Home Tags Posts tagged with "iPad Mini"

iPad Mini

13 1099

ipadminispacegray

Das iPad mini war zu seiner Zeit ein sehr wichtiges Produkt für Apple im Kampf gegen das Amazon Fire HD und gegen das Nexus 7 von Google. Die Nutzer haben aber immer mehr erkannt, dass ein kleineres Tablet nicht immer optimal ist und man doch lieber ein etwas größeres Smartphone und ein großes Tablet zu Hause haben möchte. Aus diesem Grund sind auch die Absatzzahlen in den letzten Wochen und Monaten immer mehr gesunken und man kann wirklich davon sprechen, dass diese Gerätesparte nicht mehr so attraktiv ist wie ursprünglich angenommen.

Apple hat auf diese Veränderungen bereits reagiert und im letzten Herbst nur kleine Veränderungen am kleinen iPad vorgenommen. Auch in diesem Jahr erwartet man eine großen Veränderungen, sondern erst im nächsten Jahr. Apple scheint also ein wenig abzuwarten, wie sich der Trend der kleinen Tablets weiterentwickelt und wie sich ein mögliches iPhone mit 5,5-Zoll auf die Verkaufszahlen des iPad mini auswirken.

Wir sind jetzt auf eure Meinung gespannt und wollen wissen, ob ihr dem iPad mini noch eine große Zukunft garantiert, oder ob das Produkt im Schatten des iPad Air und des großen iPhone 6 verschwinden wird?

4 465

iPad Air

Erstmals seit der Veröffentlichung des iPads sieht man bei vielen Trendforschern einen Rückgang in diesem Geschäft auf die Branche zukommen. Auch Apple selbst konnte die Verkaufszahlen in den letzten Monaten nicht mehr so gravierend steigern, wie es sich einige Analysten vorgestellt haben. Anscheinend soll das iPad immer länger im Besitz der Käufer bleiben und der Erneuerungszyklus soll sich auch verlängert haben. Somit werden weniger Geräte gekauft und es ist zu erwarten, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Kleine Tablets werden uninteressanter
Noch vor ein paar Jahren war das iPad mini der Renner des Jahres und man hat sich auf die kleinen Tablets regelrecht gestürzt. Mittlerweile ist genau in diesem Segment der größte Rückgang zu erkennen, da die sogenannten “Phablets” dieser Kategorie zunehmend den Rang ablaufen. Nun ist es auch eher verständlich, warum Apple so lange mit der Veröffentlichung gezögert hat. Bei den größeren Tablets sieht es hingegen wieder deutlich besser aus und man kann hier mit einem leichten Wachstum rechnen.

4 1546

iphones-121205

Für viele wird sich mit iOS 8 die Frage stellen, ob das neue Betriebssystem das eigene iDevice noch unterstützen wird. Craig Lloyd von GottaBeMobile hat sich mit dieser Frage beschäftigt und versucht auf Grund der bisherigen Update-Politik von Apple eine Prognose aufzustellen, wie sich die Situation dann im Herbst nach der Veröffentlichung von iOS 8 darstellen könnte.

iPhone 4 gilt als Fixstarter, iPad 2 und iPad mini fraglich
Als ziemlich sicher gilt, dass das iPhone 4 nicht mehr von iOS 8 unterstützt werden wird. Schon unter iOS 7 sind diverse Funktionen nicht verfügbar und viele iPhone 4-Besitzer sind nach wie vor von der Performance nicht begeistert, auch wenn sich diese mit den letzten Updates gebessert hat. Zudem wurde vor wenigen Wochen auch die Produktion eingestellt. Somit wird Apple iOS 8 bei den Smartphones wahrscheinlich ab dem iPhone 4S anbieten, wenngleich es je nach Alter des Modells zu Einschränkungen kommen wird.
Bei den Tablets ist die Angelegenheit nicht so einfach. Da auch das iPad 2 ausgelaufen ist, könnte es dem Tablet gleich ergehen wie dem iPhone 4. Das Problem ist, dass das iPad mini der ersten Generation technisch gesehen praktisch dem iPad 2 entspricht (Dual-Core A5-Prozessor und 512 MB RAM). Das iPad mini ist aber noch keine 2 Jahre alt und wird auch noch verkauft. Somit könnte es durchaus sein, dass Apple diese beiden Tablets noch unterstützt. Als gesichert darf eine Unterstützung ab dem iPad 3 angesehen werden.

2 725

9253-763-Screen-Shot-2014-05-15-at-84325-AM-l

Die Smartphone-Firma Xiaomi ist momentan in aller Munde, da die Firma ein Tablet veröffentlicht hat, welches dem iPad sehr ähnlich ist und auch noch ähnlich heißt. Das Mi Pad erinnert stark an das iPad mini und das Unternehmen hat darauf geachtet, verschiedene Elemente des iPad mini so zu verändern, um Klagen von Apple nach Möglichkeit zu verhindern. Beispielsweise setzt man beim Mi Pad auf eine Plastikrückseite in den unterschiedlichsten Farben und bekommt damit ein Gefühl, wie das iPad mini aussehen würde, wenn es nach dem Vorbild des iPhone 5C gefertigt worden wäre.

(Video-Direktlink)

Wird Apple klagen?
Genau diese Frage stellen sich im Moment viele Analysten und Experten. Wahrscheinlich wird Apple gegen den Klon aber nicht ankommen und das Mi Pad wird auf dem Markt bleiben. Viele finden die Ähnlichkeit nicht schlimm, nur hätte man zumindest andere Farben wählen können wie Apple. Sie entsprechen nämlich fast jenen, die auch bei der iPhone 5C-Serie verwendet werden.

12 769

iPad Air

Viele Mails erreichen uns im Laufe einer Woche und einige sind dabei, die uns um Rat bitten, ob man den normalen “Hausrechner” durch ein iPad ersetzen und somit komplett auf die “graue Kiste” verzichten kann. Aus diesem Grund haben wir uns die Frage gestellt, ob ein iPad überhaupt als PC angesehen werden kann, oder ob man sich bei Apple immer noch nicht sicher ist, in welche Richtung sich das iPad entwickeln wird. Beobachtet man viele Haushalte, wird man feststellen, dass der Rechner zum Surfen und zum Verfassen von Mails schon vielfach vom iPad (oder Tablet) ersetzt worden ist. Will man jedoch produktiv arbeiten, führt kein Weg am PC vorbei.

JA, das iPad ersetzt den Rechner
Wir also schon der Meinung, dass das iPad in vielen Haushalten schon längst den herkömmlichen Rechner ersetzt hat und in jeder Lebenslage die richtige App oder die richtige Dienstleistung bietet. Auch die Optimierung der Webseiten ist schon so weit fortgeschritten, dass es hier keine Probleme mehr gibt. Somit hat es Apple geschafft, besagten grauen Kasten in die Büros der Häuser oder Wohnungen zu verbannen, um ein neues mobiles Zeitalter einzuläuten.

Wer von euch setzt nur noch auf das iPad als Home-PC?

0 533

Es wird ja vielfach vermutet, dass Apple bei den nächsten iPads Touch ID integrieren wird. Dazu zählt auch der bekannte Apple Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der bereits zu Beginn des Monats seine Meinung kundgetan hat, wonach sowohl das iPad Air 2 als auch der Nachfolger des iPad mini über dieses Feature verfügen werden. Pierre Blazquez, seinerseits ein Hobby-Programmierer, hat jetzt via Twitter verlauten lassen, dass er im Code von iOS 7 einen eindeutigen Hinweise darauf gefunden hat. Die Vermutungen hinsichtlich des Fingerabdruck-Scanners könnten also der Wahrheit entsprechen.

iOS 7.1 Touch ID

So wie es aussieht, werden wir uns also im Herbst über neue iPads mit Touch ID freuen können. Zu den Informationen aus dem Code würden auch die bereits vermeintlichen Displays des iPad Air 2 passen, die vor gut einer Woche aufgetaucht sind. Hier war nämlich zu sehen, dass die Position der Logicboard-Verbindung von der Unterseite auf die Längsseite verlegt wurde – eventuell um Platz für Touch ID zu schaffen.

 

SOCIAL

14,944FansLiken
0FollowersFolgen
390SubscribersAbonnieren