Apple iPod touch iPhone Gamecenter Apple News ÖsterreichGestern wurde bekannt, dass der Spieleentwickler Graeme Devine leider nicht mehr für Apple tätig ist. Graeme Devine war hauptsächlich für den Erfolg des iPod Touch verantwortlich. Er machte aus dem herkömmlichen MP3 Player eine attraktive Spieleplattform die im Moment sehr erfolgreich ist. Nun genau 1 Jahr nach seiner Einstellung verlässt Graeme Devine Apple wieder um zurück in die Spieleentwicklung zu gehen.

Laut Aussagen wurde die Entlassung einvernehmlich vorgenommen und es gab keinen „Zoff“ zwischen Apple und Graeme Devine. Momentan ist noch nicht klar ob es einen Nachfolger für seine Position geben wird (wahrscheinlich ist es nicht leicht solch eine Position zu besetzten). Graeme Devine hat jedoch verlauten lassen, dass sein nächster Spieletitel auch für den Mac erscheinen wird.

Graeme Devine gibt auch bekannt, dass Apple an einer Gamingsparte arbeitet und nicht mehr lange auf die Gamingkundschaft verzichten will. Was dies genau bedeuten soll ist leider noch unklar. Viele spekulieren das Apple mit einer Spielekonsole auf den Markt kommen wird. Wir halten dieses Gerücht aber für nicht haltbar. Wir denken, dass Apple eventuell mehr auf die Spielehersteller eingehen wird und das in Zukunft mehr Spiele für den Mac erscheinen werden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel