Home Tags Posts tagged with "CES"

CES

3 648

Fake_Chinese_Apple_Watch-13

Dass es Klone bzw. Fälschungen der Apple Watch geben wird, war abzusehen. Dass ein Exemplar aber bereits auf der CES auftaucht, mit dem hat Apple sicherlich nicht gerechnet. Wie Mashable berichtet, stammt das Plagiat vom chinesischen Hersteller Hyperdron, der nicht nur dort war, um seine Smartwatch vorzustellen, sondern auch gleich zu verkaufen. Nicht nur die äußerliche Ähnlichkeit ist verblüffend, sondern auch die Systemoberfläche der Smartwatch gleicht dem Design der Apple Watch. Noch erstaunlicher ist der Preis, denn Hyperdron verlangt lediglich 27 US-Dollar für seine Uhr.

Funktionen?
Dem Redakteur von Mashable ist es nach mehreren Versuchen gelungen, die Smartwatch mit seinem iPhone 6 zu verbinden. Er konnte Musik abspielen, zudem ließen sich Anrufe starten und Hereinkommende wurden auch angezeigt. Geladen wird die Smartwatch via USB und der Akku soll für mehr als 180 Stunden reichen. Interessant ist auch, dass Hyperdron sein Produkt in China und in den USA verkaufen will. China wird nicht das Problem sein, aber sollte Hyperdron tatsächlich versuchen den US-Markt zu betreten, wird Apple sicherlich vor Gericht ziehen.

apple-watch-fake-call

 

0 397

Ces Apple Tablets Mac News Österreich

Wir klinken uns auch heuer bei der diesjährigen CES ein, blicken auf die Neuerungen im Bereich der IT-Branche und sind wirklich schon gespannt, welche Hersteller in diesem Bereich wirklich “Gas” geben werden. Grundsätzlich lässt sich jetzt schon feststellen, dass auch die Automobil-Industrie immer stärker vertreten ist und in diesem Jahr die Integration von iOS und auch Android im Fokus vieler Hersteller steht. Sogar VW hat bekannt gegeben, dass die Technologie in diesem Jahr in die Fahrzeuge kommen wird.

Auch Fitnesstracker und Smartphones stehen wieder im Fokus der Hersteller und wir können sogar mit einigen Überraschungen rechnen. So hat etwa Kodak sein erstes Smartphone vorgestellt, welches sich sicherlich nicht schlecht auf dem Android-Markt macht. Auch andere Hersteller wie LG stellen neuartige Smartphones vor, die beispielsweise biegsam sind und über ein flexibles Display verfügen. Alles in allem ist die Messe sicherlich ein sehr interessanter Bereich der IT-Branche.

Wir werden in den nächsten Tagen natürlich über einige Erscheinungen berichten.

5 1135

Smarte Kaffemaschine

Zum Ausklang des Wochenendes möchten wir euch noch ein Produkt vorstellen, das es nächste Woche auf der CES in Las Vegas zu sehen geben wird. Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich dabei um eine intelligente Kaffemaschine der Firma “Smarter“. Von ihr gibt es bereits einen App-gesteuerten Wasserkocher namens “iKettle”.
Das Besondere an der Kaffeemaschine ist, dass sie sich via WLAN und einer iOS bzw. Android-App steuern lässt. Somit kann sich der Besitzer beispielsweise zeitgesteuert am Morgen seinen Kaffee zubereiten lassen. Die Maschine schlägt angeblich mit 100 Pfund zu Buche, was umgerechnet ca. 130 Euro sind. Wer sich also künftig quasi von seiner Kaffeemaschine wecken lassen will, muss sich aber noch März gedulden. Dann wird sie über den Store der Firma erhältlich sein.

 

2 296

Ces Apple Tablets Mac News Österreich

Die CES ist im Moment in vollem Gange und man hat schon die ersten Meisterstücke des neuen Jahres auf den verschiedenen Bühnne der Hersteller betrachten dürfen. Bislang gab es noch kein Produkt, welches komplett aus der Masse an Angeboten herausstechen hat können, jedoch zeigt sich ein klarer Trend in diesem Jahr, in welche Richtung es für die Hersteller gehen wird. Grundsätzlich kristallisieren sich für das Jahr 2014 drei Schwerpunkte heraus, die von vielen großen IT-Unternehmen angegriffen werden, darunter auch Apple.

1. Fernseher
Entgegen aller Behauptungen versuchen die verschiedenen Unternehmen weiterhin auf Interaktion mit dem heimischen TV-Gerät zu setzen. Apps wie Skype, Facebook und Youtube gehören in diesem Jahr zum Standard eines normalen Fernsehers hinzu. Auch die Steuerung via Gesten, Sprache oder sonstigen alternativen Eingabemethoden werden verstärkt beworben. Somit soll laut Herstellern der Fernseher immer interaktiver werden und vielleicht auch bald den heimischen Rechner ersetzen.

2. Man(n) trägt alles
Egal ob Pulsmesser, Schrittzähler, interaktive Uhr oder sonstige kleine Geräte, die man ans Handgelenk packen kann, sind gerade jetzt im Trend wie nie zuvor. Man kann davon ausgehen, dass immer mehr Hersteller (auch Apple) auf diesen Zug aufspringen werden. Sogar Hersteller wie etwa Garmin lassen sich auf diese Thematik ein und wollen am Kuchen mitschneiden. Hier wird sich im Jahr 2014 einiges ergeben.

3. Roboter und 3D-Drucker
Das Thema Roboter und Drucker, oder besser gesagt die Kombination aus beiden Bereichen, scheint die IT-Branche auch im Jahr 2014 nicht loszulassen. Hersteller bieten immer bessere Apparaturen an, um verschiedene Tätigkeiten durchzuführen. Die Automatisierung von verschiedenen Arbeitssschritten wird sicherlich auch in den kommenden Jahren immer präsenter werden. Wir sind sehr gespannt, welche Entwicklungen es im Jahr 2014 noch geben wird.

Welcher Bereich interessiert euch am meisten?

1 190

Pebble-Steel-Black-Matte-with-Pebble-Comp

Wie es den Anschein macht, ist das Geschäft der Smartwatches für die Hersteller der Pebble-Watch sehr lukrativ und man hat auf der diesjährigen CES ein komplett neues Modell vorgestellt, welches viel mehr an eine Uhr erinnert als das vorhergehende Modell. Man versucht sich mit edlen Materialien und auch sehr gutem Aussehen von der Konkurrenz abzuheben. Weiters hofft das Unternehmen mit der Verknüpfung zu iOS 7 und anderen kleinen Spielereien die Kunden anlocken. Bislang konnte man 300.000 Uhren absetzen und sich am Markt etablieren. Mit der neuen Generation will Pebble aber deutlich mehr Kunden ansprechen.

Potential ist vorhanden
Betrachtet man die unterschiedlichen Verkaufszahlen der Hersteller, kann schon jetzt prognostiziert, dass dieser Bereich durchaus Potential hat. Pebble ist hier hier sicherlich in einer Vorreiterposition und kann bessere Ergebnisse als beispielsweise Samsung vorweisen. Sollten aber Google oder auch Apple in das Business einsteigen, dürfte es bald zu einer Dominanz dieser Unternehmen kommen und es dürfte immer schwieriger für kleine Hersteller werden. Darum versucht Pebble wahrscheinlich jetzt schon in die Premium-Liga aufzusteigen.

3 215

Ces Apple Tablets Mac News Österreich

Vom 7. bis zum 10. Jänner ist es in Las Vegas wieder soweit und die CES öffnet ihre Pforten für alle technikverliebte Menschen. In diesem Jahr wird damit gerechnet, dass noch mehr Besucher die Hallen der CES stürmen, um sich über die neuesten Produkte der Technik-Welt zu informieren. Wie üblich zeigen Hersteller wie Samsung, LG und auch Sony ihre neuesten Geräte und Gadgets. Man kann auch damit rechnen, dass es einiges an iPad und iPhone-Zubehör zu bestaunen gibt. Wie aber jedes Jahr wird es auch auf der diesjährigen CES einen Schwerpunkt geben, der unübersehbar sein wird.

Smartphones und Wearables
Genau diese zwei Themenschwerpunkte stehen laut Experten im Fokus der Messe und man wird sowohl von Samsung als auch von anderen Herstellern neue Möglichkeiten und auch neue Geräte bestaunen können. Wahrscheinlich wird versucht werden, das Smartphone oder auch Tablet direkt an die SmartWatch oder auch andere Geräte zu koppeln, um bessere Verkaufsmöglichkeiten zu erzielen. Ob es auch konkrete Aussagen über die Lieferbarkeit der neuen Produkte geben wird, bleibt abzuwarten.

Fernseher eher im Hintergrund
Klar dürfte sein, dass die zukünftigen TV-Geräte noch schärfer und besser werden als die Vorgänger-Modelle. Es wird sich aber in diesem Bereich nicht mehr so viel bewegen und man wird sich eher auf die Software hinter den TV-Geräte konzertieren, um den Kunden anzusprechen.

Wir werden natürlich über die wichtigsten Neuerungen berichten die auf der CES 2014 vorgestellt werden und haben hierfür wieder einen kleinen eigenen Bereich geschaffen (CES-Kategorie). Somit könnt ihr euch direkt über die CES informieren und bleibt immer auf dem Laufenden.

SOCIAL

17,340FansLiken
0FollowersFolgen
401SubscribersAbonnieren