Home Tags Posts tagged with "Info"

Info

9 1061

Nintendo-showcases-Wii-U-tablet-controller-WiiUController

Wie nun ehemalige Mitarbeiter von Nintendo berichten, sieht das Unternehmen in modernen Spielen immer noch ein sehr großes Problem für den Konzern und kann sich auf die neuen Gewohnheiten der Spieler nur sehr schwer einstellen. Grundsätzlich kann man sagen, dass Nintendo immer noch in der Vergangenheit feststeckt und sich nicht wie Microsoft oder Sony weiterentwickelt hat. Speziell das Thema Smartphone und Tablets ist für Nintendo ein Bereich, in dem sich das Unternehmen nicht etablieren konnte. Auch die fehlenden Apps für iOS und Android sind ein eindeutiges Indiz für die Firmenpolitik.

Nintendo braucht frischen Wind
Es wäre nach Meinung vieler Analysten wirklich wichtig, dass sich Nintendo im Bereich Gaming auch auf Smartphones ausbreitet. Viele gehen davon aus, dass Nintendo mit nur einer App auf dem Smartphone seinen Umsatz für Spiele drastisch steigern könnte. Würde man beispielsweise Super Mario für 5,99 Euro im App Store anbieten, könnte dies für Nintendo selbst eine gute Einnahmequelle darstellen und auch den Hardware-Verkauf etwas ankurbeln.

1 538

iPhone 6

Im Moment gibt es ein paar Entwicklungen im Bereich der Smart Covers für das iPad (wir haben berichtet) und aus diesem Grund stellen wir uns die Frage, warum Apple nicht endlich ein Smart Cover für das iPhone veröffentlicht? Das iPhone 6 Plus hat eine Größe erreicht wo ein SmartCover sicherlich Sinn machen würde und auch andere Hersteller haben dies schon bewiesen, dass ein Smart Cover sehr praktisch sein kann. Doch gibt es von Seiten Apple in diesem Bezug noch keine konkreten Meldungen oder Gerüchte.

Vielleicht irgendwann?
Wie wir vom iPad wissen, hat Apple hier besondere bauliche Veränderungen vorgenommen, um das Smart Cover direkt an das iPad heften zu können. Beim iPhone ist dies noch nicht der Fall und man benötigt ein komplettes Case für die Verwendung eines Smart Covers. Vielleicht wird Apple hier mit dem iPhone 7 einen wichtigen Schritt in diese Richtung unternehmen, da das Design des iPhones solch eine Vorrichtung sicherlich zulassen würde.

Was haltet ihr davon?

9 1069

letterpadapplewatch-800x486

Apple hat bis jetzt nur sehr wenig über die Akku-Laufzeit der Apple-Watch bekannt gegeben und wie wir jetzt erfahren haben, hat dies auch einen sehr guten Grund. Laut neuesten Informationen aus Entwicklerkreisen ist dieses Problem immer noch vorhanden und Apple arbeitet daran, dass man die Uhr nur einmal am Tag aufladen muss. Leider wird dies mit der ersten Generation voraussichtlich nicht möglich sein, da die Betriebszeit bei starker Benutzung nur bei ca. 3 Stunden liegen soll. Schaltet man die Uhr nur zu wichtigen Momenten ein, kann man mit einer Laufzeit von ca. 19 Stunden rechnen.

Wird die geringe Laufzeit zum Stolperstein?
Natürlich will man mit der Apple Watch Notifications bearbeiten, Sprachsteuerungen absetzen und auch Interaktionen durchführen – dies kostet alles Energie. Aufgrund des hochauflösenden Displays und der verschiedenen Sensoren kann Apple derzeit wahrscheinlich die Akkulaufzeit nicht weiter steigern und hofft nun, dass man diese mit dem Betriebssystem noch verlängern kann. Drittanbieter-Apps könnten Apple hier aber wieder einen Strich durch die Rechnung machen, da Power-Management bei vielen Entwicklern nicht an erster Stelle steht. Ob eine Laufzeit von einem Arbeitstag für die Kunden genug ist, werden wir bald erfahren.

Wie sieht es bei euch aus?

2 361

farben2

Nun ist es soweit: Die Withings Activité Pop ist im Handel verfügbar und kann ab Montag in einschlägigen Geschäften auch erworben werden. Das wirklich interessante an der Uhr ist, dass diese wie eine klassische analoge Uhr aussieht und komplett ohne Display auskommt. Dennoch werden die ganzen Aktivitäten von der Uhr erfasst und direkt an das iPhone weitergeleitet. Aus diesem Grund kann man viel Energie sparen und dem Kunden das Gefühl geben, dennoch eine Uhr zu tragen.

(Video-Direktlink)

Schick und modern
In unseren Augen ist die Uhr wirklich sehr schön geworden und das fehlende Display fällt überhaupt nicht ins Gewicht, da man sich hier auf ein Minimum beschränkt hat und die Funktion der Uhr nicht verfremden wollte. Mit der eingebauten Bluetooth-Technologie können dennoch Daten wie beispielsweise der Schlaf- oder sogar das “Schwimmverhalten” ausgewertet werden. Somit ist die Uhr ein kleiner Alleskönner im Bereich der Tracking-Systeme und sieht auch noch super aus.

2 912

WhatsApp

Der italienische Anbieter Zeromobile hat eine SIM-Karte auf den Markt gebracht, welche das Versenden von WhatsApp Nachrichten über den kompletten Globus ermöglicht. Bei der SIM-Karte sind nur WhatsApp-Textnachrichten und Kontakte inkludiert. Will man beispielsweise ein Foto versenden, fallen je Land und Region zusätzliche Gebühren an, die über die PrePaid-Karte abgebucht werden können. Dazu kann man die SIM-Karte mit Guthaben aufladen und genau hier liegt der Hund begraben.

Man kann zwar SMS senden, aber die erweiterten Funktionen sind nicht mehr inbegriffen. Will man aber nur Nachrichten versenden, wenn man beispielsweise auf Urlaub ist, kann genau diese SIM-Karte sehr nützlich sein. Es könnte gut sein, dass sich andere Hersteller dieses Modell etwas genauer ansehen und weitere Tarife auf diesem Prinzip aufbauen.

1 1124

ipad_mini_smart_cover

Beim Smart Cover von Apple hat sich in den letzten Jahren überhaupt nicht viel verändert und man hat das Zubehör mehr oder weniger in seiner ersten Form existieren lassen. Nun ist aber ein Patent aufgetaucht, welches Hoffnung auf neue Funktionen und ein völlig neues Smart Cover macht. Angeblich soll Apple daran arbeiten neue Gesten und neue Materialien zu verwenden, um das Smart Cover noch funktionaler zu machen. So geht aus dem Patent hervor, dass Apple auch an der Software selbst etwas verändern möchte, um mehr auf das Smart Cover einzugehen.

11643-4718-Screenshot-2015-01-22-232214-l

Was soll passieren?
Hebt man beispielsweise nur den äußeren Rand des Smart Covers an, soll eine neue Anzeige entstehen, die beispielsweise die Zeit als auch wichtige Funktionen des MP3-Players aktiviert. Somit können diese direkt über den kleinen Bildschirm angesteuert werden und man muss nicht immer das iPad auf die herkömmliche Weise aktivieren. Somit kann man sowohl Strom als auch Zeit sparen. Bis jetzt ist solch eine Funktion noch nicht in iOS integriert, aber vielleicht können wir mit iOS 9 damit rechnen.

SOCIAL

16,949FansLiken
0FollowersFolgen
403SubscribersAbonnieren