Home Tags Posts tagged with "iOS 8"

iOS 8

2 263

ios-8-adoption-01

Apple hat es endlich geschafft den Marktanteil von iOS 8 auf über 60 Prozent der verfügbaren Geräte zu steigern. Dies hat sicherlich auch mit der großen Verbreitung der neuen iPhone-Modelle zutun und natürlich auch mit dem neuen iPad Air 2. Dennoch geht der Fortschritt nicht so schnell vonstatten wie es bei iOS 7 der Fall war, da viele Kunden noch ein iPhone 4 verwenden und dadurch auch ein größerer iOS 7-Anteil entsteht. Dennoch ist man mit der Verteilung von neuer Software deutlich schneller als die Konkurrenz und das ist schon ein gutes Zeichen.

Für Apple wird es mit jeder Version schwieriger, eine optimale Verteilung von 100% Prozent zu erreichen. Speziell die iPhone 4S-Serie war bei den Kunden sehr beliebt und wahrscheinlich wird Apple mit iOS 9 dieses Gerät nicht mehr unterstützen können. In unseren Augen wird man spätestens zu diesem Zeitpunkt eine deutlich breitere Streuung haben als Apple es sich wahrscheinlich wünscht.

13 699

desktop_ios8_icon_2x

Wir berichten meistens über Updates, neue Features und versuchen euch gute Tipps im Umgang mit iOS 8 zu geben. Doch fragen wir selten, was ihr eigentlich von der Software haltet und welche Veränderungen ihr als Nutzer gerne vornehmen würdet? Einige von euch haben sicherlich ein paar Funktionen im Kopf, die für das iPhone sehr gut wären, aber Apple bis jetzt noch nicht umsetzen konnte oder nicht umsetzen wollte. Andere von euch haben wahrscheinlich einige Probleme, die zusammen mit iOS 8 einher gingen oder auch schon früher bestanden haben und trotz Update nicht gelöst werden konnten. Genau jetzt wollen wir darüber sprechen, um unser perfektes iOS 8 zu basteln.

Was würden wir verbessern?
Damit wir die Diskussion gleich beginnen kann, haben wir unsere Wunschliste auch auf den neuesten Stand gebracht und sind der Meinung, dass Apple vor allem auf älteren Geräten eine besser “Performance” bieten sollte, da doch noch sehr viele auf das iPhone 4S oder das iPad 2 setzen. Auch eine Erweiterung des Startscreens wäre sehr hilfreich, um verschiedene Apps direkt verwalten zu können, ohne jedes Mal in die App switchen zu müssen. Auch die Spracherkennung des iPhones lässt in unseren Augen zu wünschen übrig.

5 1739

desktop_ios8_icon_2x

Wer ein iPad Air mit 16 GB besitzt dürfte sich nun über diese Newsmeldung sehr freuen! Grund dafür ist das neue Betriebssystem von Apple, welches gestern veröffentlicht worden ist. Laut neuesten Erkenntnissen soll das Update dazu führen, dass der Speicher des Gerätes etwas entlastet wird und man bis zu 500 MB mehr Speicherplatz zur Verfügung gestellt bekommt als mit der älteren Software. Dies ist für Besitzer einer kleineren Speicherversion natürlich sehr wertvol,l da man wieder Musik oder auch Apps auf das Gerät speichern kann.

Leider ist dieser Vorteil nur beim iPad zu erkennen und nicht bei den iPhone-Modellen. Es ist aber sehr gut zu erkennen wie viel Potential noch in der Speicheroptimierung steckt und wir hoffen natürlich, dass Apple auch bei den iPhones nochmals nachlegen wird, um sich in diesem Bereich von anderen Herstellern abzuheben, die teilweise die Hälfte des Speichers nur für das Betriebssystem verwenden. Grundsätzlich können wir also jedem iPad-Besitzer das neue Update nur empfehlen.

2 314

desktop_ios8_icon_2x

Wir haben an diesem Wochenende darüber berichtet, dass Apple mit einer neuen Mail-Kampagne an alle iOS 7-Besitzer geworben hat, das neue Betriebssystem auf das Smartphone zu installieren. Eigentlich ging man davon aus, dass eine solche Werbemaßnahme nur sehr wenig Wirkung zeigt. Ganz so war es nicht, denn der Anteil konnte immerhin auf 56 Prozent erhöht werden, was einer Steigerung gegenüber dem 27. Oktober von 4 Prozent entspricht – nicht weltbewegend, aber immerhin.

Bildschirmfoto 2014-11-12 um 07.16.49

Apple hinkt immer noch hinterher
Wahrscheinlich wird es noch sehr viele iPhone 4-Modelle geben und auch ältere iPad-Modelle, die noch in Verwendung sind. Zwar deckt iOS 8 die meisten Geräte von Apple überhaupt ab, aber man wird den Stand von iOS 7 nur schwer erreichen können. Persönliche Gründe, wie eine gesunde Portion Skepsis gegenüber dem Betriebssystem auf Grund der Startschwierigkeiten und Speicherplatzprobleme bei der Installation kommen sicherlich auch noch hinzu.

5 1466

desktop_ios8_icon_2x

Nachdem letzte Woche schon ein Virus auf das iPhone oder auf das iPad geschleust werden konnte ist nun eine weit größere Sicherheitslücke aufgedeckt worden, welche fast 95 Prozent aller iPhones und iPads betrifft, die im Umlauf sind. Erneut geht man den Weg über nicht verifizierte Apps, die sich auf dem iPhone einnisten und dann einen direkten Draht zu Hackern herstellen. Diese Apps können auch andere Apps installieren, um noch mehr Schaden auf dem Gerät anzurichten.  Meist wird eine SMS mit einem Downloadlink versendet, um eine App herunter zu laden. Dieser Download ersetzt dann eine bereits bestehende App und somit ist der Schadcode schon auf dem Smartphone.

(Video-Direktlink)

Apple ist schon seit einiger Zeit über diesen Fakt informiert und wird wahrscheinlich mit Hochdruck an einer Lösung arbeiten. Es gibt aber jetzt noch keinen Grund zur Panik, da man einfach keine Apps installieren darf, die nicht aus dem App Store stammen. Beachtet man dies, kann man sehr sicher sein, dass man keiner Falle auf den Leim gegangen ist und dass das iPhone bestimmt sicher ist. Sollte man jedoch einmal eine App geladen haben, sollte man diese überprüfen und eventuell sogar neu installieren.

3 949

Swype

Vielen dürfte bekannt sein, dass Apple es mit iOS 8 möglich gemacht hat, auch alternative Tastaturen zu verwenden. Apple hat nun “Swype” zur App der Woche auserwählt, was in diesem Fall bedeutet, dass man sich 89 Cent erspart und die Möglichkeit bekommt, ohne Kostenaufwand einmal eine andere Form der Texteingabe zu testen. Wie der Name der Universal-App schon verrät, tippt man die einzelnen Buchstaben nicht an, sondern wischt von einem zum nächsten Buchstaben. Unserer Ansicht nach funktioniert das ganz gut, jedoch benötigt man schon ein wenig Übung bzw. Eingewöhnungszeit.

Die App verfügt auch über eine intelligente Emoji-Unterstützung, wo diese einfach auf die Tastatur gemalt und direkt erkannt werden. Dies funktioniert auch bei Symbolen und Satzzeichen. Wie bei der Apple-Tastatur werden auch Wörter vorgeschlagen und es können auch Wörter zum persönlichen Wörterbuch hinzugefügt bzw. wieder entfernt werden. Zusätzlich gibt es noch fünf verschiedene Designs zur Auswahl.

(Video-Direktlink)

 

SOCIAL

16,358FansLiken
0FollowersFolgen
402SubscribersAbonnieren