Home Tags Posts tagged with "deutschland"

deutschland

0 88

Apple News Aktien Anstiegn Billion

Nachdem Apple auf der vergangenen Quartalskonferenz mit Rekordzahlen glänzen konnte, macht sich dies auch beim Aktienkurs bemerkbar. Am Donnerstag konnte die Aktie um 1,79 Prozent zulegen, zwischenzeitlich einen Wert von über 105 US-Dollar erreichen und lag bei Börsenschluss knapp über 104 US-Dollar. Damit ist der Konzern nun 627 Milliarden US-Dollar wert und liegt damit deutlich vor den wichtigsten Mitbewerbern Google und Microsoft, die 363 Milliarden US-Dollar bzw. 366 Milliarden US-Dollar wert sind.
Geht es nach manchem Beobachter ist das noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Das Unternehmen könnte durchaus einen Wert von über einer Billion US-Dollar erreichen. Auch Investor Carl Icahn ist der Meinung, dass Apple unterbewertet ist. Hier dürfte aber das Eigeninteresse im Vordergrund stehen – immerhin hält er inzwischen ca. einen Prozent der Apple-Aktien.

 

2 338

1_google_logo

Vom größten Suchmaschinenkonzern der Welt hat man in den letzten Wochen und Monaten nur sehr wenig gehört. Wie nun bekannt geworden ist, laufen die Geschäfte nicht mehr so gut wie noch vor einigen Monaten und auch die Gewinnprognosen des Konzerns mussten nach unten gestuft werden. Der Online-Riese konnte in diesem Quartal “nur” rund 2,2 Milliarden Euro verdienen und liegt damit unter den Erwartungen und auch unter dem Gewinn des letzten Quartals (2013). Laut Google gibt es dafür sehr gute Gründe, die unter anderem auch mit Apple zu tun haben.

Große Konkurrenz
Die Werbung, mit der Google am meisten Geld verdient wächst nur mehr langsam und man kann hier keine großen Steigerungsraten mehr erzielen. Im Smartphone-Markt wird die Konkurrenz immer größer und es sieht danach aus, als würde Samsung dem Konzern den Rücken zukehren. Auch Projekte wie die Datenbrille Google Glas lassen noch auf sich warten und bringen nicht den erwünschten Erfolg.

1 180

iPhone 6

Die Verbundenheit von Foxconn zu Apple ist nicht von der Hand zu weisen und man kann davon ausgehen, dass die beiden Firmen noch sehr lange zusammenarbeiten werden. Nun geht Foxconn einen Schritt weiter und möchte in die Display-Produktion einsteigen. Genauer gesagt möchte man für das iPhone Displays produzieren, um noch mehr Komponenten für Apple zur Verfügung stellen zu können. Zusätzlich wäre dies für Apple sicherlich nicht schlecht, da man mit mehr Kontingent rechnen könnte.

Will Apple andere Hersteller ausstechen?
Wie es scheint, möchte sich Apple von den derzeitigen Herstellern von Display (zB Sharp, LG, und Japan Display) abwenden und vermehrt auf den chinesischen Hersteller zu setzen. Ob sich Apple überhaupt für die Produktion bei Foxconn entscheidet, bleibt abzuwarten. Für Apple wäre es aber sicherlich reizvoll, die Produktion komplett unter Kontrolle zu haben.

14 1005

iPhone 6

Es gibt immer wieder kleine Probleme bei den neuen Produkten von Apple und manche Probleme häufen sich. Auch bei diesem Problem gibt es bereits ziemlich viele Einträge von Nutzern, die genau von der gleichen Problematik sprechen. Anscheinend soll es bei einigen iPhone 6 Plus-Modellen dazu kommen, dass das Gerät sich “aufhängt” und das Betriebssystem neu starten muss, um den Betrieb wieder zu gewährleisten. Dies kann bei vielen Anwendungen sicherlich sehr “nervig” sein und man würde sich hier eine Besserung von Seiten Apple wünschen.

Woran kann es liegen?
Man hat sich dem Problem natürlich schon angenommen und ist auf Fehlersuche gegangen. Anscheinend soll es bei den Modellen an der App-Library liegen, die einigen Usern einfach zu groß ausfällt. Es sind vor allem iPhone 6 Plus mit 128 GB davon betroffen, wenn mehr als 700 Apps installiert sind. Wie es scheint reicht es teilweise schon aus ein paar Apps zu löschen, um das Problem dauerhaft zu beheben. Apple wird hier sicherlich aber bald eine Lösung dafür finden.

Ist das jemanden von euch auch schon aufgefallen?

 

6 302

Apple Pay

Anscheinend hat Apple wirklich einen kleinen Hit mit dem Bezahldienst Apple Pay gelandet, da nun auch der größte Online-Händler in den USA daran denkt, diesen Dienst online zu integrieren. Gemeint ist damit natürlich kein anderer als Amazon. Der Konzern will die eigenen Kreditkarten-Lösung zusammen mit Apple Pay weiter nach vorne bringen und den Dienst komplett in das System integrieren. Apple dürfte dies natürlich sehr freuen, da man nun einen weiteren großen Partner an der Hand hat und den Dienst weiter ausbauen kann.

Sollte dies wirklich funktionieren, könnte Apple Pay zu einem angesagten Dienst werden, der auch außerhalb der USA zu einem “Renner” werden könnte. Das einfache, unkomplizierte und sicherere Bezahlen via Smartphone hat bis jetzt noch keiner so gut umgesetzt wie Apple und viele werden sich hier sicherlich ein Beispiel daran nehmen. Es wird wirklich interessant, wann die ersten Dienstleister auch bei uns damit beginnen werden, den Dienst zu unterstützen.

2 497

amazon-logo-1-1

Die Quartalskonferenz von Amazon war nach dieser Periode sicherlich kein Zuckerschlecken, denn das Unternehmen musste seinen Aktionären ein dickes Minus vorstellen, was vielen Investoren verständlicher Weise überhaupt nicht gefallen hat. Kurz gesagt machte der Konzern knapp eine halbe Milliarde US-Dollar Verlust und auch die Prognose für die nächsten Quartale weisen eine große Bandbreite auf, so die Geschäftsführung von Amazon. Von einem Minus von bis zu 570 Mio. US-Dollar bis zu einem Plus von 430 Mio. US-Dollar scheint alles möglich zu sein. Grund dafür ist die explosionsartige Expansion von Amazon und den damit verbundenen Diensten. Aber auch mit dem groß angekündigten und bei den Kunden nicht beliebten Fire Phone hat Amazon insgesamt 170 Mio. US-Dollar in den Sand gesetzt. Der Aktienkurs ist daraufhin um 10 Prozent eingebrochen.

In den nächsten Jahren ist es aber wieder das Ziel schwarze Zahlen schreiben, um nicht jeden Anleger zu verärgern. Man will ein eigenes Ladengeschäft aufbauen und auch einen eigenen Lieferdienst ins Leben rufen. Laut Geschäftsführer Bezos soll das Kauferlebnis durch Amazon nochmals verbessert werden und dazu nimmt man kräftig Geld in die Hand. Aus diesem Grund konnte man auch den Umsatz um 20 Prozent steigern und auch die magische Grenze von 20 Milliarden US-Dollar überschreiten. So gesehen läuft das Geschäft besser als in den Jahren zuvor.

SOCIAL

15,690FansLiken
0FollowersFolgen
397SubscribersAbonnieren