Schon vor gut einem Jahr gab es bei Apple gröbere Probleme mit der Wi-Fi-Verbindung beim iPad. Nun tauchen in diversen Apple-Foren wiederum Berichte über Verbindungsprobleme auf. Dieses Mal sollen aber alle iOS-Geräte betroffen sein. Die auftretenden Probleme äußern sich in verschiedenster Weise. ReadWriteWeb.com hat die Beschwerden zusammengefasst:

  • Die Verbindung wird laut iPhone 4 hergestellt, aber das Wi-Fi-Symbol erscheint nie
  • Die Verbindung wird willkürlich gekappt und wieder hergestellt
  • Nur in unmittelbarer Nähe des Routers ist noch eine Verbindung möglich
  • Nur Geräte mit der iOS-Version 4.3.3 können sich nicht mit einem kabellosen Netz verbinden, während iPhones und iPads mit Vorgängerversionen keine Probleme haben
  • Keine Wi-Fi-Verbindung, auch ein Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen hilft nicht
  • Wi-Fi-Signal wird angezeigt, aber keine Verbindung zum Internet möglich

Es gibt auch einige Lösungsansätze:

  • Einstellungen –> Wi-Fi –> kleiner Pfeil neben Netzwerknamen –> Dieses Netzwerk ignorieren
  • Einstellungen –> Allgemein –> Zurücksetzen –> Netzwerkeinstellungen
  • „Hard Reset“ à Home- und Ein-/Aus-Button gleichzeitig so lange gedrückt halten, bis das Apple-Logo erscheint; dann die Buttons wieder loslassen und das iPhone erneut starten

Sollten sich die Meldungen der betroffenen User häufen, wird Apple wahrscheinlich nicht um ein Update herumkommen.

 

TEILEN

Ein Kommentar