Home Tags Posts tagged with "Mac"

Mac

0 126

70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

Das neue Macbook ist wie gestern berichtet worden schon an einige Händler ausgeliefert worden und somit hat das Macbook auch seinen Weg ins Internet und auf Youtube gefunden. Doch nicht nur das Unboxing ist für viele Apple-Fans wirklich interessant sondern auch die Leistung die mit dem neuen Macbook einher geht. Viele waren der Meinung, dass Apple mit dem Macbook wirklich ein sehr leistungsstarkes Gerät auf den Markt bringt und damit auch eine neue Klasse schafft. Leider waren die Ergebnisse des Tests eher ernüchternd. Bislang ist noch nicht klar ob die Tests wirklich aussagekräftig sind aber sollte es wirklich so ein, hätten wir uns mehr erwartet.

Bildschirmfoto 2015-04-02 um 07.30.28

Laut Benchmarks soll das neue Macbook die Leistung eines Macbook Air aus dem Jahr 2011 besitzen und das ist für ein Gerät welches im Jahr 2015 gefertigt worden ist schon eine etwas “schwache” Leistung. Durch die sehr kompakte Bauweise musste Apple beispielsweise auf Lüfter und damit auch auf leistungsstärkere Prozessoren verzichten. Wer also einen Performance-Anspruch an das Gerät gestellt hat sollte lieber nicht zugreifen sondern lieber ein Macbook Retina kaufen welches deutlich mehr Leistung erbringen kann.

2 693

70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

Noch vor dem offiziellen Start in den USA oder in den Apple-Stores ist anscheinend ein Vietnamese in den Genuss eines neuen Macbook gekommen und hat dies für die gesamte Weltöffentlichkeit auch gleich ausgepackt. Man kann eine ganz normale Macbook Verpackung erkennen die man sonst auch gewohnt ist. Auch die restlichen Verpackungselemente sind nicht neu gestaltet worden. Das Macbook ist wie gehabt in den Karton gebetet und man kann es direkt aus der Verpackung heben. Interessant ist wirklich die Größe und wie eng die Tastatur am Rahmen klebt.

Weiters wird im Video sehr gut gezeigt wie knapp die Öffnung des Deckels an der Unterseite des Macbook angebracht ist. Hier hat Apple wirklich eine kleine Meisterleistung vollbracht und wir sind schon gespannt wie sich diese Öffnung im Alltag bewehren wird. Auch der einzige Anschluss wird nochmals unter die Lupe genommen und man erkennt, dass auch sonst kein Platz für einen weiteren Anschluss gewesen wäre. In unseren Augen fehlt aber dennoch der SD-Slot für das Macbook.

0 207

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Nachdem die Gerüchte rund um ein iPad Pro mit USB-C-Anschluss immer stärker werden, haben uns einige LeserInnen angeschrieben, ob wir nicht glauben, dass Apple generell auf diesen Standard umstellen wird. Damit würde man sowohl die Bestimmungen der EU als auch die Bestimmungen anderer Länder berücksichtigen und hätte deutlich mehr Möglichkeiten zusätzliche Geräte an das iPhone zu schließen als zuvor. Somit könnte es durchaus sein, dass Apple vielleicht diesen Schritt planen wird und mit dem neuen MacBook den ersten Schritt gemacht hat.

Es wäre einfacher
Wenn es Apple schaffen würde, alle mobilen Geräte mit genau diesem Anschluss zu versehen, müsste man nicht mehr für jedes Gerät einen eigenen Adapter mitnehmen und könnte die Ladekabel auch einmal tauschen. Damit würde Apple sicherlich sehr vielen Kunden sehr viel Komfort schenken. Natürlich wäre auch die Herstellung des Anschlusses deutlich günstiger für Apple und man würde sich in diesem Punkt auch noch etwas sparen. Ob das iPhone 6S schon mit diesem Anschluss versehen wird, bleibt abzuwarten. Wir gehen aber eher davon aus, dass das iPhone 7 von dieser Technologie profitieren wird.

0 136

Apple Pay

Als Apple seinen neuen Bezahldienst vorgestellt hat, ging es bei der Keynote hauptsächlich darum, dass die Einrichtung und auch die Bezahlung mit Apple Pay “that easy” ist und man sich nicht viel darum sorgen muss, dass etwas nicht funktioniert. Laut einer neuen Studie scheint es aber doch nicht so “easy” zu sein, wie es sich Apple gerne wünschen würde. So hatten rund 2/3 aller Befragten mindestens einmal ein Problem mit Apple Pay. Einige Kunden hatten sogar wesentlich öfter ein Problem mit dem Dienst und konnten die Probleme selbst nicht lösen.

Was unternimmt Apple dagegen?
Es ist noch völlig unklar, welchen Weg Apple in dieser Richtung einschlagen wird und vor allem welche Konsequenzen man daraus zieht. Viele gehen davon aus, dass Apple den Dienst nochmals überarbeiten wird und enger mit den kooperierenden Unternehmen arbeiten wird, um die Bezahlung reibungsloser zu gestalten.

0 132

apple-campus-spaceship

Wir waren wirklich erstaunt als wir das 4K-Video (!) des Apple-Campus das erste Mal gesehen haben und konnten gleichzeitig einen enormen Einblick in die bereits weit fortgeschrittenen Bauarbeiten am Campus erhaschen. Der Campus selbst ist schon im Aufbau und die “Kellerarbeiten” scheinen nun fast gänzlich abgeschlossen zu sein. Auch die Erdarbeiten sind wirklich schon weit fortgeschritten und die Nebengebäude scheinen auch schon fast fertig zu sein (Rohbau).

(Direktlink)

Die Faszination des Apple-Campus 2 lässt einfach nicht nach und man kann sich immer mehr die Dimensionen dieses Gebäudes vorstellen, welches Apple gerade errichtet. Bis zur Fertigstellung sollen die Bauarbeiten zwischen 2 und 4 Milliarden US-Dollar verschlungen haben und der Campus wird einer der teuersten Hauptquartiere von privat geführten Konzernen der Welt sein. Selten hat ein Unternehmen so viel Geld für ein Gebäude in die Hand genommen wie Apple.

3 243

surface-rt-130603

Microsoft will es nun doch noch einmal wissen und geht in den Kampf der Tablets mit einem komplett neuen Gerät, nämlich dem Surface 3. Das Unternehmen hat versucht, das Gewicht deutlich zu reduzieren und auch die Verarbeitung zu verbessern. Ob dies wirklich so gelungen ist wie man es sich vorstellt, bleibt abzuwarten. Grundsätzlich hat man versucht einen guten Mittelweg zwischen den verschiedenen Tablets, die auf dem Markt sind, zu finden und hat sicherlich keine schlechte Arbeit geleistet. Das von vielen gewünschte Redesign lässt aber leider immer noch auf sich warten.

(Video-Direktlink)

Sonst nicht viel Neues…
Microsoft hat mit dem Surface das Rad sicherlich nicht neu erfunden, verbaut bereits bestehende Komponenten erneut und kann mit keinem großen Feature glänzen. Der Kick-Ständer ist nun stufenlos verstellbar und auch der Preis ist von 799 € auf 499 € heruntergerutscht, um mit dem iPad konkurrieren zu können. Wir sind gespannt, ob die kleinen Veränderungen an der Hardware wirklich ausreichend sind, um gegen andere Tablets auf dem Markt anzukommen.

 

SOCIAL

17,162FansLiken
0FollowersFolgen
402SubscribersAbonnieren