Home Tags Posts tagged with "Apple"

Apple

0 262

visitor-center-map-780x684

Nun ist es offiziell, der Apple Campus 2 bekommt ein eigenes Besucherzentrum, welches sogar mit einer Aussichtsplattform ausgestattet werden soll. Angeblich soll Apple damit bezwecken wollen, dass man den Campus von außen sehr gut beobachten kann und dass man sich auch über Apple informieren lassen kann. Zusätzlich zur Aussichtsplattform wird auch ein Kaffee und eine kleiner Souvenir-Store eröffnet, der sicherlich einige Highlights bieten dürfte.

visitor-center-cutaway-780x440

Es ist erstaunlich, dass Apple so direkt auf Besucher des neuen Apple-Zentrums eingeht und dass man sich hier wirklich viel Mühe gemacht hat, um einen guten Überblick über die Welt von Apple zu schaffen. Wahrscheinlich wird dieses Zentrum zu einer kleinen Attraktion werden und man kann sicherlich einige Besucher mehr in der Stadt Cupertino willkommen heißen.

Wer würde nach Cupertino fahren, um sich das Besucherzentrum anzusehen?

6 1091

Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

iOS 8 war milde gesagt eines der schlechtesten Betriebssysteme, die Apple je veröffentlicht hat – dennoch wurde die Software immer weiter verbessert und mittlerweile laufen rund 80 Prozent aller Apple-Geräte auf der neuen Software. Trotzdem war die Anfangszeit von iOS 8 nicht einfach und viele Nutzer scheuten sich davor, auf das System umzusteigen, da vor allem die Speicherpolitik von Apple nicht positiv ausgelegt worden ist. Mit iOS 9 soll Apple all diese Fehler wieder gut machen können und viele Nutzer freuen sich schon regelrecht auf den Umstieg auf die neue Software.

Schneller und schlanker
Den Nutzern sind die neuen Features von iOS 9 zwar nicht egal, haben aber einen deutlich anderen Fokus, wie bei den letzten Versionen. Man will weniger Speicherplatz verschwendet sehen und ältere Geräte sollen noch besser mit der Software funktionieren. Wahrscheinlich wird die Software sehr schnell von den Nutzern angenommen. Apple darf sich hier aber keinen großartigen Fehler leisten, sonst wird sich die Freunde schnell in Frust umwandeln.

 

4 790

iphone_6s_proto_mic

Das iPhone 6S wird definitiv nicht anders aussehen als das jetzige iPhone 6S. Von diesem Fakt können wir jetzt schon ausgehen und sind davon überzeugt, dass wir keine großen Überraschungen erleben werden. Nun ist erstmals auch ein Bild eines komplett zusammengebauten iPhone 6S aufgetaucht und es wurde festgestellt, dass das Gerät etwas dicker wird als der Vorgänger. Leider wurde uns aber die Rückseite des neuen Geräts vorenthalten, um Gewissheit zu erlangen, ob die Kamera noch aus dem Gehäuse steht oder eben nicht.

Die Gerüchteküche berichtet davon, dass das Gerät nun eine “Dicke” von 7,1 mm aufweist und nicht mehr wie vor einem Jahr 6,9 mm. Dies könnte darauf hindeuten, dass sowohl das Display etwas mehr Platz benötigt als auch die Linse, die nun eventuell in das Innere des Gerätes verfrachtet worden ist. Vielleicht irren wir uns hier, aber es wäre für viele Kunden sicherlich ein Kaufanreiz, wenn Apple wieder eine flache Rückseite anbieten würde. Ansonsten wird sich an der Optik des neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus nicht viel verändern.

8 474

Apple Watch

Das Versteckspielen mit den Analysten rund um die Apple Watch scheint nun in eine neue Runde zu gehen, denn immer mehr Marktanalysten versuchen herauszufinden, wie viele Geräte Apple wirklich absetzen konnte und wie groß der Erfolg tatsächlich ist. Fakt ist, dass das Geschäft mit der Apple Watch bereits ein Milliardengeschäft für Apple ist, aber immer noch hinter den Erwartungen der Analysten zurück bleibt. Nun haben verschiedene Hersteller ihre Quartalszahlen vorgelegt und man musste klarstellen, dass Apple nicht mehr als 2 Millionen Chips der S1-Serie pro Monat abnimmt, was aber nötig wäre, um das “break-even” Volumen zu erreichen. Damit ist nun zumindest klar, dass Apple mit mindestens zwei Millionen verkauften Smartwatches pro Monat gerechnet hat.

Somit sind offenbar die Erwartungen von Apple nicht eingetroffen, was vielleicht auch das Verschweigen von genauen Verkaufszahlen erklären könnte. Generell lässt sich also feststellen, dass sich Apple den Verkauf deutlich besser vorgestellt hat, aber man wird sehen, wie gut die nächste Generation ankommen wird.

5 587

appletv_touch_konzept4

Immer konkreter werden die Gerüchte rund um das kommende AppleTV, doch dreht es sich nicht zwingend um die kleine schwarze Box, sondern eher um die neue Fernbedienung, die Apple anscheinend auf den Markt bringen möchte, um die Kunden vom neuen Gerät überzeugen zu können. Wie nun bekannt geworden ist, soll die Fernsteuerung mit einem Touch-Screen ausgestattet und einem zusätzlichen Mikrofon sein, um die Befehle des Anwenders direkt an Siri weiterzuleiten. Zusätzlich sollen noch weitere Knöpfe (Homebutton) angebracht werden und die Fernsteuerung selbst soll mit einem A8-Chip betrieben werden.

Zentrale für AppleTV
Es ist noch unklar, welche Features die Fernsteuerung genau aufweisen wird. Es ist aber durchaus vorstellbar, dass eine Fernbedienung mit Touch-Display praktisch sein könnte. Wahrscheinlich werden sich die Bedienelemente anhand der TV-Inhalte anpassen und zu einem komplett neuen Bedienerlebnis führen. So können wir uns vorstellen, dass Apple beispielsweise Siri aktiviert, wenn man in die Suche navigiert oder eine separate Navigation einfügt, wenn man den App Store besucht. All diese Features sind zwar noch nicht bestätigt, wären aber sicherlich das Highlight der Keynote.

2 377

apple-music-900x506

Eigentlich braucht sich Spotify im Moment noch keine großen Gedanken über den Erfolg oder Misserfolg von Apple Music machen. Klar ist, dass man laut neuesten Einschätzungen rund 25-mal mehr Lieder streamt als Apple Music und das jeden Tag. Somit muss sich Spotify nicht hinter Apple Music verstecken und hat mit seinen Stammkunden sicherlich eine sehr gute Basis aufgebaut, die immer noch weiter wächst. Apple Music hingegen muss mit schrumpfenden Benutzerzahlen rechnen, da die App hinter dem Dienst noch nicht ganz ausgegoren ist.

Apple ist noch nicht soweit
Viele Experten sehen Apple gerade noch in den Kinderschuhen und man versucht einen guten Weg zu finden, wie die Musik an den Kunden und an die Kundin gebracht werden kann. Aus diesem Grund ist auch die Streaming-Quote von Apple Music so schlecht aufgestellt, da viele Nutzer noch nicht damit klarkommen, wie die App funktioniert und sind deutlich andere Streaming-Dienste gewohnt. Wir sind gespannt, ob Apple an Spotify herankommen wird oder ob das Unternehmen einfach zu spät in das Business eingestiegen ist.

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren