Home Tags Posts tagged with "Gratis"

Gratis

0 425

Pinbal

Diese Woche hat Apple “Marvel Pinball” zur App der Woche bestimmt und ist somit gratis erhältlich. Wie in der App-Beschreibung nachzulesen ist, verbindet das Flipper-Spiel “die größten Superhelden aller Zeiten mit dem definitivsten Flipper-Videospiel-Erlebnis aller Zeiten.” Ziel des Spiels ist es, “den legendären Helden des Marvel Universe zu helfen, die Flipperlandschaft von notorischen Superschurken zu befreien in einer epischen Kombination aus übermenschlichen Kräften, fesselndem Gameplay und beispiellosen grafischen Effekten!” Der erste Download von Marvel Pinball beinhaltet den Tisch Marvel’s The Avengers. Weitere Tische von Marvel Pinball können als In-App-Käufe erstanden werden und schlagen mit jeweils 99 Cent zu Buche.

Pinbal 2

Die App ist sowohl für das iPhone als auch das iPad konzipiert, benötigt lediglich iOS 5.0 oder neuer, ist aber bereits für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert. Für Flipper-Fans ist dieses Game sicherlich ein netter Zeitvertreib für Wochenende!

0 943

 Apple, News, Mac, Deutschland, Schweiz, Österreich, Mac, App Storea

Nachdem die Verkäufe des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus im Weihnachtsquartal aller Voraussicht nach Rekordwerte erreicht haben, ist dies offensichtlich auch für die Downloadzahlen im App Store der Fall. Dies geht aus einer aktuellen Studie der US-Webseite Fiksu hervor. Dabei wurden die täglichen Downloadzahlen der Top 200 der Gratis-Apps unter die Lupe genommen. Es wurde festgestellt, dass die kostenlosen Apps im November 2014 erstmals die 8-Millionen-Marke knacken konnten. Dafür verantwortlich sind zu einem Großteil die neuen iPhone-Modelle.
Betrachtet man das Diagramm unterhalb lässt sich feststellen, dass die Downloadzahlen im Vergleichszeitraum des Vorjahres um einiges niedriger lagen. Die Autoren der Studie geben an, dass im November 2013 durchschnittlich 5,7 Mio. Apps heruntergeladen wurden (42 Prozent weniger). Für den Dezember 2014 und den Jänner 2015 sollen die Zahlen übrigens auf einem ähnlichen Niveau liegen.

fikso_studie

 

0 424

God of Light

Es gibt zwar schon viele Puzzle-Spiele im App Store, dennoch kann “God of Light” mit seinem einfachen, aber dennoch anspruchsvollen Spieleprinzip überzeugen. Erschienen ist die App bereits Ende Februar dieses Jahres. Jetzt ist aber vor wenigen Tagen ein Update mit 50 neuen Levels veröffentlicht worden. Zudem hat Apple das Spiel zur “App der Woche” auserkoren, weshalb man sich nun auch die ansonsten üblichen 1,79 Euro sparen kann. In der App-Beschreibung heißt es:

“Begleite das goldige Maskottchen Sсheini bei seinem Bestreben, das Universum vor der drohenden Dunkelheit zu retten. Spiel dich durch eine Vielzahl aufregender Spielwelten und Dutzender Levels mit kniffligen Rätseln. Dein Ziel ist es, Spiellevels zu erkunden, nach Spielobjekten zu suchen, die Lichtstrahlen reflektieren, splitten, kombinieren, färben, biegen und teleportieren, um die Quellen des Lebens zu aktivieren und das Universum erneut mit Licht zu erfüllen.”

God of Light 2
Insgesamt gibt es 5 verschiedene Spielwelten und 125 Levels, wodurch für lang anhaltenden Spiel-Spaß gesorgt sein dürfte. Damit ihr einen Eindruck vom Gameplay bekommt, ist nachfolgend noch der Launch-Trailer zu sehen.

(Video-Direktlink)

 

 

0 1686

Office Mobile

Unter der neuen Führung von Satya Nadella ändert Microsoft offensichtlich seine Strategie hinsichtlich der hauseigenen Software. Seit gestern ist nämlich “Office für iPhone und iPad” kostenlos erhältlich. Wenn man privater Nutzer ist, wird somit kein Office-365-Abo mehr benötigt. Damit will Microsoft wohl für eine stärkere Verbreitung sorgen, um im mobilen Bereich stärker Fuß zu fassen.

Einschränkungen gibt es trotzdem!
Unbestritten ermöglicht Microsoft ein komfortables Arbeiten mit der Office-Software, wenn die Ansprüche nicht allzu hoch sind. Es gibt nämlich Einschränkungen beim Funktionsumfang gegenüber der zahlenden Kundschaft – muss es natürlich geben! Beispielsweise blockiert Microsoft die Möglichkeit, automatisiert Umbrüche einzufügen. Des Weiteren können keine Spalten formatiert oder Dokumente vom Quer- ins Hochformat (und umgekehrt) verwandelt werden. Auch die Bildbearbeitung und das Arbeiten mit Tabellen ist eingeschränkt. Diese Einschränkungen gelten übrigens auch für Excel und PowerPoint und es gibt noch einige mehr. Das Gratis-Paket ist aber immerhin so angelegt, dass sich Dateien mit den, bei der kostenlosen Variante fehlenden Formatierungen, öffnen lassen.

Fazit: Microsoft hat hier sicherlich einen sinnvollen Schritt gesetzt, um grundlegende Arbeiten mit dem Office-Paket durchführen zu können. Das dürfte auch vielen Anwendern genügen. Wer allerdings intensiver mit der Software arbeiten will, dem ist zu empfehlen, das Office-365-Abo abzuschließen. Da wäre dann etwa auch ein unbegrenzter Cloud-Speicherplatz und der Zugriff auf die Mac bzw. PC-Version gewährleistet.

 

0 713

PAC-MAN

Apple hat dieses Mal “PAC-Man Friends” zur App der Woche gekürt. Damit wird vor allem die jüngere Generation eine Freude haben, aber vielleicht auch ein paar “ältere Semester”, die sich an den Klassiker zurückerinnern können. In der App-Beschreibung heißt es, dass PAC-MAN Friends ein neues, originelles, schnelles Spiel ist, welches sich wieder um die klassischen PAC-MAN-Figuren dreht. Mit einfacher Kippsteuerung kann PAC-MAN durch zunehmend anspruchsvollere Labyrinthe manövriert werden, um seine Freunde aus dem Gespensterschloss zu befreien!

PAC-MAN 2

Auf jeden Fall sollte man Blinky, den Anführer der Geister, und seine Kumpelgespenster Pinky, Inky und Clyde und alle Hindernisse meiden, um nicht sein Leben zu verlieren. Mit Hilfe der blinkenden Power-Kugeln können die Gespenster aufgefressen werden. Des weiteren sorgen verschlungene Früchte für Extrapunkte. Insgesamt gibt es 95 Levels in 6 Welten und es können 9 Freunde mit einzigartigen Kräften freigeschalten werden. PAC-MAN Friends ist ab 4 Jahren geeignet und erfordert mindestens iOS 7. Einen kleinen Game-Trailer haben wir auch noch für euch aufgetrieben!

(Video-Direktlink)

    2 1147

    TourTime

    TourTime ist eine App von der Sorte „macht eine Sache, diese aber gut“. Diese „Sache“ ist es, die Zeitdauer zu messen, die man von einem Ort zum anderen benötigt. Natürlich könnte man genauso gut eine normale Stoppuhr dazu benutzen, doch müsste man damit jedes mal auf „Start“ und „Stop“ drücken – das möchte man nicht für eine Reise und das möchte man schon gar nicht, wenn man jeden Tag die gleiche Strecke fährt. Die App übernimmt das „auf Start und Stop drücken“ für einen: Die Zeitmessung startet, wenn man seinen Startpunkt verlässt und wird beendet, sobald man am Ziel angekommen ist – ohne den Akku zu beanspruchen, da nicht kontinuierlich GPS benutzt wird.

    Karte

    Alles beginnt damit, dass man einen Eintrag mit dem Startort und Zielpunkt festlegt. Entweder sucht man dafür nach einer Adresse, man benutzt die aktuelle Position oder hält ganz einfach den Finger auf der Karte gedrückt. Sobald der Eintrag angelegt ist, kann es auch schon losgehen: verlässt man den Bereich, der in der Karte grün markiert war, startet automatisch im Hintergrund die Zeitmessung. Dabei erkennt das iPhone die Position anhand von Mobilfunkmasten, WLAN und Bluetooth-Geräten. Diese Informationen sind dauerhaft verfügbar und belasten den Akku nicht spürbar mehr. So kann TourTime erkennen, dass eine Region verlassen oder betreten wurde, ohne auf GPS angewiesen zu sein.

    Detail

    Ist man am Ziel angekommen, bekommt man eine Benachrichtigung mit der Mitteilung, wie lange man unterwegs war. Besonders interessant wird es, wenn man eine Strecke täglich zurücklegt – etwa zur Arbeit oder zum Bäcker. Dann kann TourTime seine Stärken voll ausspielen und zeigt in einer Übersicht an, wie lange eine Tour im Vergleich zu anderen gedauert hat. Zusätzlich werden man nützliche Informationen, wie die durchschnittliche oder die gesamte Zeit, die man für diese Strecke benötigt hat angezeigt.

    Benachrichtigung

    Es ist auf jeden Fall interessant zu sehen, wie lange es dauert, eine Strecke zurückzulegen und wie viel Zeit man unterwegs verbringt. Dabei ist es natürlich egal, ob man läuft, oder mit dem Fahrrad, Auto oder der Bahn fährt. Die App steht kostenlos zum Download verfügbar und erfordert iOS 7 oder neuer. Sie ist auch bereits für das iPhone 6 und 6 Plus optimiert.

    SOCIAL

    17,008FansLiken
    0FollowersFolgen
    403SubscribersAbonnieren