Home Tags Posts tagged with "kostenlos"

kostenlos

1 482

Hearthstone

Viele von euch werden das Strategie-Kartenspiel “Hearthstone: Heroes of Warcraft” wahrscheinlich kennen und eventuell auch auf dem iPad schon gespielt haben. Die gute Nachricht ist, dass das Spiel nun auch für das iPhone zur Verfügung steht. Blizzard hat dabei die Benutzeroberfläche für kleinere Displays angepasst, damit auch hier eine gute Übersicht gewährleistet ist.
Wer das Spielprinzip noch nicht kennt, dem sei es hier kurz erklärt: Hearthstone ist ein Sammelkarten-Spiel. Dabei wird aus einem Stapel erworbener Karten vom Spieler ein Sortiment aus insgesamt 30 Einheiten, Aktionen und Zauber zusammengestellt. Ziel ist es, im Laufe des Spiels ein perfekt abgestimmtes Kartendeck zu schaffen, um gegen seine Gegner bestehen zu können. Wer schon einmal Warcraft gespielt hat, dem werden viele Spielelemente bekannt vorkommen.

Hearthstone 2

Grundlegend ist Hearthstone kostenlos, jedoch gibt es eine Reihe von In-App-Kaufmöglichkeiten, wo man viel Geld liegen lassen kann, um schneller weiterzukommen. Dies ist aber nicht nötig, denn es gibt auch über tägliche Quests die Möglichkeit God zu verdienen, um damit Inhalte zu kaufen. Erwähnenswert ist noch, dass das Spiel mindestens ein iPhone 4S, ein iPad 2 oder einen iPod touch der 5. Generation erfordert. Zudem ist der Speicherbedarf mit knapp 750 MB ziemlich groß.

 

0 1079

 Apple, News, Mac, Deutschland, Schweiz, Österreich, Mac, App Storea

Nachdem die Verkäufe des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus im Weihnachtsquartal aller Voraussicht nach Rekordwerte erreicht haben, ist dies offensichtlich auch für die Downloadzahlen im App Store der Fall. Dies geht aus einer aktuellen Studie der US-Webseite Fiksu hervor. Dabei wurden die täglichen Downloadzahlen der Top 200 der Gratis-Apps unter die Lupe genommen. Es wurde festgestellt, dass die kostenlosen Apps im November 2014 erstmals die 8-Millionen-Marke knacken konnten. Dafür verantwortlich sind zu einem Großteil die neuen iPhone-Modelle.
Betrachtet man das Diagramm unterhalb lässt sich feststellen, dass die Downloadzahlen im Vergleichszeitraum des Vorjahres um einiges niedriger lagen. Die Autoren der Studie geben an, dass im November 2013 durchschnittlich 5,7 Mio. Apps heruntergeladen wurden (42 Prozent weniger). Für den Dezember 2014 und den Jänner 2015 sollen die Zahlen übrigens auf einem ähnlichen Niveau liegen.

fikso_studie

 

3 1084

Swype

Vielen dürfte bekannt sein, dass Apple es mit iOS 8 möglich gemacht hat, auch alternative Tastaturen zu verwenden. Apple hat nun “Swype” zur App der Woche auserwählt, was in diesem Fall bedeutet, dass man sich 89 Cent erspart und die Möglichkeit bekommt, ohne Kostenaufwand einmal eine andere Form der Texteingabe zu testen. Wie der Name der Universal-App schon verrät, tippt man die einzelnen Buchstaben nicht an, sondern wischt von einem zum nächsten Buchstaben. Unserer Ansicht nach funktioniert das ganz gut, jedoch benötigt man schon ein wenig Übung bzw. Eingewöhnungszeit.

Die App verfügt auch über eine intelligente Emoji-Unterstützung, wo diese einfach auf die Tastatur gemalt und direkt erkannt werden. Dies funktioniert auch bei Symbolen und Satzzeichen. Wie bei der Apple-Tastatur werden auch Wörter vorgeschlagen und es können auch Wörter zum persönlichen Wörterbuch hinzugefügt bzw. wieder entfernt werden. Zusätzlich gibt es noch fünf verschiedene Designs zur Auswahl.

(Video-Direktlink)

 

0 1745

Office Mobile

Unter der neuen Führung von Satya Nadella ändert Microsoft offensichtlich seine Strategie hinsichtlich der hauseigenen Software. Seit gestern ist nämlich “Office für iPhone und iPad” kostenlos erhältlich. Wenn man privater Nutzer ist, wird somit kein Office-365-Abo mehr benötigt. Damit will Microsoft wohl für eine stärkere Verbreitung sorgen, um im mobilen Bereich stärker Fuß zu fassen.

Einschränkungen gibt es trotzdem!
Unbestritten ermöglicht Microsoft ein komfortables Arbeiten mit der Office-Software, wenn die Ansprüche nicht allzu hoch sind. Es gibt nämlich Einschränkungen beim Funktionsumfang gegenüber der zahlenden Kundschaft – muss es natürlich geben! Beispielsweise blockiert Microsoft die Möglichkeit, automatisiert Umbrüche einzufügen. Des Weiteren können keine Spalten formatiert oder Dokumente vom Quer- ins Hochformat (und umgekehrt) verwandelt werden. Auch die Bildbearbeitung und das Arbeiten mit Tabellen ist eingeschränkt. Diese Einschränkungen gelten übrigens auch für Excel und PowerPoint und es gibt noch einige mehr. Das Gratis-Paket ist aber immerhin so angelegt, dass sich Dateien mit den, bei der kostenlosen Variante fehlenden Formatierungen, öffnen lassen.

Fazit: Microsoft hat hier sicherlich einen sinnvollen Schritt gesetzt, um grundlegende Arbeiten mit dem Office-Paket durchführen zu können. Das dürfte auch vielen Anwendern genügen. Wer allerdings intensiver mit der Software arbeiten will, dem ist zu empfehlen, das Office-365-Abo abzuschließen. Da wäre dann etwa auch ein unbegrenzter Cloud-Speicherplatz und der Zugriff auf die Mac bzw. PC-Version gewährleistet.

 

1 1077

outlook mac

Microsoft hat vor wenigen Tagen verlauten lassen, dass man im nächsten Jahr eine neue Version der Bürosoftware zur Verfügung stellen wird. “Office 2015 for Mac” wird Word, Excel, PowerPoint und OneNote beinhalten. Der Betatest der neuen Software soll im ersten Halbjahr 2015 beginnen, die Veröffentlichung dann in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Wer Abonnent von Office 365 ist, erhält das Upgrade kostenlos. Es wird aber auch wieder die klassischen Lizenzen geben.

Zudem hat Microsoft ein Update für die OS X-Version von Outlook bereitgestellt. Dieses ist ebenfalls über den Abodienst von Office 365 erhältlich. Beim neuen Mail-Client wurde die Oberfläche überarbeitet und angeblich auch die Performance verbessert. Wer die Office-Version aus dem Jahr 2011 nutzt, kann die neue Outlook übrigens parallel mit der neuen Outlook-Version nutzen. Eine Anleitung dazu gibt es von Microsoft hier.

 

0 540

Assassins

Diese Woche hat Apple Ubisofts “Assassin’s Creed Pirates” zur App der Woche gekürt, welche wie üblich kostenlos erhältlich ist. In dem Spiel verkörpert ihr die Rolle von Alonzo Batilla, der als junger Pirat und Kapitän diverse Missionen auf See bewältigen muss. Als Spieler könnt ihr beispielsweise Schiffe weiter aufrüsten, euch neue Techniken aneignen und auch die Crew verändern. Bei dem Game ist sicherlich die sehr gute Grafik hervorzuheben.

Assassins 2

Auch wenn die App derzeit gratis erhältlich ist, werden auch In-App-Käufe angeboten. Dies wird aber jeder selbst für sich entscheiden müssen. Ein Manko ist für einen Teil der interessierten User sicherlich auch die Größe des Spiels mit gut 860MB. Zudem wird iOS 7 vorausgesetzt.

Download: Assassin’s Creed Pirates

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren