Home Tags Posts tagged with "iMac"

iMac

0 592

imac_2012_1

Viele wird es sicherlich interessieren, wie der neue iMac 2014 beschaffen ist und man hat sich das Gerät einmal etwas näher angesehen und zerlegt. Es ist gut erkennbar, dass Apple das Gerät auf “effiziente” Weise gebaut hat, um so viel Geld wie möglich bei der Herstellung zu sparen. So hat das Unternehmen beispielsweise keinen flexiblen RAM integriert, sondern hat den Arbeitsspeicher direkt auf der Platine befestigt. Somit ist eine Erweiterung des Geräts nicht möglich und man muss mit der Kapazität zurecht kommen, die man von Apple gestellt bekommt.

9631-1469-140618-iMac-Memory-l

Bildungsbereich interessant
Wahrscheinlich wird Apple den iMac auch verstärkt im Bildungsbereich anpreisen, da hier der Preis noch näher an den 1000 Euro liegt. Es wird auf jeden Fall interessant, wie sich die Absatzzahlen verhalten werden und ob Apple damit einen großen Erfolg erzielen kann. Wir werden hoffentlich bei der nächsten Quartalskonferenz oder Keynote etwas dazu hören.

8 1321

iMac 2012 Apple News Österreich Mac

Der neue Einsteiger iMac ist mit der CPU des MacBook Airs erschienen und vielfach stellt man sich die Frage, warum Apple – im Verhältnis gesehen – solch einen “schwachen” Prozessor verbaut. Die aktuellen iMac-Modelle sind echte “Powergeräte” und sind meist für aufwändigere Aufgaben bestimmt, wie beispielsweise Videoschnitt oder sonstige grafische Arbeiten. Der kleine iMac ist aber eher ein Gerät für zu Hause und die ganze Familie. Internetsurfen und auch kleine Spiele sind mit diesem Gerät problemlos machbar und viele brauchen einfach nicht mehr.

Der ideale Home-Rechner
Oft wurde bemängelt, dass der Grundgedanke des iMac nicht mehr vorhanden ist. Steve Jobs wollte mit dem iMac ein Gerät für die ganze Familie schaffen und nicht ein Gerät, welches in den Grafik-Agenturen dieser Welt steht. Durch den niedrigen Preis könnte man diesem Ziel ein Stück näher kommen. In unseren Augen wäre ein Preis unter 1000 Euro noch besser gewesen, aber das werden wir von Apple nicht erwarten können.

0 465

iMac 2012 Apple News Österreich Mac

Eigentlich wurde vermutet, dass Apple zur WWDC 2014 einen neuen iMac vorstellen wird, der etwas günstiger ist und für den “Einsteigermarkt” gedacht wäre. Nun kommen Gerüchte auf, wonach Apple diesen Start bewusst verschoben hat. Laut neuesten Meldungen soll dieses Release nun vor der Tür stehen und schon nächste Woche über die Bühne gehen. Das Update wird eher ein kleines Update sein, wodurch wir uns davon nicht allzu viel erhoffen können. Es scheint eine normale Produktpflege seitens Apple zu werden.

Wahrscheinlich wird der neue Mac 100 MHz mehr Leistung bieten und vielleicht sogar etwas günstiger werden. Somit würde Apple zwar keinen billigen iMac auf den Markt bringen, aber das Unternehmen würde zumindest die Grundpreise etwas senken. Das Update soll direkt im Online-Store stattfinden und ohne große Ankündigung vollzogen werden. Wir werden euch natürlich sofort darüber informieren.

1 588

imac_2012_1

Vor zwei Tagen hat Apple eine erste Version von OS X 10.9.4 für Entwickler zur Verfügung gestellt, Details über etwaige Neuerungen wurden aber seitens Apple nicht genannt. Dennoch haben Entwickler in dieser Version drei neue “plist”-Konfigurationsdateien im Bereich des Power-Managments gefunden, die auf eine ebenso hohe Anzahl neuer iMacs hinweist. Die momentane Baureihe hat für das 21,5-Zoll-Modell die Hardware-Bezeichnung ”iMac14,1″ und für die 27-Zoll-Variante ”iMac14,2″. Die gefundenen Dateien verweisen nun auf einen ”iMac15,1″ und noch zwei weitere iMac-Modelle.

Bekanntlich hat es vergangene Woche Gerüchte darüber gegeben, dass Apple auf der Keynote einen billigen iMac vorstellen könnte. Zudem sind auch die Lieferzeiten plötzlich in die Höhe geschossen, was ein weiterer Hinweis auf neue Modelle wäre. Jedoch haben sich die Lieferzeiten inzwischen wieder normalisiert und der bekannte Apple-Beobachter Jim Dalrymple hat den Gerüchten rund um einen billigen iMac eine Absage erteilt. Viel wahrscheinlicher erscheint es, dass Apple ein normales Hardware-Update bei den iMacs durchführen wird – die derzeitige Modell-Reihe wurde im vergangenen September eingeführt – und dies auf der Keynote verkünden wird.

 

0 384

imac_2012_1

Vielfach wird vermutet, dass Apple zur WWDC einen neuen iMac vorstellen könnte. Wahrscheinlich wird auch ein Einsteiger-iMac dabei sein, der für den normalen Hausgebraucht geeignet ist. Apple will damit wieder in die normalen Arbeitszimmer dieser Welt eindringen und nicht nur in die Büros vieler Agenturen oder Menschen, die einfach das Geld für einen iMac aufbringen wollen/können. Nun gehen die Lieferzeiten des iMac wieder nach oben und liegen im Moment schon bei 3-5 Werktagen was eigentlich bedeutet, dass die Geräte nicht mehr vor der WWDC ankommen dürften.

Neue Modelle in der Pipe?
Somit wird nun davon ausgegangen, dass sich die Lieferzeiten deshalb erhöhen, weil Apple Platz für die neuen Produkte schaffen will. Zudem wird angenommen, dass die Produkte sofort nach der WWDC bestellt werden können und eine “normale” Lieferzeit aufweisen. Vielleicht wird Apple hier noch ein paar andere Features vorstellen. Ein iMac mit Retina-Display wird aber derzeit nicht erwartet. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn es soweit kommen würde.

8 888

0d4a9c22f79ad2c584d7e6c6148cb4f8

In diesem Jahr können wir wahrscheinlich nicht mit einem randlosen iMac mit Retina-Display rechnen, dennoch finden wir das oben gezeigte Konzept sehr interessant und würden uns damit schon “abfinden” können, wenn Apple solch ein Gerät auf den Markt bringen würde. Grundsätzlich wäre die Umsetzung des Designs jetzt schon möglich, da der iMac nicht wie das iPhone oder das iPad Gefahr läuft herunterzufallen. Das DVD-Laufwerk ist ja jetzt schon entfernt worden und der Platz wäre ausreichend vorhanden.

Vielleicht wirklich ein realistisches Konzept
Durch diese Bauweise könnte Apple sowohl Platz als auch Material sparen und den iMac noch kompakter fertigen. Aus diesem Grund sehen viele dieses Konzept als ziemlich realistisch an. Vielleicht noch mit einem Retina-Display versehen wäre dies ein möglicher Rechner der Zukunft.

Was meint ihr dazu?

SOCIAL

14,455FansLiken
0FollowersFolgen
388SubscribersAbonnieren