Wer einen Mac besitzt, nutzt auch meistens iPhoto oder Aperture und den damit verbundenen Fotostream. Oftmals ist es aber so, dass man unter OS X ganz gerne schneller zum mit dem iPhone geschossenen Foto kommen möchte, als ständig iPhoto öffnen zu müssen. Dies kann übrigens bei einer großen iPhoto- bzw. Aperture-Library und einem älteren Mac schon ein bisschen länger dauern. In dieser Situation schafft das Tool „MyPhotostream“ Abhilfe, auf das wir vor einigen Tagen aufmerksam geworden sind. Ist das kleine Programm einmal installiert, sucht es sich selbständig den Fotostream, ohne irgendwelche Einstellungen treffen zu müssen. Wenige Sekunden später stehen die zuletzt gemachten Schnappschüsse zur Verfügung.

MyPhotostream 2Die Fotos können im Anschluss nicht nur in voller Größe betrachtet werden (Doppelklick), sondern lassen sich auch – wiederum in voller Größe – speichern, oder über diverse Plattformen (zB iMessage, Twitter, Facebook) bzw. in diverse Programme (zB GIMP) exportieren. Dazu muss das Bild nur mit einem Rechtsklick angeklickt und eine Auswahl getroffen werden. Sollten neue Fotos geschossen worden sein, wird der User davon über die Mitteilungszentrale informiert. Die Trial-Version lässt sich 30 Tage testen und wer dann überzeugt ist, muss 3,99 US-Dollar berappen. Bei einem Update würden wir uns noch wünschen, dass auch geteilte Fotostreams angezeigt werden und eventuell eine Upload-Funktion hinzugefügt wird.

 

TEILEN

2 comments