Home Tags Posts tagged with "Apple"

Apple

3 500

Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

In vielen Apple-Geschäften gibt es momentan einen Abverkauf von MacBook Pro Retina-Modellen und auslaufenden MacBook Pros. Es wird daher vermutet, dass es sein könnte, dass Apple zur WWDC 2014 auch in diesem Segment neue Produkte auf den Markt wirft. Denkbar wäre, dass das normale MacBook Pro nicht mehr in den Handel kommt und dafür ein Einsteiger-MacBook Air an diese Stelle rückt. Wahrscheinlich werden auch die neuen MacBook Pro Retina-Modelle mit der aktuellen Haswell-Technologie ausgestattet.

Kompletter Rundumschlag
Sollte sich Apple wirklich voll auf die WWDC 2014 konzentrieren, dürfte es in Folge noch weitere Produkte regnen. Man geht grundsätzlich von einem neuen Mac mini, einem günstigeren iMac, neuen MacBook Air Retina-Modellen und aktualisierten MacBook Pro Retina bzw. iMac-Modellen aus, die in den Handel kommen. Somit würde Apple in diesem Jahr die komplette Hardware-Palette auffrischen.

1 236

Download-the-Official-Yahoo-App-for-iPhone-5-2

Der Kampf zwischen Google und Apple ist so weit ausgeartet, dass Apple momentan fast keinen Dienst von Google mehr nutzt, um sich klar von der Plattform abzugrenzen. Auch die Suche unter Siri wird standardmäßig über Bing abgewickelt und nicht mehr über Google. Genau dieser Fakt ist sehr interessant für den Vorstand von Yahoo!, da über Siri Millionen Anfragen täglich an die Suchmaschine von Microsoft gestellt werden und dadurch die Suchmaschine indirekt auch gestärkt wird. Diese Stärkung will sich Yahoo nun zu Nutze machen und Apple davon überzeugen, die hauseigene Suchmaschine zu nutzen.

Apple kooperiert schon mit Yahoo!
Apple bezieht schon sehr viele Daten direkt von Yahoo und wird wahrscheinlich auch in Zukunft auf eine enge Kooperation zwischen den beiden Unternehmen setzen. Vielleicht wird es sogar soweit kommen, dass Apple den Dienst komplett kaufen wird, um sich die Daten und auch die Suchmaschine zu sichern. Für viele Analysten wäre dies der beste Weg, um sich in diesem Bereich zu stärken. Apple wird solch einen Schritt aber wahrscheinlich nicht wagen.

0 187

150px-Apple_logo_black.svg

Analysten sind schon sehr auf den 23. April gespannt, da erwartet wird, dass Apple wieder auf Rekordquartal hinsteuert. Im Bereich der iPhones geht man von ca. 38 bis 39 Millionen verkauften Geräten aus, was einen Wert knapp über dem Vorjahr darstellen dürfte. Im Bereich der iPads rechnet man mit ca. 20 bis 22 Millionen verkauften Geräten, da sich das iPad Air immer noch gut auf dem Markt positionieren kann.

Die Mac-Verkäufe werde dank fehlender Updates aber etwas schrumpfen und es wird mit 3,5 Millionen verkauften Geräten gerechnet. Hätte Apple in diesem Quartal ein Produkt vorgestellt (zB Mac mini), hätte das Unternehmen deutlich bessere Quartalszahlen abliefern können. Apple hat sich aber dafür entschieden, die komplette Produktpräsentation in die zweite Hälfte des Jahres zu legen, um genügend Zeit für die Entwicklung der Produkte zu haben.

5 336

1_google_logo

Google kommt im mobilen Bereich immer mehr unter Druck, da sich der größte Android-Smartphone-Hersteller zunehmend vom Unternehmen abwendet. Erste Schritte wurden dafür schon Anfang diesen Jahres gesetzt, als man Tizen für die mobilen Geräte vorgestellt hat. Nun will Samsung einen weiteren Schritt wagen und die Plattform auf eigene Smartphones bringen. Dadurch könnte der Marktanteil von Android schnell sinken. Besonders im Low-Budget-Segment kann dies schnell zu einer Umschichtung führen.

Samsung will eigenständig werden
Die Vorschriften von Google sind sehr streng und es ist zu erwarten, dass diese Vorschriften noch strenger werden, da Google die Fragmentierung des Betriebssystems verhindern möchte. Somit geht Samsung einen sehr wichtigen Schritt hin zu Unabhängigkeit. Welche Auswirkungen dies speziell für Google haben wird, kann noch nicht abgeschätzt werden. Zudem ist unklar, ob die neue Software von Samsung bei den Kunden ankommt und angenommen wird. In diesem Bereich wird es sicherlich sehr spannend.

2 434

Bildschirmfoto 2014-04-17 um 10.10.30

Die großen Player der High-End-Smartphones haben sich wieder einmal zu einem Stresstest eingefunden und es lässt sich feststellen, dass sich einige unerwartet gut und andere unerwartet schlecht bei dem Test geschlagen haben. Diesmal treten das iPhone 5S, das Samsung Galaxy S5, das Google Nexus und das HTC One (M8) gegeneinander an. Das HTC One und das Google Nexus schlagen sich im Test nicht allzu gut. Hingegen konnte sich das iPhone 5S an die zweite Stelle katapultieren und musste sich nur dem S5 geschlagen geben.

Speziell bei Droptests und Wassertests konnte das iPhone 5S mit guten Ergebnissen aufwarten. Doch das S5 konnte aufgrund seiner neuen Features das iPhone überflügeln und somit den Gesamttest gewinnen. Sollte das iPhone 6 auch solche Features aufweisen, könnte Apple wieder am Konkurrenzprodukt vorbeiziehen. In Summe gesehen schenken sich die beiden Smartphones mittlerweile sehr wenig.

SOCIAL

12,615FansLiken
0FollowersFolgen
378SubscribersAbonnieren