Home Tags Posts tagged with "Einstellungen"

Einstellungen

0 1724

ios8logo

Für langgediente iOS-User ist dieser Tipp natürlich nicht gedacht, aber wir haben einige Anfragen von iOS-Neuligen bekommen, die wissen wollten, wie sie die inzwischen nervigen Mitteilungen der Tipps-App loswerden und warum die App nicht gelöscht werden kann.

Um die Push-Mitteilungen der Tipps-App zu deaktivieren, öffnet man die Einstellungen und sucht den Menüpunkt “Mitteilungen”. Jetzt muss die Tipps-App gesucht werden. Nach dem Aufrufen können die Push-Nachrichten beim Punkt “Mitteilungen erlauben” mittels Schieberegler deaktiviert werden.

IMG_0692

Warum kann die App nicht gelöscht werden?
Die Tipps-App gehört zu den sogenannten System-Apps unter iOS 8, wo Apple es von vornherein verbietet, diese zu löschen. Dazu gehören zB auch die Passbook-App oder die Aktien-App (und noch einige mehr). Wer sich aber den Homescreen durch diese Apps nicht verbauen lassen will, kann diese teilweise sehr selten benutzten Apps in einem Ordner zusammenfassen und so platzsparend “parken”.

2 1170

WhatsApp

Vor wenigen Tagen hat es ein Update des beliebten Messengers WhatsApp gegeben. Die wichtigste Neuerung von Version 2.11.9 ist sicherlich die Unterstützung von iOS 8. Laut App-Beschreibung gibt es aber noch folgende Neuerungen bzw. Verbesserungen:

- Archivierung von Chats und Gruppen
- Beschriftung für Bilder und Videos
- Schnellzugriff zur Kamera, um Bilder aufzunehmen und senden
- Slo-Mo Videos können gesendet werden (nur iPhone 5s)
- Videos können gekürzt werden, bevor sie gesendet werden
- Standort senden: Support für Satelliten- und Hybrid-Kartenansicht beim Teilen eines Standorts
- Standort senden: Stecknadel ziehen und setzen erlaubt es, einen genauen Standort zu senden
- Neue Einstellungsmöglichkeiten zum Medien-Download: Einstellungen > Chat-Einstellungen > Medien Auto-Download
- Neue Hintergründe: Einstellungen > Chat-Einstellungen > Chat-Hintergrund > Hintergründe
- Neue Mitteilungstöne: Einstellungen > Chat-Einstellungen > Mitteilungen
- Es können Screenshots angehangen werden, wenn Probleme gemeldet werden

Achtung!
Was nicht in der App-Beschreibung steht ist, dass dieses Update die Datenschutz-Settings außer Kraft setzt. Geht man nämlich in den Einstellungen auf “Account” und anschließend “Datenschutz” ist bei allen drei Punkten (zuletzt online, Profilbild und Status) die Einstellung auf “Jeder” gesetzt. Wer also vorher diesbezüglich eine andere Einstellung gehabt hat, sollte hier einmal seinen jetzigen Status überprüfen. Eventuell will man nicht für jeden sichtbar sein.

 

0 454

Die Maps App unter iOS bietet auch eine Echtzeit-Navigation für Autofahrer und Fußgänger. Wer diese nutzt, dem wird das Problem bekannt sein, dass die Ansagen durch Siri manchmal schwer zu verstehen sind, vor allem wenn es beispielweise in Auto lauter ist. Jedoch ist es leider nicht möglich, über die Lautstärke über die vorhandenen Buttons auf der Seite des iPhones zu regulieren. Um die Lautstärke anzupassen, müssen die Einstellungen aufgerufen werden. Beim Menüpunkt “Karten” kann dann die Lautstärke der Sprachführung eingestellt werden. Hier gibt es die Auswahl zwischen “Leise”, “Normal” oder eben “Lauter”.

Sprachführung

 

5 2734

OS-X-Mavericks-logo

Auch dieses Wochenende haben wir wieder einen Tipp für euch! Nach dem Umstieg auf OS X Mavericks, aber auch bei den Vorgänger-Versionen kommt es manchmal aus unerfindlichen Gründen vor, dass über den Beamer keine Inhalte mehr dargestellt werden können. Es erscheint lediglich das Desktopbild ohne Taskleiste. Auch Ordnersymbole werden auf dem Desktop nicht mehr angezeigt.

Erweiterter Desktop/zweiter Bildschirm
Das Problem ist, dass der Beamer als erweiterter Desktop bzw. zweiter Bildschirm erkannt wird. Wenn der Beamer angeschlossen ist, muss daher in den Systemeinstellungen auf “Monitore” und anschließend auf den Reiter “Anordnen” geklickt werden. Links unten findest man dann den Punkt “Bildschirme synchronisieren”, wo das Kästchen aktiviert werden muss. Anschließend sollte durch die aktivierte Synchronisation wieder der Desktop beim Beamer ausgegeben werden.

Monitor anordnen

5 9017

icon-ios7

Vielen iPhone- und iPad-Besitzern ist nicht bekannt, dass Apple bereits seit iOS 6  das sogenannte „Ad-Tracking“ erlaubt. Diese von Haus aus aktivierte Funktion erlaubt es Werbetreibenden, das Verhalten des User zu analysieren und im Anschluss (beispielsweise in Apps) zielgerichtete Werbung zu zeigen. Während diese Funktion unter iOS 6 in den Einstellungen noch ziemlich versteckt war, ist sie unter iOS 7 etwas leichter auffindbar: Einstellungen –> Datenschutz –> Werbung

Werbung bleibt
Manche sind der Meinung, dass durch das Deaktivieren von Ad-Tracking auch keine Werbung mehr angezeigt wird, was allerdings nicht stimmt. Die Werbung ist nur nicht personalisiert, sondern wird eben wahllos angezeigt.
Es muss diese Funktion aber nicht unbedingt negativ gesehen werden, sondern sie bietet auch den Vorteil, dass die Werbung – wenn sie schon nicht ausgeblendet werden kann – zumindest auf die persönlichen Vorlieben zugeschnitten ist. Das muss aber natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

0 515

OS-X-Mavericks-logo

Viele Besitzer eines iPhones oder iPads finden es unter iOS 7 angenehm, dass Updates der vorhandenen Apps inzwischen automatisch gesucht, geladen und installiert werden bzw. eine solche Einstellung am iDevice vorgenommen werden kann.

Was einige vielleicht nicht wissen ist, dass dies in Bezug auf den Mac App Store nun auch unter dem neuen Betriebssystem OS X Mavericks möglich ist. Dazu wechselt man in die Systemeinstellungen und klickt das Symbol für den Mac App Store an. Im erscheinenden Fenster (siehe unterhalb) kann dann eigestellt werden, ob im Hintergrund überhaupt nach Updates gesucht werden soll.

Mac App Store Updates

Zudem kann dann noch ausgewählt werden, ob diese im Hintergrund geladen und auch installiert werden sollen. Für Systemdateien und Sicherheits-Updates gibt es einen eigenen Menüpunkt, der aktiviert werden kann. Ist man stolzer Besitzer von mehreren Macs, kann schließlich noch die Einstellung getroffen werden, ob gekaufte Apps auch automatisch auf anderen Macs geladen werden sollen.

SOCIAL

16,132FansLiken
0FollowersFolgen
399SubscribersAbonnieren