Apple News Österreich Mac Sony BMG iTunes Store MP3 iPhone

Die Zusammenarbeit mit Sony und Apple stand noch nie unter einem guten Stern. Generell die komplette Musikindustrie kann mit Apple und iTunes nicht gerade warm werden. Apple dominiert den Markt für digitale Musik und legt natürlich auch den Preis für Lieder und digitale Inhalte fest. Genau dieser Punkt schmeckt den Studios nicht und nun will Sony einen eigenen Weg gehen und 6 Millionen Lieder in einem eigenen Store namens „Music Unlimited“ anbieten.

Natürlich ist dies ein sehr riskantes unterfangen da schon viele solcher Downloadplattformen an iTunes gescheitert sind. Genau aus diesem Grund will sich Sony absichern und dennoch die Songs über iTunes anbieten und nicht das komplette Sortiment aus iTunes herausnehmen. Dadurch hält Apple immer noch die Vormachtstellung und wird diese auch weiterhin behalten.

Ob Sony wirklich irgendwann vor hat iTunes den Rücken zu kehren ist unklar – wir denken aber das dies im Moment nicht möglich wäre da Sony sehr viel Geld über iTunes verdient und auf diesen Zweig nicht verzichten kann oder möchte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel