Home Tags Posts tagged with "App"

App

4 387

a9

Es ist ein ewiges Hin und Her zwischen Samsung und TSMC: Nun hat man sich bei Apple laut Insider aber dafür entschieden, den Konkurrenten nicht mit den gewünschten Aufträgen zu versorgen, sondern lieber zu TSMC zu wechseln. Man habe sehr gute Erfahrungen mit der Firma gemacht und man wolle die Zusammenarbeit weiter stärken. So gehen nun 70 Prozent der A9- und A9X-Produktion direkt an TSMC und nicht wie gedacht an Samsung. Anstatt dessen werden nur noch kleinere Aufträge an Samsung vergeben.

Apple wendet sich immer mehr ab
Auch andere Komponenten des iPhones werden nicht mehr von Samsung gefertigt, sondern von anderen Firmen. Wahrscheinlich wird man in den nächsten Jahren auch die Display-Produktion von Samsung abziehen, um die Display auf eigene Faust mit Foxconn zu produzieren. Wir sind sehr gespannt wie das funktionieren wird, aber Samsung verliert immer mehr wichtige und lukrative Aufträge und das könnte das Geschäft langfristig schädigen.

5 827

1423159778

Wir haben vor einigen Tagen darüber gesprochen, dass die Foto-App von Apple wahrscheinlich noch etwas länger auf seine Veröffentlichung warten muss. Nun ist mit der neuen Version von OS X 10.10.3 die erste Preview der App aufgetaucht. Die App selbst befindet sich noch in einem sehr frühen Beta-Stadium, kann aber ganz normal verwendet werden. Die Funktionalitäten sind wirklich so ausgefallen wie sie Apple vorab bekannt gegeben habt. Man kann verschiedenste Einstellungen treffen und aus allen Fotos wie auch unter iOS in einer Kacheloptik wählen.

Die App selbst läuft im Moment ziemlich stabil und man kann davon ausgehen, dass Apple in diesem Bereich noch einiges nachholen wird. Man vermutet aber, dass die App bis spätestens April einsatzbereit ist und man nicht bis zur WWDC 2015 warten muss, bis sie veröffentlicht werden wird. Hier haben sich die Analysten doch um einige Monate verschätzt und Apple kann sein Versprechen wahrscheinlich einhalten.

0 944

ProCam 2

App, mit denen Fotos und Videos bearbeitet werden können, gibt es genügend. Dennoch hat Apple die Foto- unf Video-App “ProCam2” zur App der Woche auserwählt, weshalb sie derzeit gratis erhältlich ist. Somit ergibt sich für euch die Gelegenheit, diese App auf Herz und Nieren zu testen. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen, die sich sehen lassen können. Alle aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen, aber im Fotomodus gibt es beispielsweise einen Nacht- und Anti-Shake-Modus mit einstellbarer Empfindlichkeit, einen Selbstauslöser, das Auslösen per Geräusch und eine automatische Aufnahme bei Gesichtserkennung. Auch vier Belichtungszeiten und eine separate Fokus- und Belichtungsauswahl mit optionaler Sperre werden geboten.

ProCam 2 2

Bei den Videofunktionen lässt sich etwa die Video-Bildrate und die FPS einstellen. Zudem kann zwischen verschiedenen Videomodi gewählt werden (Full HD: 1080p, 720p, 640×480 und 480 x 360). Auch ein Zeitraffer steht bei all diesen Auflösungen zur Verfügung. Die App steht sowohl für das iPhone als auch das iPad zur Verfügung und erfordert iOS 7 oder neuer.

 

0 568

App-Rückgabe

Ende des vergangenen Jahres hat die EU mit einer neuen Konsumentenschutzverordnung das Widerrufsrecht für digitale Güter eingeführt. Dies gilt natürlich auch für Apple und alle Einkäufe über iTunes oder den App Store, wo nun digitale Inhalte innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden können. Allerdings hat Apple auch erkannt, dass dies zu einem eventuellen Missbrauch führen kann und hat eine Einschränkung eingebaut.
iDownloadblog berichtet nämlich von Usern, die viele Apps heruntergeladen haben und wieder zurückgeben wollten, dass diese nach einiger Zeit beim nächsten Kauf darauf hingewiesen wurden, dass das Rückgaberecht erlischt, sobald sie die App laden. Es ist allerdings nicht bekannt, wie viele Apps man zurückgeben darf und ab welchen Zeitpunkt dieser Hinweis auftaucht. In den geänderten Geschäftsbedingungen weiset Apple zwar darauf hin: “Sie können eine Bestellung für digitale Inhalte nicht widerrufen, wenn die Lieferung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung und Ihrer Kenntnisnahme, dass Sie dadurch Ihr Widerrufsrecht verlieren, begonnen hat.”, aber von einer bestimmten App-Anzahl oder einem gewissen Zeitraum ist nicht die Rede. Apple wird dies wahrscheinlich bewusst nicht machen, damit bestimmte Nutzer nicht diesen Spielraum gezielt ausnützen.

 

5 1160

Smarte Kaffemaschine

Zum Ausklang des Wochenendes möchten wir euch noch ein Produkt vorstellen, das es nächste Woche auf der CES in Las Vegas zu sehen geben wird. Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich dabei um eine intelligente Kaffemaschine der Firma “Smarter“. Von ihr gibt es bereits einen App-gesteuerten Wasserkocher namens “iKettle”.
Das Besondere an der Kaffeemaschine ist, dass sie sich via WLAN und einer iOS bzw. Android-App steuern lässt. Somit kann sich der Besitzer beispielsweise zeitgesteuert am Morgen seinen Kaffee zubereiten lassen. Die Maschine schlägt angeblich mit 100 Pfund zu Buche, was umgerechnet ca. 130 Euro sind. Wer sich also künftig quasi von seiner Kaffeemaschine wecken lassen will, muss sich aber noch März gedulden. Dann wird sie über den Store der Firma erhältlich sein.

 

0 579

VLC

Manche von euch können sich eventuell daran erinnern, dass die iOS-Version des VLC-Mediaplayers kurz nach der Veröffentlichung von iOS 8 aus dem App Store verschwunden ist. Damals hat es seitens der Entwickler geheißen, dass man zusammen mit Apple an einer Lösung arbeite. Warum die App überhaupt aus dem App Store genommen wurde, ist damals nicht verraten worden. Fest stand nur, dass jene Nutzer, die die App bereits heruntergeladen hatten, diese auch weiterverwenden konnten.

Nächste Woche?
Licht am Ende des Tunnels ist aber offenbar in Sicht, denn der Chef-Entwickler lässt im VideoLan-Forum verlauten, dass die App voraussichtlich zu Jahresbeginn nach der Weihnachtspause von iTunes Connect (welche bereits vorüber ist) erscheinen wird. Es könnte also bereits nächste Woche soweit sein. Momentan befindet man sich noch in der Betaphase (Version 2.4.0) von VLC. Wie zu erwarten war, wird die App die Unterstützung für iOS 8 und die Anpassung an das iPhone 6 (Plus) bringen. Eventuelle weitere Neuerungen sind noch nicht durchgesickert.

 

SOCIAL

17,156FansLiken
0FollowersFolgen
402SubscribersAbonnieren