie schlecht das neue Macbook eigentlich ist. Anscheinend sei die Leistung in keinem Fall für diesen Preis akzeptabel und auch die Tastatur sei eine wahre Katastrophe für einen “Vielschreiber”. Somit lässt Arment kein gutes Haar an dem neuen Macbook von Apple und zerreißt es förmlich in der Luft. Natürlich kann man nun sagen, dass es sich hierbei um eine Einzelmeinung handelt aber wir haben selbst schon ähnliche Kritikpunkte gehört.

Was passiert jetzt?
Natürlich ist diese Art der Kritik nicht schön für Apple aber man wird das neue Macbook dennoch weiterhin so auf dem Markt lassen und wahrscheinlich werden auch die nächsten Notebooks die von Apple vorgestellt werden mit dieser Technologie ausgestattet werden. Somit muss man sich als Apple-Fan jetzt schon damit abfinden, dass die Tastatur deutlich anders aussehen wird in Zukunft und dass sich auch das Schreibverhalten deutlich ändern wird. Wir sind sehr gespannt wie Arment dann auf diese Notebooks reagieren wird.

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema?

1 304

Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

Einige Käufer des aktuellen MacBook Pro 15-Zoll haben berichtet, dass ihre Lieferzeiten deutlich erhöht worden sind und man keine genauen Informationen erhalten hat, warum dies der Fall ist. Nun kochen natürlich, kurz vor der WWDC 2015, die Gerüchte hoch,wonach Apple das MacBook Pro 15-Zoll eventuell auch erneuert und mit einigen Features ausstattet, die wir so noch nicht kennen. Einige Nutzer berichten sogar davon, dass die Lieferzeit auf den 9. Juni gestellt worden ist und somit genau auf den Tag nach der Keynote fällt. Es könnte also gut sein, dass irgendwas im Busch ist.

Was könnten wir erwarten?
Wahrscheinlich wird Apple einen etwas besseren Prozessor und auch Force-Touch in die MacBook Pro 15-Zoll-Linie integrieren, um hier eine komplettes Portfolio anbieten zu können. Weiters wird Apple wahrscheinlich kleine Änderungen vornehmen, die aber nur unter der Haube passieren werden. Ein großes Update ist aber nicht zu erwarten, auch ein Re-Design steht im Moment nicht im Raum.

4 667

macbook_gold

Nachdem schon länger darüber gemunkelt worden ist, dass das neue MacBook nicht gerade leistungsstark sein soll, gibt es nun erste Benchmarks, die klar aussagen, wie gut das Gerät wirklich abschneidet. Kauft man sich das kleinste Modell mit 1,1 GHz-Prozessor kann man mit einer Leistung rechnen die ca. halb so stark ist wie die Leistung des aktuellen MacBook Air. Geht man eine Stufe höher (1,3 GHz) kommt man schon etwas näher an die Leistung des MacBook Air heran, liegt aber immer noch 1000 Punkte hinter dem Gerät (somit gut ein Drittel weniger).

geek_bench_12_macbook

Das zeigt erneut, dass das MacBook nicht für einen Hochleistungsbetrieb ausgelegt ist, sondern eher für den normalen Hausgebrauch. Genau für solch einen Verwendungszweck ist das MacBook auch konzipiert und man kann nicht darüber klagen, dass die Leistung nicht dementsprechend ist. Arbeitet man jedoch unter “Volllast” kann die Batterie des MacBook ziemlich schnell leer gesaugt werden.

2 770

70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

Wie auch die Apple Watch wird auch das neue MacBook am 24. April an die ersten Interessenten gehen und man wird auch hier die ersten großen Rückmeldungen von Seiten der Nutzer bekommen. Einige Redaktionen haben sich aber eine grundlegende Fragen gestellt, die viele potentielle Käufer des MacBook interessieren dürfte: Kann man mit dem MacBook eigentlich auch arbeiten, oder ist das Notebook eher ein Gerät für die Couch und den normalen täglichen Gebrauch im Haushalt? Die Leistung des MacBook ist, wie wir sicherlich alle wissen, nicht überragend und kann mit einem MacBook Air und einem MacBook Pro nicht ganz mithalten. Dennoch funktionieren die gängigen Adobe-Programme nicht schlecht.

Akkulaufzeit und Anschlüsse
Wenn man jedoch auf Anschlüsse und eine wirklich gute Leistung bei einer annehmbaren Akkulaufzeit angewiesen ist, kann man auf das MacBook getrost verzichten. Der fehlende SD-Slot und auch die fehlenden Anschlüsse für eine externe Festplatte oder einen externen Bildschirm (ohne Adapter) lassen noch viele Wünsche offen. Auch die angegebenen Akkulaufzeiten lassen leider noch zu wünschen übrig und man kommt laut ersten Tests gerade einmal 4 Stunden bei voller Auslastung über die Runden. Bei einem MacBook Air liegt die Akkulaufzeit ca. beim Doppelten.

Somit ist unser Fazit eigentlich sehr klar. Das Macbook ist für den normalen Hausgebraucht sehr gut geeignet und kann aufgrund seiner kompakten Bauweise überzeugen. Für den aufwändigere Arbeiten ist aber eine MacBook Pro unabkömmlich, da hier genügend Leistung und auch Flexibilität vorhanden ist.

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren