Home Tags Posts tagged with "Infos"

Infos

6 848

teardown iFixit

Ein schwerer Vorwurf kommt seitens eines (zumindest in den USA) ziemlich bekannten Mannes, nämlich dem CEO von iFixit. iFixit ist eine Firma die sich mit der Reparatur von Smartphones, Tablets und anderen technischen Gegenständen beschäftigt. iFixit ist auch meist die erste Firma die ein iPhone in alle seine Einzelteile zerlegt und ein Feedback abgibt, wie gut das Gerät überhaupt zu reparieren ist. Die letzten Modelle von Apple haben hier immer einen sehr schlechten Wert erhalten und es ist zu erwarten, dass dies auch nicht wesentlich besser werden wird. Doch nun kommt eine Anschuldigung ans Tageslicht, die nicht gerade wohlwollend an Apple gerichtet ist.

Apple soll Reparatur absichtlich erschweren
Laut Wiener soll Apple absichtlich verschiedene Schrauben oder Geräte voraussetzen, die nicht jeder Zuhause haut, um das iPad zu reparieren. Meist sind es Spezialwerkzeuge, die überhaupt nicht im Handel zu finden sind und nur Apple zur Verfügung stehen. Apple will dadurch seinen eigenen Reparaturservice stärken und Drittanbieter hindern, die Geräte zu reparieren. Aber nicht nur Apple bekommt sein fett weg, denn Microsoft hat es laut Experten unmöglich gemacht, das Surface überhaupt zu reparieren. In diesem Fall geht Wiener davon aus, dass dies nicht gewollt ist, sondern von reiner Unfähigkeit zeugt.

0 43

Hat jemand vor seinen alten Mac zu verkaufen oder aufzurüsten bzw. will man sich von seinem iDevice trennen, wäre es oft hilfreich zu wissen, welche Spezifikationen das Gerät eigentlich hat. Einige von euch werden das kostenlose Tool „MacTracker“ wahrscheinlich kennen. Es ist als normales Programm, aber auch als App im Mac App Store (Mactracker) und iTunes App Store (Mactracker) erhältlich. Damit ist es möglich, über alle je erschienenen Apple-Produkte eine genaue Auskunft zu erhalten.

Es gibt eine Geräteübersicht, welche in Kategorien wie zB Desktops, Notebooks, Devices etc. unterteilt ist. Hier sind dann alle Modelle und Daten zu Prozessor, Hauptspeicher, Festplatte und Software-Version abrufbar. Interessant ist auch die Timeline, wo alle Apple-Produkte nach dem Erscheinungsjahr sortiert sind. Natürlich gibt es auch Auskunft über jenen Mac, mit dem man gerade arbeitet.

Die Macher von MacTracker bemühen sich auch stets auf dem aktuellsten Stand zu sein. In der, vor wenigen Tagen erschienen Version 7.1.4, sind auch bereits das neue MacBook Air, die neue Time Capsule und das neue AirPort Extreme enthalten. Einziger Nachteil des Tools ist, dass es nur auf Englisch erhältlich ist.

 

3 28

Mit dieser Überschrift eines Artikels bringt macrumors noch zusätzliche Spannung in das Geschehen rund um die morgige Keynote. Frei übersetzt bedeutet dies, dass alle Infos, die angeblich über iOS 7 durchgesickert sind, nicht der Wahrheit entsprechen. Diese Information und ein paar weitere Details stammen von John Gruber, der uns diese in seiner aktuellen Episode “The Talk Show” (Podcast) mitteilt.

John Gruber verfügt angeblich über sehr gute Kontakte zu Apple und hat schon in der Vergangenheit immer wieder wichtige Informationen zu Tage gefördert. Dieses Mal stellt er fest, wisse er nicht viel über Apples Pläne. Eine Quelle habe ihm aber mitgeteilt, dass alle bisherigen Leaks in Bezug auf iOS 7 falsch seien. Auch Gruber ist sich nicht sicher, was diese Aussage bedeutet. Fest steht, dass er seit der Einführung der ersten iPhones im Jahr 2007 nicht mehr so wenig, auf eine kommende Software bezogen, gewusst hat. Das Einzige was er immer wieder von Freunden hören würde wäre, dass einiges von dem was uns morgen gezeigt werden wird “polarisierend” sei – Zitat:

I know almost absolutely nothing. I don’t think I’ve been this ignorant of what’s coming, software-wise, for a keynote since the iPhone 1 back in 2007. Which is great…I’m super excited. [...] The one thing I keep hearing over and over again from friends who would know is…the one word I keep hearing is that some of the stuff they’re going to show is “polarizing”. And I also heard from somebody that just “all the leaks are wrong”. Which is interesting. I have no idea what to make of it.

Er selbst gibt zu, dass er keine Ahnung hat, was dies bedeuten soll. Die Frage ist, will sich Gruber mit dieser Aussage nur in den Vordergrund rücken, oder werden wir morgen Abend um diese Zeit wirklich alle überrascht werden?

0 33

Da mit der Veröffentlichung des iPhone 5 bis zum heutigen Tag und auch über die Weihnachtszeit noch einige stolze neue Besitzer hinzukommen werden, haben wir uns gedacht, dass für diese Einsteiger ein wenig Hilfestellung eventuell recht nützlich wäre. Diese Unterstützung kommt natürlich in Form einer App, names iCademy, daher. Sie ist vor zwei Tagen in überarbeiteter Form im App Store erschienen (Version 2.0).

Was bietet die App?
iCademy zeigt euch wertvolle Tipps, Tricks und Anleitungen, wie ihr euer iPhone optimal (be)nutzen könnt. Die App vermittelt in Form von 570 Infokarten nicht nur Grundinformationen zu Hardware und Software, auch alle wichtigen und zeitsparenden Funktionen sowie vorinstallierte Apps werden ausführlich erklärt. Im Prinzip ist iCademy eine der umfassendsten iOS-Bedienungsanleitung, die wir kennen. Auch für bereits fortgeschrittenere User, kann der ein oder andere Tipp dabei sein. Neu ist in dieser Version die Erweiterung um 70 Infokarten für iOS 6 und die Facebook-Anbindung.

Die Navigation in der App ist denkbar einfach und die einzelnen Themenbereiche sind klar strukturiert und logisch aufgebaut. Bei jeder (fast) jeder Infokarte findet man auch einen Screenshot von iOS 6, wo die Information deutlich gekennzeichnet ist. Das Design ist recht ansprechend, wenngleich nicht überwältigend. Für Einsteiger, die lernen wollen, wie man ihr iPhone wirklich optimal nutzt, sind die 89 Cent sicherlich gut investiert.

Download-Link iPhone: iCademy - entdecke dein iPhone - Jens Daemgen

 

0 23

Wir haben bereits ein Video der wichtigsten Funktionen des neuen iOS 5 bei uns gezeigt. Nun hat Apple in der Nacht auf heute alle Fakten und Neuerungen des neuen Betriebssystems auf der offiziellen Apple-Website zusammengefasst – wohlgemerkt bis auf das angesprochene Video auch in deutscher Sprache. “Wir bringen iOS auf das nächste Level”, heißt es selbstbewusst auf der Startseite. Hier wird zudem auch alles zum Themenbereich iCloud erklärt.

 

SOCIAL

12,589FansLiken
0FollowersFolgen
378SubscribersAbonnieren