Home Tags Posts tagged with "Infos"

Infos

0 507

Fußball WM

Rechtzeitig bevor am 12. Juni der Anpfiff zur Fußball-WM in Brasilien erfolgt, gibt es für alles Fans dieses Sports nun ein Update (Version 2.0) der offizielle FIFA-App. Dadurch ist man natürlich immer am Laufenden, was die WM betrifft. Laut App-Beschreibung bietet die App folgende (neue) Funktionen:

  • Immer auf Ballhöhe mit den neuesten WM-Nachrichten bleiben
  • Informationen über die Spieler und Trainer aller 32 teilnehmenden Teams
  • Planen der persönlichen WM mit dem Spielplan aller 64 Partien
  • Das Gastgeberland Brasilien kennen lernen und sich mit den Stadien und Städten vertraut machen, an denen das Fussballfest steigt

Fußball WM 2

Das nächste Update zum Turnierbeginn, bietet zusätzlich folgende Features:

  • Zugang zum Globalen Stadion, wo brandaktuell von allen 64 Spielen berichtet wird
  • Unter dem Hashtag #seidabei können die Fans gemeinsam mit Freunden, Spielern, Trainern und anderen Fans beim größten Fussball-Meinungsaustausch aller Zeiten mitmachen
  • Dank aktuellen Spielbenachrichtigungen bei den Partien Ihrer Lieblingsteams bleiben die Fans immer auf dem Laufenden
  • Im täglichen Live-Blog gibt es brandaktuelle und exklusive Foto- und Video-Berichte zu allen Ereignissen beim Turnier.
  • Durch Teilnahme an der Abstimmung bei der Wahl zum Man of the Match können die Fans selbst ins Geschehen eingreifen

Die App hat lediglich eine Größe von knapp 32 MB, läuft ab iOS 6 und steht für alle iDevices zur Verfügung.

Download iPhone: FIFA

Download iPad: FIFA

 

 

3 654

macbook_air_2010_2

Die Gerüchteküche im Bereich der Notebook-Hardware von Apple brodelt schon wieder heftig. Momentan wird erwartet, dass die neuen MacBook Air-Modelle schon in dieser Woche auf den Markt kommen sollen. Man geht davon aus, dass die neuen Haswell-Prozessoren zum Einsatz kommen könnten und die Akkulaufzeit dadurch nochmals gesteigert wird. Wahrscheinlich wird auch das neue Betriebssystem OS X 10.9.3 zum Einsatz kommen. Große Designänderungen werden ziemlich sicher nicht auf uns zukommen.

Wann kommt das MacBook Air Retina?
Hier scheiden sich noch die Geister und Experten vermuten, dass das Gerät zur WWDC 2014 erscheinen könnte und Apple die normalen Modelle zusätzlich zum kleineren 12-Zoll MacBook Air Retina anbietet. Somit hätte Apple in diesem Sommer ein sehr breit gefächertes MacBook Air-Angebot und könnte die Mac-Verkäufe sicherlich noch weiter steigern.

3 2025

iphone5s

Die Standby-Taste war und ist beim iPhone 5 eine relativ häufige Fehlerquelle. Immer wieder kommt es vor, dass diese nur mehr auf einer Seite funktioniert, oder komplett ausfällt. Auch Apple hat dies nun offenbar erkannt und in der Nacht auf heute ein Reparatur-Programm gestartet. Betroffen sind davon iPhone 5-Modelle, die vor dem März 2013 produziert worden sind. Apple stellt dazu eine spezielle Seite zur Verfügung, wo die Ansprüche geltend gemacht werden können. Ein Austausch ist ab dem 2. Mai 2014 möglich und läuft wie folgt ab:

“Der Austausch des Standby-Tastenmechanismus erfolgt im Apple-Reparaturzentrum. Es gibt zwei Arten, das iPhone in das Reparaturzentrum einzusenden – die Carry-In- und die Mail-In-Option. Vom Eintreffen des iPhone im Reparaturzentrum bis zur Rücksendung dauert der Austausch ungefähr 4 bis 6 Tage. Vor dem Service wird Ihr iPhone überprüft, um sicherzustellen, dass es für dieses Programm berechtigt und funktionsfähig ist. Sie müssen alle Daten auf Ihrem iPhone sichern und den gesamten Inhalt und die Einstellungen löschen, bevor Sie das Gerät an Apple senden.”

So senden Sie Ihr iPhone 5 an ein Apple-Reparaturzentrum (auch auf der Spezialseite nachzulesen)

  • Carry-In 
    • Bringen Sie Ihr iPhone 5 zu einem teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider.
    • Ihr iPhone wird auf seine Anspruchsberechtigung überprüft und dann an das örtliche Apple-Reparaturzentrum gesendet.
    • Sie werden verständigt, wenn Ihr iPhone fertig ist und abgeholt werden kann.

    Hinweis: Wenn Sie die Carry-In-Option nutzen möchten, müssen Sie einen autorisierten Apple Service Provider aufsuchen (nicht einen Mobilfunkpartner).

  • Mail-in 
    • Rufen Sie Apple an und fordern Sie einen freigemachten Karton für das Einsenden Ihres iPhone zum örtlichen Apple-Reparaturzentrum an.
    • Ihr iPhone wird durch das Reparaturzentrum auf seine Anspruchsberechtigung überprüft.
    • Nach dem Service wird Ihr iPhone per Post an Sie zurückgesendet.

Vorbereitung des iPhone 5 für den Service

Führen Sie zur Vorbereitung Ihres iPhone für den Service die folgenden Schritte aus:

  • Daten auf iTunes oder iCloud sichern
  • Mein iPhone suchen deaktivieren
  • Über “Einstellungen” > “Allgemein” > “Zurücksetzen” > “Inhalte & Einstellungen löschen” die Daten und Einstellungen löschen
  • Alle Etuis oder Hüllen entfernen

Hinweis: Wenn Ihr iPhone iOS 6 verwendet, muss es nach dem Austausch des Standby-Tastenmechanismus auf iOS 7 aktualisiert werden.

 

 

6 958

teardown iFixit

Ein schwerer Vorwurf kommt seitens eines (zumindest in den USA) ziemlich bekannten Mannes, nämlich dem CEO von iFixit. iFixit ist eine Firma die sich mit der Reparatur von Smartphones, Tablets und anderen technischen Gegenständen beschäftigt. iFixit ist auch meist die erste Firma die ein iPhone in alle seine Einzelteile zerlegt und ein Feedback abgibt, wie gut das Gerät überhaupt zu reparieren ist. Die letzten Modelle von Apple haben hier immer einen sehr schlechten Wert erhalten und es ist zu erwarten, dass dies auch nicht wesentlich besser werden wird. Doch nun kommt eine Anschuldigung ans Tageslicht, die nicht gerade wohlwollend an Apple gerichtet ist.

Apple soll Reparatur absichtlich erschweren
Laut Wiener soll Apple absichtlich verschiedene Schrauben oder Geräte voraussetzen, die nicht jeder Zuhause haut, um das iPad zu reparieren. Meist sind es Spezialwerkzeuge, die überhaupt nicht im Handel zu finden sind und nur Apple zur Verfügung stehen. Apple will dadurch seinen eigenen Reparaturservice stärken und Drittanbieter hindern, die Geräte zu reparieren. Aber nicht nur Apple bekommt sein fett weg, denn Microsoft hat es laut Experten unmöglich gemacht, das Surface überhaupt zu reparieren. In diesem Fall geht Wiener davon aus, dass dies nicht gewollt ist, sondern von reiner Unfähigkeit zeugt.

0 124

Hat jemand vor seinen alten Mac zu verkaufen oder aufzurüsten bzw. will man sich von seinem iDevice trennen, wäre es oft hilfreich zu wissen, welche Spezifikationen das Gerät eigentlich hat. Einige von euch werden das kostenlose Tool „MacTracker“ wahrscheinlich kennen. Es ist als normales Programm, aber auch als App im Mac App Store (Mactracker) und iTunes App Store (Mactracker) erhältlich. Damit ist es möglich, über alle je erschienenen Apple-Produkte eine genaue Auskunft zu erhalten.

Es gibt eine Geräteübersicht, welche in Kategorien wie zB Desktops, Notebooks, Devices etc. unterteilt ist. Hier sind dann alle Modelle und Daten zu Prozessor, Hauptspeicher, Festplatte und Software-Version abrufbar. Interessant ist auch die Timeline, wo alle Apple-Produkte nach dem Erscheinungsjahr sortiert sind. Natürlich gibt es auch Auskunft über jenen Mac, mit dem man gerade arbeitet.

Die Macher von MacTracker bemühen sich auch stets auf dem aktuellsten Stand zu sein. In der, vor wenigen Tagen erschienen Version 7.1.4, sind auch bereits das neue MacBook Air, die neue Time Capsule und das neue AirPort Extreme enthalten. Einziger Nachteil des Tools ist, dass es nur auf Englisch erhältlich ist.

 

3 87

Mit dieser Überschrift eines Artikels bringt macrumors noch zusätzliche Spannung in das Geschehen rund um die morgige Keynote. Frei übersetzt bedeutet dies, dass alle Infos, die angeblich über iOS 7 durchgesickert sind, nicht der Wahrheit entsprechen. Diese Information und ein paar weitere Details stammen von John Gruber, der uns diese in seiner aktuellen Episode “The Talk Show” (Podcast) mitteilt.

John Gruber verfügt angeblich über sehr gute Kontakte zu Apple und hat schon in der Vergangenheit immer wieder wichtige Informationen zu Tage gefördert. Dieses Mal stellt er fest, wisse er nicht viel über Apples Pläne. Eine Quelle habe ihm aber mitgeteilt, dass alle bisherigen Leaks in Bezug auf iOS 7 falsch seien. Auch Gruber ist sich nicht sicher, was diese Aussage bedeutet. Fest steht, dass er seit der Einführung der ersten iPhones im Jahr 2007 nicht mehr so wenig, auf eine kommende Software bezogen, gewusst hat. Das Einzige was er immer wieder von Freunden hören würde wäre, dass einiges von dem was uns morgen gezeigt werden wird “polarisierend” sei – Zitat:

I know almost absolutely nothing. I don’t think I’ve been this ignorant of what’s coming, software-wise, for a keynote since the iPhone 1 back in 2007. Which is great…I’m super excited. [...] The one thing I keep hearing over and over again from friends who would know is…the one word I keep hearing is that some of the stuff they’re going to show is “polarizing”. And I also heard from somebody that just “all the leaks are wrong”. Which is interesting. I have no idea what to make of it.

Er selbst gibt zu, dass er keine Ahnung hat, was dies bedeuten soll. Die Frage ist, will sich Gruber mit dieser Aussage nur in den Vordergrund rücken, oder werden wir morgen Abend um diese Zeit wirklich alle überrascht werden?

SOCIAL

14,434FansLiken
0FollowersFolgen
388SubscribersAbonnieren