ios-9-logo-520x245

Wir haben gerade in unserem letzten Artikel darüber berichtet, dass die neue Software iOS 9.0.1 veröffentlicht worden ist und viele Fehler der ersten Version behebt. Wir haben die neueste Version ja schon auf unseren Geräten und sind bis jetzt mit der Leistung zufrieden. Nun stellt sich aber die Frage, ob iOS 9 auf den älteren Geräten deutlich besser abschneidet als die letzte Version von iOS 8. Wir waren durchaus überrascht, als wir uns das eingebettete Video angesehen haben und bei manchen Bereichen feststellen mussten, dass iOS 9 etwas länger benötigt als iOS 8.

Soll man umsteigen?
Die Unterschiede zwischen den beiden Software-Versionen ist verschwindend gering und man kann diese auch nur in einem direkten Vergleich erkennen. Unserer Ansicht nach hat man mit der alten Software als auch mit der neuen Software ein stabiles Smartphone, kann vielleicht unter iOS 9 etwas mehr Speicherplatz sein Eigen nennen und auch etwas mehr Akku für sich beanspruchen. Wer wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, sollte noch ein, zwei kleine Updates abwarten.

QUELLEYoutube
TEILEN

2 comments

  • Verschwindend gering? Ich glaube ihr lebt in eurer Welt, wenn es nach dem Standard-Artikel geht: http://derstandard.at/2000022772846/iOS-9-bringt-alte-iPhones-ins-Schwitzen Zitat: "Insbesondere ältere iPhones werden durch iOS 9 merkbar ausgebremst. Entsprechende Beschwerde-Threads finden in den Apple-Foren bereits regen Zulauf."
    • Hallo Logical! Wenn für dich der Webstandard der letzte Schluss ist, soll so sein. Wir haben dasselbe Video bereits gestern veröffentlicht und nicht diesen Eindruck gewonnen. Die Geräte werden zwar minimal gebremst (welche wir selber in Verwendung haben), jedoch ist dies für den herkömmlichen User kaum merkbar. Schöne Grüße! Das MM-Team